Bauchkrämpfe

Krampf — eine schmerzhafte Empfindung, die durch krampfhafte Kontraktion der Muskeln der Arme und Beine, Magen, Darm, Blutgefäße, etc. verursacht Als Ergebnis der Krampf vorübergehend verengt das Lumen des Hohlorganen. Ungefähr 60% aller Arztbesuche aufgrund spastischen Schmerzen.

Ursachen von Bauchkrämpfe

Krämpfe können sowohl unabhängig auftreten und pflegen bestehende Krankheit. Die Gründe können sein:

  • Fehler in der Ernährung (akute, schwere, saure Speisen);
  • Würmer;
  • Verstopfung;
  • Adhäsionen in der Bauchhöhle;
  • nervöse Erregung;
  • Vergiftung, usw.

Nebenbei wird angemerkt, dass verschiedene Arten von Emotionen kann durch Spasmen bestimmter Muskelgruppen begleitet werden. Zum Beispiel können Bauchkrämpfe mit Angst und Schrecken plötzlich auftreten.

In der Gynäkologie befasst sich mit dem Konzept der spastischen Menstruationsschmerzen, die zu Beginn der Menstruation auftritt. Der Schmerz wird durch Übelkeit, Fieber, Krämpfe in den Unterleib. Häufiger bei Frauen unter 25 Jahre alt sind und aufhören, sich Sorgen nach der Geburt ihres ersten Kindes.

Leber- und Nierenkoliken können auch durch Krämpfe im Bauch manifestiert werden, darunter sehr stark. Darmkoliken können bei Diabetes auftreten, Fettstoffwechselstörungen, Bleivergiftung, Porphyrin-Krankheit. Schreckliche Krankheit, bei der möglicherweise Krämpfe ist akute Appendizitis. Sie entstehen, weil der schmerzhaften Kontraktionen der Anlage, die zur Überdeckung des Lumens anspricht.

Diese Situation ist sehr gefährlich für das Leben und erfordern Notoperation.

Männer Krämpfe im Unterleib können Probleme mit das Urogenitalsystem, Prostata zeigen, und erfordert daher große Aufmerksamkeit und Untersuchung durch einen Urologen.

Starke Krämpfe und Bauchschmerzen können durch einen mechanischen Darmverschluss als eine Manifestation eines Reflex auf die Blockade des Lumen des Darms einhergehen. Darüber hinaus, Muskelkrämpfe der Darmwand können sich Darmverschluss verursachen. Die Gründe für diese Krämpfe können Schädigungen des Gehirns und des Rückenmarks (einschließlich metastatischen Krebserkrankungen), Hysterie, etc.

Symptome von Bauchkrämpfe

Clinic Darmkoliken (Darmkrämpfe) können ähnlich wie die Klinik der akuten entzündlichen Prozessen in den Unterleibsbrüche sein. Es gibt aber wesentliche Unterschiede. Zuerst von allen, ist Bauchkrämpfe Schmerzen stärker Griff.

Am häufigsten ist der Schmerz um den Nabel herum lokalisiert. Druckentlastung tritt an diesem Bereich. Daher sind die Patienten beugt, auf dem Bauch liegend, oder Fahrten von den Schmerzen.

Und zum Beispiel entzündliche Darmerkrankungen, oder Bauchschmerzen können so intensiv, dass eine Person, können Sie nicht nur, um den Magen zu berühren, aber auch Angst zu atmen.

Krämpfe können durch Verstopfung begleitet werden. Zur gleichen Zeit gibt es häufige erfolglose Drang, der Stuhlgang zu handeln. Von Zeit zu Zeit Krämpfe Retreats fast vollständige Entlastung, die charakteristisch für stille Intervalle ist. Fieber in der Regel nicht beobachtet.

Wenn ein Leistenbruch ist die Tumorbildung beobachtet.

So kann zum Darmkoliken ist gekennzeichnet durch:

  • schwere Krämpfe mit Perioden von kompletten Wohlbefinden;
  • Druck auf den Bauch bringt Erleichterung;
  • Die normale Körpertemperatur;
  • Verstopfung mit häufigen Drang auf die Toilette;
  • Abdomen weich ist, ist in der Tat der Atmung beteiligt.

Behandlung

Entfernen Sie die Darmkoliken können krampflösend und schmerzstillende Medikamente: no-shpoy, Papaverin, spazmalgon, Baralgin. Allerdings müssen wir uns daran erinnern, dass starke Bauchkrämpfe können eine Manifestation der schweren Krankheit. Das Ignorieren dieser Möglichkeit könnte zu schwerwiegenden Folgen, einschließlich Tod führen. Daher ist jeder Schmerz und Bauchkrämpfe müssen einen Arzt zu sehen, ist es wünschenswert, Schmerzmittel erhalten, um nicht das klinische Bild zu löschen und erschweren die Diagnose.

Share →