Behandlung von Entzündungen (Neuralgie) des Ischiasnervs

Entzündung (Neuralgie) des Ischiasnervs  — Ein pathologischer Zustand von Schmerzen, Beeinträchtigungen der Sensation im Bereich der Innervation des Ischiasnervs, die als Folge der Verletzung von Wurzeln, die den Hauptnervenstrang bilden, ergibt sich aus. Der Ischiasnerv ist im lumbosakralen Bereich mit Spinalnerven, die aus der Wirbelsäule gebildet. Daher Verletzungs Wurzeln aufgrund vor allem auf die Veränderungen der Wirbelsäule in der Umgebung.

Ärzte vertebrologists «Clinic Dr. Ignatiev» wird häufig mit Problemen der Wirbelsäule gegenüber, was zur Entstehung Neuralgie des Ischiasnervs .

Die Pathologie wird von starken Schmerzen Syndrom, die sofortige ärztliche Hilfe benötigt begleitet.

An einen erfahrenen vertebroneurology kann jederzeit nach Voranmeldung zugänglich.

Ursachen der Neuralgie des Ischiasnervs

Ischias tritt selten als Folge der direkten Schäden an den Nervenstamm. Primäre Nervenschäden können auftreten, wenn Infektionsentzündung, Abszess angrenzenden Weichteilverletzungen und Unterkühlung. Die Pathologie dieser Art können bei Personen jeden Alters auftreten.

Allerdings ist der größte Teil der Entzündung des Ischiasnerv Stamm das Ergebnis von Verletzungen der Wirbelsäule. Gleichzeitig Entzündung voran Reizung der Nervenwurzeln am Ort der Ausfuhr aus dem Wirbelkanal (der häufigsten Vorsprung von L5-S1, Bandscheibenvorfall Lendenwirbelsäule).

Cpinalny Stenose

Die Entstehung Muster eingeklemmt Förderung degenerative Veränderungen in Knochen und Gelenken und Muskeln und Bänder der Wirbelsäule. Die verschiedenen Arten der Pathologie Bandscheibenprotrusion. Bandscheibenvorfälle, Knochenwucherungen Wirbeln Osteochondrose Phänomen. Muskelkrämpfe in Reaktion auf Überfracht eine mechanische Reizung der Nervenmembranen. Diese Effekte sind ziemlich schnell verstärkt und bilden die Wurzeln und weitere Zusammendrücken ihrer Entzündung.

Share →