Bakterien in Urinanalyse: ihre Ursachen

Sehr oft die Ursache für den schlechten Ergebnissen der Analyse von Urin kann die Identifizierung von Bakterien darin. In der Regel sind die Bakterien in der allgemeinen Analyse von Urin. Natürlich kann nur ein erfahrener Arzt die Ursache für die Bakterien im Urin zu bestimmen und verschreiben, die notwendige Behandlung. Aber viele fragen, warum es Bakterien in der Urinprobe, die von den Mikroorganismen in das nachgewiesen werden soll.

Lasst uns versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Ursachen von Bakterien in Urinanalyse

Der Urin eines gesunden Menschen, die in den Nieren produziert wird und in der Blase gesammelten sollte idealer steril sein. Aber selbst bei normalen Laborstudie können kleine Menge der Bakterien in der Urinprobe bestimmt werden. Diese Organismen sind in den Urin, wenn es durch die Harnröhre (Urethritis) verläuft. Da Bakterien in der Urinprobe nachgewiesen werden soll, dass sie bei kleinen Mengen .

Erhöhung der Anzahl von Bakterien im Urin genannt Bakteriurie. Dieser Status zeigt die Möglichkeit der Entwicklung im Urogenitalsystem, von Entzündungsprozessen, wie Urethritis, Zystitis, Pyelonephritis, Vesikel Prostata.

Erreger entzündlicher Erkrankungen können die Harnwege in mehrfacher Hinsicht ein.

1. Der Weg nach oben — der Erreger in die Harnwege durch die Harnröhre. Dieses Verfahren ist durch die Infektion von hauptsächlich Frauen aus. Dies ist aufgrund ihrer anatomischen Körpers (breit und kurz Harnröhre).

Außerdem Weg nach oben das Eindringen von Krankheitserregern im Urin wahrscheinlich während einiger instrumental Manipulation — Zystoskopie, Ureteroskopie, Blasenkatheter, Sondierung der Harnröhre, transurethrale Chirurgie.

2. Die Abwärtspfad — wahrscheinlich bei Infektionskrankheiten der Nieren.

3. lymphogene Weg — die Infektion breitet sich aus Infektionsherde, die im Urogenitaltrakt sind, die Lymphbahnen.

4. Hämatogene Weg — Bakterien geben Sie die Harnwege aus fernen Infektionsherde durch die Blutbahn.

Experten teilen die wahren bacteriuria (Bakterien existieren und sich zu vermehren im Urin) und falsche bacteriuria (Bakterien im Urin fallen durch die Blutbahn aus fernen Infektionsherde, nicht im Urin multiplizieren).

Während der Schwangerschaft in Urinprobe Bakterien zeigen oft genug. Ärzte beachten Sie, dass Bakteriurie in der Schwangerschaft ist fünf Mal häufiger als andere Frauen. Dies ist auf mehrere Gründe. Zunächst wird die Gebärmutter einer schwangeren Frau wächst.

Als Ergebnis übt sie zunehmenden Druck auf die Nieren so ihren normalen Betrieb verhindert. Zweitens, während der Schwangerschaft den Körper einer Frau schafft günstige Bedingungen für die Stagnation des Urins und die Entwicklung von Mikroorganismen in ihm. Drittens die Entstehung von Bakterien im Urin während der Schwangerschaft Test tragen zur hormonellen Veränderungen bei Frauen, einige seiner physiologischen Eigenschaften (Nähe der Harnröhre auf das Rektum).

Es gibt Faktoren bewirken jedoch oft die Entstehung von Bakterien im Urin:

  • ungeordneten Sexualleben mit häufigem Partnerwechsel;
  • Nichtbeachtung der Regeln der persönlichen Hygiene zu beobachten;
  • chronischen Krankheiten des Urogenitalsystems;
  • frische Infektion, sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Diabetes;
  • Verringerung der Gesamtimmunität.

Oft werden die Bakterien in der Analyse von Urin aufgrund falscher gesammelten Urinproben. Urin in einem sauberen (vorzugsweise sterile special) Kapazität gesammelt werden. Es ist zwingend notwendig, um eine gründliche Sammlung von Urin Toilette der äußeren Genitalien durchzuführen.

Für die Analyse von Urin nur erhoben, bedeuten, dass Sie das Labor nicht später passieren als zwei Stunden nach der Entnahme.

Arten von Bakterien, die in der Urinprobe gefunden werden,

In der Regel in der Analyse von Urin eine einzige Art Bakterien. Wenn während der Studie ergab, mehrere Arten von Bakterien, der Arzt verschreibt Reanalyse zu Eindringen von Mikroben in den Urin als Folge von Fehlprobennahme zu verhindern.

Es gibt viele Bakterien, die im Urin nachgewiesen werden können. Aber die am häufigsten Arten von solchen.

1. Escherichia coli. Diese Art von Bakterien leben in den unteren Verdauungssystem. Diese gram-negative Bakterien, die während der Tat der Defäkation freigesetzt. Anreise auf die Genitalien, multiplizieren Sie sie in der Harnröhre, und erreichen dann die Blase. Vermehrung von Mikroorganismen ist sehr schnell in eine der Abteilungen der Harnwege. Mit der Entwicklung dieser Bakterien in den Nieren, tritt Pyelonephritis, Harnröhren — Urethritis, Blase — Zystitis.

Escherichia coli ist am häufigsten Infektionskrankheiten der Harnwege.

2. Enterococcus faecalis. Diese grampositive Bakterien, die normalerweise im menschlichen Verdauungstrakt, die Teilnahme an der Verdauung. Die Bakterien in den Harnwegen beim Stuhlgang.

Danach wird das unkontrollierte Wachstum von Bakterien. Zusätzlich können mögliche Kontamination mit Bakterien Enterococcus faecalis Wunde, Blut, Becken. Diese Art der Mikroorganismen gegenüber den meisten bekannten Antibiotika, so zugänglich Therapie ist sehr schwierig.

3. Klebsiella pneumoniae. Typischerweise wird diese Art von Bakterien, die Lungenentzündung. Die günstigste Ausbreitungsumgebung dieser Mikroorganismen Lunge, Verdauungstrakt, Hals, Haut, Wunden nach der Operation.

Diese Bakterien in der Gesamtanalyse der Urin am häufigsten bei Kindern, älteren Menschen und Schwächung des Immunsystems. Klebsiella pneumonia empfindlich auf sehr wenige antibakterielle Mittel. Es ist deshalb wichtig, die richtige Medikation und Behandlungsschema zu wählen.

4. Proteus. Diese Art von Bakterien bezieht sich auf die normale Flora des Verdauungssystems. Die Entzündung entwickelt sich nach Exposition dieser Mikroorganismen im Harntrakt aus dem Verdauungstrakt nach dem Stuhlgang.

Charakteristisch für die Entwicklung dieser Art von Bakterien, dunkler Urin und ihren Gestank.

5. Lactobacillus. Normalerweise ist dieser Stamm Gram-positiven Bakterien im Verdauungssystem, Urogenitalsystem, weibliche Vagina. Aber übermäßige Vermehrung von Mikroorganismen erfordert eine sofortige Behandlung.

In einigen Fällen kleine Mengen von Bakterien in der Urinprobe nicht behandelt. Es wird angenommen, dass in einer solchen Situation Bakterienflora normal wird selbst. , Nachweis von Bakteriurie in Kinder, Schwangere, ältere Menschen, mit reduzierter Immunität erfordert jedoch eine besondere Behandlung.

Ebenso notwendig ist die Behandlung, wenn es eine signifikante Anzahl von Bakterien, die häufig durch den unangenehmen Symptomen begleitet erkennt. Diese Eigenschaften Bakteriurie brennen und Schmerzen beim Wasserlassen, häufige Drang, in ihr zu urinieren, Gewicht und Schmerzen im Unterbauch, der unangenehme Geruch von Urin, Blut.

Nachweis von Bakterien im Urin Analyse erfordert obligatorische Konsultation mit dem Arzt. was die Notwendigkeit einer weiteren Behandlung zu bestimmen.

Share →