Behandlung von Windpocken bei Kindern

Windpocken ist eine Viruserkrankung, die verschiedene Infektions Natur Ausschläge auf der Haut in Form von kleinen Blasen ist.

Der Erreger von Windpocken gehört zur Familie der Herpesviren. Dieses Virus hat die Funktion, um die Zellen der Oberhaut und der Schleimhäute infizieren: Nase, Rachen. Es dringt in die Pocken-Virus auf das Baby Tröpfchen Weg. Die Quelle der Infektion — ein kranker Windpocken Menschen. Optional Touch der Kranke sich selbst «verdienen» Windpocken. Das Virus verbreitet sich leicht durch die Luft.

Allerdings ist das Varicella-Zoster-Virus instabil, das heißt, durch eine dritte Person oder Gegenstände, die sie nicht infiziert werden kann. Der Patient mit Windpocken ist ansteckend zwei Tage vor dem Erscheinen der Hautausschlag. Der Patient hört ansteckend zu sein, wenn die Blasen zu trocknen beginnen.

Kinder unter fünf Jahren sind in Gefahr, Windpocken. Obwohl Neugeborenen bis zu 4 Monaten können Windpocken nicht infiziert werden. Dies liegt an der Tatsache, dass die Mutter des Kindes gibt ihm Immunität über die Plazenta und durch das Stillen.

Bei Erreichen des Alters von 10 als Kinder selten krank mit Windpocken. Wenn die gewachsen krankes Kind oder ein Erwachsener, kann die Krankheit viel schwieriger auftreten und schwerwiegende Komplikationen.

Die Inkubationszeit von Windpocken dauert etwa 14 Tage, manchmal 3 Wochen. Typischerweise zu Beginn der Erkrankung ist eine akute Form. Hohes Fieber, Hautausschlag als Blasen auf der Haut.

Bubbles erscheinen überall mit Ausnahme der Handflächen und Fußsohlen. Zunächst als Ausschlag von kleinen rosa Hautausschlag gekennzeichnet. Doch schon bald der Mittelpunkt jedes Spots beginnt, eine Flasche klare Flüssigkeit zu bilden. Die Haut zur gleichen Zeit beginnt, furchtbar jucken.

Die Hauptaufgabe der Eltern — sicherzustellen, dass ein Kind nicht gekämmt Ausschlag, da die Wunde infiziert werden.

Rash als Blasen für mehrere Tage gehalten, dann leicht getrocknet, und seine Oberfläche ist eine dunkelbraune gebildet. Dennoch neuer Läsionen weiterhin auf der Haut auftreten. Jedes Mal, wenn es neue Hautausschlag, das Kind mit Fieber.

Während dieser Zeit fühlt sich das Kind nicht der beste Weg — wird schnell müde und gereizt, verlieren ihre normalen Schlaf und Appetit. Nach dem Trocknen braune Flecken und gehen von der Haut und hinterlässt ein klein wenig pigmentierten Bereiche. Narben bleiben oft.

Im Fall der Einführung der Infektion in der Wunde anstelle der Blasen gekämmt klein erscheinen Pusteln. In diesem Fall wird, nachdem sie auf der Hautoberfläche herab können kleine runde Narben bleiben.

Vollständige Heilung in etwa zehn Tagen das Kind von Windpocken tritt nach der Infektion. Sobald Blasen austrocknen, das Virus in den Körper mehr freigegeben. Die gravierenden Folgen der Krankheit Windpocken sind selten.

Wenn die Krankheit sofort erkannt wird, funktioniert die Schwierigkeiten bei ihrer Behandlung nicht auftreten.

Behandlung von Windpocken bei Kindern

In gewöhnlichen Fällen von Varizellen bei Kindern, die zu Hause behandelt. Wenn die Infektion ernsthaft, entscheidet der Arzt, das Kind im Krankenhaus zu platzieren.

Besondere Vorsicht ist zu Hause sein. Es ist notwendig, während der Woche zu streng mit Bettruhe einhalten, so oft wie möglich, Wechsel der Bettwäsche. Es ist notwendig, um Ihr Kind zu ermutigen, so viel Flüssigkeit zu trinken: Wasser, Saft, Tee oder Milch.

Um das Auftreten von Geschwüren in der Gülle ist mit einer alkoholischen Lösung von Brillantgrün oder sehr konzentrierten Lösung von Kalium-Mangan zu vermeiden.

Share →