Amniozentese

Während der Schwangerschaft, die aus verschiedenen Gründen verletzt werden Zustand des Fötus. Das Baby wird von Fruchtwasser umgeben ist — das Fruchtwasser, das lebende Zellen seiner Haut, abgeblätterten enthält, sind aber in den Prozess des Wachstums und andere Substanzen. Ihre Forschung hilft, wertvolle Informationen über die Gesundheit des Fötus, und den Namen dieses Diagnoseverfahren zu lernen — Amniozentese.

Was ist Amniozentese?

Amniozentese — eine Methode zur Untersuchung von Amnionflüssigkeit. Es ist ein Durchstechen der Bauchwand der Gebärmutter. Während des Treffens gemacht kleine Menge Fruchtwasser und führen eine Reihe von Studien: Hormon (Menge, Zusammensetzung der Hormone), immunologische (Aufdeckung von Verstößen in einzelnen Immunität), biochemische (die Zusammensetzung von Fruchtwasser).

Zusammenfassende Analyse dieser Studien Flüssigkeit hilft bei der Bestimmung der Gesamtzustand des Fötus und um das Risiko von genetischen Anomalien zu identifizieren.

Welche Krankheiten können durch Fruchtwasseruntersuchung festgestellt werden

Gibt es mehrere hundert Arten von genetischen Defekten, die das Verfahren der Amniozentese erfassen kann. einschließlich chromosomaler Erkrankungen (Edwards-Syndrom, Patau und Down-Syndrom), Neuralrohrdefekte (Wirbelsäulenbruch etc.).

Allerdings, Geburtsfehler, wie Gaumenspalte und Lippenspalte, Amniozentese nicht angezeigt.

Indikationen für den Durchgang der Studie

Die Entscheidung, das Verfahren der Amniozentese verwenden nur schwangere Frau akzeptieren. Da dieses Verfahren mit gewissen Risiken verbunden. Und Meinungen über die Zweckmäßigkeit der Studie abweichen. Zunächst einmal muss man für die Tatsache, dass im Falle der Detektion von Anomalien können zum Schwangerschaftsabbruch, hergestellt werden. Allerdings wird die rechtzeitige Erkennung von Defekten in dem Kind genügend Zeit, um herauszufinden, welche helfen, die Sie benötigen.

Und wie Amniozentese ist eine gewisse Gefahr für die Gesundheit von Mutter und ihr Baby, bieten diese Prüfung nur für Frauen, die signifikante Hintergrund für die Entwicklung des Fötus genetischen Krankheiten haben, einschließlich in Fällen, in denen zu tun:

  • Ultraschall-Untersuchung zeigte ein großes Problem, wie zum Beispiel einem Herzfehler, die eine Chromosomenanomalie anzeigen kann;
  • Nach den Ergebnissen des Screening-Tests haben ein Risiko, ein Kind mit Chromosomenanomalien;
  • Eine oder mehrere Frauen Verwandten und / oder Vater des Kindes haben einige genetische Anomalien;
  • Eine schwangere Frau ist mehr als 35 Jahren, als dieses Alter erhöht sich die Gefahr, dass ein krankes Kind — ein Fall von etwa 300 (im Vergleich zu Müttern im Alter von 20 Jahren ist dieses Verhältnis 1 bis 2000).
  • Die Frau war schon schwanger mit genetischen Anomalien in den Fötus.

Fruchtwasseruntersuchung — Zeit und Dauer der

Angewandte Methode der Fruchtwasseruntersuchung auf Gestationsdiabetes Alter 16 — 18 Wochen (Ie 14 Wochen nach dem ersten Tag der Menstruation der ersten nicht eingetreten ist). Allerdings, wenn Ihr Arzt hat einen Grund, den Fötus Entwicklung von Herzkrankheiten oder einer schweren genetischen Krankheit vermuten, es ist mit Amniozentese für bis zu 14 Wochen erlaubt.

Auch in einigen Einzelfällen die Amniozentese durchgeführt wird und das Timing, mit Blick auf eine spätere Abtreibung, wenn das medizinisch indiziert ist. In diesem Fall wird die Blase eingeführt konzentrierten Salzlösung oder einer anderen Zubereitung.

Führt den Diagnosetest Gynäkologen in den Operationssaal. Bevor das Verfahren notwendigerweise schwangeren Ultraschall, um die Lage der Plazenta bestimmen könnte beim Einstich beschädigt werden.

Sich durch die Bauchwand des Uterus mit einem kleinen Bereich der Haut des Bauches fünf Prozent Alkohollösung von Iod vorbehandelt hergestellt Punktion. Betäuben die Einstich Lokalanästhetikum, um Beschwerden zu reduzieren. Unter der Steuerung des Ultraschall Arzt einen langen dünnen Hohlnadel in die Amnionhöhle und die Verstärkungen von 15-20 ml Flüssigkeit, die mit dem Laboranalyse geschickt.

Im Labor, die alle Chromosomen zählen und bestimmen ihre Struktur jedoch dauert der Vorgang noch zwei weitere drei Wochen. Tatsache ist, dass zu Diagnosezwecken erfordert eine gewisse Anzahl von Zellen, kid, in besonderen Bedingungen gewachsen ist, so sind die Ergebnisse nicht sofort eine Frau empfängt.

Unmittelbar nach der Amniozentese Patient Schmerzen im Unterleib zu erleben.

Nach Amniozentese Schmierblutungen einige beobachtet. Daher in der Regel empfiehlt das Rakelbett Rest für einen Tag.

Auch nach einer Weile Amniozentese Arzt Herzschlag des Babys zu überprüfen und beobachten Sie die Frau, um mögliche Uteruskontraktionen verhindern.

Kontraindikationen für die Fruchtwasseruntersuchung

  • JavaScript gutartige Tumoren in der Gebärmutter;
  • Fehlbildungen der Gebärmutter;
  • die Lage der Plazenta an der Vorderwand des Uterus;
  • die Bedrohung durch den Abbruch der Schwangerschaft;
  • infektiösen Prozessen, oder Fieber.

Folgen der Fruchtwasseruntersuchung

Durchführung dieser Studie mit Risiken verbunden. Die möglichen Folgen der Amniozentese :

  • Die Entwicklung von Infektionen oder anderen Komplikationen (einer von 200 Frauen);
  • Blutungen aus der Frau oder der Fötus;
  • Gefühl von Kollisionen innerhalb von ein paar Stunden nach dem Eingriff — Amniozentese häufige Folgen;
  • Fehlgeburt eines gesunden Kindes (1 in 500);
  • Spontanabort. Mutter, in dem eine negative Rh-Faktor, vor dem Eingriff, um das Baby von ihrem Antikörper schützen injiziert Rho-Gamma-Globulin.

    In 2 Fällen von 100 es ist dieses stechen provozieren Fehlgeburt;

  • Verletzung des Fötus ( die Wahrscheinlichkeit, dass solche Effekte Amniozentese fast Null, aber dennoch möglichst. wenn der Arzt Nadel berührt einen wichtigen Bereich des Kindes);
  • Schädigung der Membranen, was zu Blutungen und dem Ende der Amnionflüssigkeit (der Patient muss zum Erhalt gehen, kann die Behandlung von bis zu mehreren Monaten);
  • Frühgeburt.

Das heißt, jede Frau, bevor sie sich für die Durchführung der Prüfung sollten die möglichen Auswirkungen einer Fruchtwasseruntersuchung Rechnung zu tragen und wiegen alle «Profis» und «Wider». Darüber hinaus ist das Testergebnis noch immer nicht in der Lage, die Geburt einer völlig gesunden Kindes zu gewährleisten, es schließt nur einige Pathologie. Seine Genauigkeit ist etwa 99,4%.

Daher sollte jede schwangere Frau mit einem Genetiker beraten, und erst dann eine endgültige Entscheidung treffen.

Share →