Bauchschmerzen - warum ein Magenschmerzen

Bauchschmerzen können aus verschiedenen Gründen auftreten. In den meisten Fällen ist es mit gastrointestinalen oder systemischen Erkrankung verbunden ist. Einige von ihnen können wir diagnostizieren und zu behandeln, ohne die Hilfe eines Arztes zur Behandlung von anderen Experten Hilfe erforderlich ist, und sogar Krankenhausaufenthalt.

In jedem Fall kann Bauchschmerzen ernster Besorgnis verursachen.

Also, was kann den Magen weh? Hier sind die häufigsten Ursachen von Bauchschmerzen, und wie es zu lösen:

Symptome: ein dumpfer Schmerz im Unterbauch, beim Wasserlassen, Druck auf die Blase Brennen.

Grund: Blasenentzündung

Sie brauchen: viel Wasser trinken (2-3 Liter pro Tag), oder Kräutergebräu desinfizierende Wirkung. Die Apotheke können Sie fertige Kräutermischungen, die als Diuretikum und Desinfektionsmittel arbeiten zu kaufen. Sollten die Schmerzen länger 3-4 Tage, tritt Fieber, Erbrechen und Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule — Arzt konsultieren.

Symptome. plötzliche und starke Schmerzen in der rechten Seite des Bauches, schlimmer beim Gehen, Husten, Niesen. Bauch fest und hart. Oft tritt Fieber, Blähungen, Erbrechen und Schwindel, Kopfschmerzen. blasse Haut und starkes Schwitzen.

Erforderlich. Versuchen Sie auf dem Rücken langsam heben Sie das rechte Bein gestreckt liegend. Wenn dies eine Menge Schmerz verursachen — einen Krankenwagen rufen. Sie nicht essen, trinken, setzen Sie einen Eisbeutel auf den Bauch und warten auf die Ankunft des Arztes.

Verwenden Sie keine Abführmittel.

Symptome. Krämpfe und Bauchschmerzen, die schwer zu innerhalb von Stunden nach dem Essen genau festzulegen, Blähungen, Verstopfung im Wechsel mit Durchfall, Schmerzen zu.

Erforderlich. Marke, nach der Lebensmittel zusammen Schmerzen. Vermeiden. Sie müssen regelmäßig essen und essen langsam. Blähungen helfen Kräutertees Kümmel, Fenchel und Anis oder einem warmen Heizkissen auf den Bauch.

Trinken Sie viel Mineralwasser und mehr bewegen.

Symptome. plötzliche starke Schmerzen und Krämpfe in der Mitte der Bauch knapp über dem Nabel, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, und manchmal Fieber und Mundgeruch.

Erforderlich. viel trinken, um Austrocknung zu vermeiden. Gute Hilfe Sommergetränk von Pfefferminz oder Kamille gemacht. Wunsch leicht verdauliche Ernährung (siehe. Diet auf Pevzneru №1).

Wenn die Schmerzen kamen zurück, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Symptome. stumpf quälenden Schmerzen im Oberbauch mit Ausstrahlung in das Schulterblatt und der Wirbelsäule; intensiviert unmittelbar nach einer Mahlzeit, und wird durch Blähungen, Erbrechen.

Grund. Magengeschwür

Erforderlich. Antazida können helfen, neutralisieren oder die Absonderung von Magensaft zu hemmen (z. Maalox, Rennie et al.). Manchmal müssen Sie die Behandlung mit Antibiotika. Vermeiden Sie starke Tee und Kaffee, Alkohol und Zigaretten.

Seien Sie vorsichtig über die Vorbereitungen der Acetylsalicylsäure.

Symptome. Schmerzen im Oberbauch (vor allem nach einer schweren Mahlzeit) und Übelkeit. Es können Anfälle von Koliken sein -, während Bauchschmerzen ist sehr stark, Brennen und kann in Richtung der Schulter zu geben. Der Angriff ist in der Regel begleitet, Fieber, Schüttelfrost und Erbrechen.

Grund. Cholelithiasis

Erforderlich. Nur wenn der Magen begann zu schmerzen, nehmen Schmerzmittel und setzen Sie ein warmes Heizkissen auf den Bauch. Im Falle einer Kolik, müssen Sie den Arzt rufen.

Symptome (Women): intermittierend, brennende Schmerzen im Unterleib, in der Regel einseitig. Vielleicht geben die Leiste oder im unteren Rückenbereich. Manchmal begleitet von Fieber, Ausfluss (eventuell mit Blut).

Grund. ovaritis

Erforderlich. Sie können nichts tun. Relief kann die Verwendung von Schmerzmitteln und Bauchlage auf dem Bauch mit einer Heizung zu bringen. Allerdings Entzündung somit nicht in der Lage, um zu heilen.

Die beste Lösung ist, um so schnell wie möglich anmelden zum Frauenarzt.

Share →