Antibiotika bei Bronchitis bei Erwachsenen - Tipps für die Auswahl

Ernennen oder Antibiotika bei Bronchitis bei Erwachsenen? Bis heute ist diese Frage keine einfache Antwort. Die einhellige Meinung der Ärzte über die Angemessenheit der Antibiotika-Therapie gibt es nicht.

Aber einige Fragen noch in Solidarität Spezialisten stehen.

Wenn ein Antibiotikum für Bronchitis bei Erwachsenen verschrieben?

Antibiotika-Therapie sollte nicht aus den ersten Tagen der Krankheit beginnen. Seit Bronchitis ist virale Natur, wenn die Zeichen müssen antivirale Medikamente zu nehmen. Antibiotika-Behandlung von Bronchitis bei Erwachsenen ist erforderlich, wenn die folgenden Faktoren:

  • Fieber (über 38 Grad), nicht mehr als drei Tage kommen;
  • offensichtlichen Anzeichen einer Vergiftung;
  • Zurückziehen der vorstehenden Teile der Brust;
  • «Grunzen» Atem in der Abwesenheit von bronchiale Obstruktion;
  • ESR hohen (über 20 mm / h);
  • deutliche Leukozytose;
  • die offensichtliche Brennpunkte der bakteriellen Infektion;
  • längerer Dauer der Erkrankung (Symptome länger als drei Wochen);
  • erkennen Entzündung im Blutbild;
  • nach dem Alter von 60 Jahre.

Darüber hinaus sollten Sie chronische Bronchitis mit Antibiotika, wenn Hindernis während Exazerbationen zu behandeln.

Antibiotika bei Bronchitis genommen?

Im Allgemeinen werden Antibiotika nicht wirksam bei akuter Bronchitis. Ihr Zweck ist es nur gerechtfertigt, oben aufgeführten Faktoren. In chronische Bronchitis, ist Antibiotika-Therapie im Fall von häufigen Exazerbationen (mehr als viermal pro Jahr) relevant.

Um herauszufinden, welches Antibiotikum am besten für Bronchitis ist, müssen Sie tun, eine Sensitivitätsanalyse hervorgehoben Mikroflora. In der Praxis sind die Ergebnisse dieser Diagnose bereit in fünf Tagen. Es ist klar, dass niemand warten.

Daher ist eine breite Palette an Ärzte. Wenn sie nicht helfen, dann ist eine Sensitivitätsanalyse durchgeführt.

Liste der Antibiotika bei Bronchitis

1) Sulfonamide und Trimethoprim.

Zweck der «sauberen» Sulfonamide der Wahl. Dies ist wegen ihrer Toxizität und Persistenz der Mikroorganismen. Sie ersetzt die Kombination von Medikamenten, aktiver und weniger toxisch. Diese Mittel enthalten, Sulfonamide und Trimethoprim.

Die Komponenten ergänzen sich, nimmt ihre bakterizide Wirkung Charakter.

Antibiotika bei Bronchitis verwendet:

  • Berlotsid;
  • Groseptol;
  • Bactrim;
  • Biseptolum;
  • Sinersul;
  • Bikotrim;
  • Rankotrim;
  • Sulotrim;
  • Septrin;
  • Duoseptol;
  • Trimosul.

Diese Fonds gehören zu den Drogen Cotrimoxazol. Sie haben einen ziemlich breiten Bereich, von 50 bis 90 Prozent der Stämme von Streptococcus, Staphylococcus, Salmonella, Pneumokokken, Proteus, E. coli, Meningococcus drücken. Resistenz gegen Medikamente dieser Gruppe entwickelt sich langsam.

Mit der richtigen Behandlung, sind Komplikationen selten. Mögliche Nebenwirkungen:

  • Übelkeit;
  • verminderter Appetit;
  • Erbrechen, Durchfall;
  • Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht;
  • Hämatologische Krankheiten;
  • Pilzinfektion im Mund (häufiger bei immunsupprimierten Patienten und ältere Menschen).

2) Lidaprim.

Kombinierte Produkt-Sulfanilamid. Der Hauptunterschied ist das Auftreten einer Komponente sulfametrola. Aus diesem Grund wurde eine neue Generation von Antibiotika Bronchitis haben niedrigere Widerstandsmittel, höhere Effizienz und die Fähigkeit, das Bronchialsekret durchdringen; minimalen Nebenwirkungen.

3) Sumetrolіm ®.

Kombiniertes Präparat, der fast voll ist (neunzig Prozent) in den Blutstrom absorbiert aus dem Magen-Darm-Trakt. Chronische Verabreichung von der Notwendigkeit einer systematischen Beobachtungen von Veränderungen im Blutbild. Während der Behandlung sollten Sie viel Flüssigkeit zu trinken. Es gibt Kontraindikationen, so lesen Sie die Anweisungen sorgfältig.

4) Penicillin.

Semi-synthetisches Breitspektrum-Medikamente:

  • Amoxicillin (hat eine hohe Absorptionsfähigkeit, gut verträglich und Nebenwirkungen in der Natur allergisch sind);
  • Ampicillin (durch Widerstand gegenüber der sauren Umgebung nach innen bestellt hat eine geringe Saugfähigkeit, aufgrund dessen, was in den Darm eingeengt werden und zu Struma).

Formulierungen von Amoxicillin:

  • Flemoksin-Soljutab;
  • Hikontsil;
  • Amotid;
  • Ranoksil;
  • Amoxiclav;
  • Augmentin;
  • Amoxiclav;
  • Unazin;
  • Gryunamoks anderen.

Sie werden als eine Kombination von Penicillin-Lactamase-Inhibitoren. Ihre Wirksamkeit erstreckt sich auf Gram-positive Bakterien und einige Gramnegative.

5) Die Aminoglykoside

In kleinen Dosen hemmt es die Entwicklung von Bakterienzellen in großen — hat eine bakterizide Wirkung. Zu dieser Gruppe gehören Gentamicin (Mittel der Wahl für schwere bakterielle Infektion, Mischinfektion von einer signifikanten Abnahme der Immunität, Versagen der Therapie weniger toxische Antibiotika).

Share →