Bewährte Rezepte Behandlung von Nasennebenhöhlenentzündung

Bewährte Rezepte Behandlung von Nasennebenhöhlenentzündung

Genyantritis

Sinusitis — eine Entzündung der Kieferhöhlen. Nasennebenhöhlen sind in Form von kleinen Höhlen mit einer Nachricht von der Nasenhöhle erzogen. Kieferhöhlen in menschlichen zwei — links und rechts. Ein anderer Name für diese Formation — Sinus Sinusitis oder Nasennebenhöhlen.

Die meisten Experten sind solche diagnosen als Sinusitis gesetzt. Der Hauptunterschied zwischen den jüngsten Geschäfts Begriff — Sinusitis, ist nicht vorhanden.

Unterscheiden Sie — Entzündung der Schleimhaut der Kiefer (Kiefer) Nebenhöhlen, Nasennebenhöhlenentzündung — eine Entzündung der Stirnhöhlen, etmoidit — Entzündung der Siebbeinlabyrinth und Sphenoiditis — Entzündung der Keilbeinhöhle. Die Krankheit kann unilateral oder bilateral sein, mit Einbeziehung in den Prozess eines Sinus oder Niederlage der Nasennebenhöhlen auf einer oder beiden Seiten — dem so genannten Pansinusitis.

Sinusitis kann in jedem Alter auftreten, einschließlich Sinusitis geschieht bei Kindern.

Sinusitis tritt häufig während akute Rhinitis, Influenza, Masern, Scharlach und anderen Infektionskrankheiten, sowie wegen Krankheit Wurzeln vier oberen Zähne.

Vorder- und etmoidit haben den gleichen Gründen wie bei der Entzündung des Sinus maxillaris. Vorn ist viel höher als bei anderen Nebenhöhlenentzündung.

Akute etmoidit mit Knochenwand wird hauptsächlich in Scharlach beobachtet. Sphenoiditis ist selten und wird in der Regel mit der Krankheit hinteren Zellen Siebbeinlabyrinth zugeordnet

Wenn es ein Gefühl der Spannung Sinus oder Schmerzen in der betroffenen Nebenhöhlen, beeinträchtigte Nasenatmung, Nasenausfluss, Störung des Geruchssinns auf der betroffenen Seite, Lichtscheu und Tränenfluss. Schmerz ist oft diffus, vage oder in der Stirn, Tempel lokalisiert, und es gibt bei ein und derselben Zeit des Tages. Die Körpertemperatur erhöht wird, ist es häufig Fieber.

An der Vorderseite des Patienten über die Schmerz in der Stirn besorgt, vor allem am Morgen, eine Verletzung der Nasenatmung und Entlassung aus der entsprechenden Hälfte der Nase. Der Schmerz ist oft unerträglich. In schweren Fällen — Augenschmerzen, Photophobie und verringert Geruchssinn.

Kopfschmerz nachlässt nach der Entleerung wieder aufgenommen und Stirnhöhlenprobleme als Abfluss. In akuten grippeähnliche Fronten erhöhte Körpertemperatur, manchmal das Ändern der Farbe der Haut über den Nasennebenhöhlen, starke Schwellung und Ödem in der Stirn und Oberlid.

Wenn etmoidit besorgt Kopfschmerzen, drückender Schmerz in der Nasenwurzel und Nase. Markieren Sie zuerst seröse und dann eitrig. Stark reduziert Geruchssinn, viel schwieriger Nasenatmung.

Körpertemperatur erhöht.

Wenn Sphenoiditis Beschwerden von Kopfschmerzen. In den meisten Fällen ist es in der Krone des Kopfes lokalisiert, in der Rückseite des Kopfes und Halses, Augenhöhle. Bei chronischen Erkrankungen der Schmerz ist in der Krone des Kopfes gefühlt, und in großem Maßstab und Nasennebenhöhlen können auf die Rückseite zu verbreiten. Manchmal Patienten klagen über raschen Rückgang.

Die Hauptursache für Sinusitis ist eine Infektion — Bakterien oder Viren in die Kieferhöhle durch die Nase oder durch die Blutbahn und verursachen eine Entzündung zu durchdringen. Der Körper mit einem geschwächten Immunsystem nicht in der Lage, mit solchen Viren umzugehen. Schauen wir uns den Faktoren, die dazu führen, Sinusitis:

— Die Staaten, die die Nasenatmung zu verletzen: a krumme Nasenscheidewand, vasomotorischer Rhinitis, hypertrophe Rhinitis (Nasenmuschel Zunahme) bei Kindern — Polypen, nasale Allergien.

— Verletzung der Immunität, auf die die langfristige Folge der chronischen Krankheiten, parasitäre, allergischen Erkrankungen und andere.

— Verspätete oder fehlerhafte Behandlung der Erkältung, akute Infektionen der Atemwege, Schnupfen — und wir müssen Sinusitis zu behandeln.

— Bacteriocarrier. Viele von euch sind mit den Verfahren vertraut med.osmotra wenn Ärzte nehmen Abstriche aus der Nase auf die bakteriologische Kulturen. In den meisten Fällen der Patient entdecken Sie die so genannten Staphylokokken, die für eine lange Zeit lebt in den Nasenrachenraum des Menschen. Dieser hatte nicht bestanden Prüfung — würden nicht wissen, dass er — bacillicarrier.

Für eine lange Zeit können diese Bakterien nicht bringen ernsthafte gesundheitliche Schäden. sondern sogar die Erkältung aureus kann aktiviert werden und ihre pathogenen Eigenschaften zeigen.

— Angeborenen Fehlern des anatomischen Strukturen der Nasenhöhle.

Die Symptome der Sinusitis

— Ein unangenehmes Gefühl in der Nase und der Nasenbereiche werden immer mehr zu. Weniger starke Schmerzen am Morgen und nahm — durch den Abend. Allmählich wird der Schmerz "verliert" einem bestimmten Ort und der Patient Kopfschmerzen.

Wenn der Prozeß einseitig, werden die Schmerzen auf einer Seite.

— Die Schwierigkeit der Nasenatmung. Der Patient hat eine verstopfte Nase. Die Stimme wird nasalen Ton. Als eine allgemeine Regel festgelegt, beide Hälften der Nase.

Die Schwierigkeit der Nasenatmung permanent oder ein wenig Erleichterung. Verfügbar Alternative Nasen rechten und linken Hälften der Nase.

— Laufende Nase. In den meisten Fällen ist der Patient schleimig (transparent) oder eitrigem (gelb, grün) Nasensekret. Dieses Symptom kann nicht viel sein, wenn eine verstopfte Nase, wie schwierig Abfluss aus Sinus (es wurde bereits erwähnt).

— Anstieg der Körpertemperatur auf 38 oder höher. Normalerweise ist dies Symptom ist in akuter Sinusitis beobachtet. Bei chronischen Verlauf der Körpertemperatur steigt selten.

— Ein weiteres Symptom der Sinusitis — Unwohlsein. Dies wird durch Müdigkeit, Schwäche zum Ausdruck gebracht, Patienten weigern zu essen, haben sie Schlaf gestört.

Behandlung für Sinusitis

Wenn Sie diese Symptome der Sinusitis sollte einen HNO-Arzt (HNO-Arzt) zu konsultieren. Behandeln Sie Sinusitis besitzen!

Die Hauptforschungsmethode für Sinusitis Sinus Radiographie, Durchleuchtung.

Wenn unbehandelt, akute Prozesse kann chronisch werden können Abszesse entwickeln, Meningitis.

Akuter Sinusitis und chronische Sinusitis wird oft mit einer herkömmlichen medikamentösen Therapie, die der Arzt entscheidet, konsultieren behandelt. Spülen der Nasennebenhöhlen (kein Punktion) wird nur durchgeführt, wenn ausgedrückt Schmerzsyndrom oder profuse Eiterung. Lasertherapie ist, um die Auswirkungen der Entzündungen beseitigen und die Wirkung der Arzneimittelbehandlung durchgeführt. Vollständig Behandlung akuter dauert, abhängig von der Schwere von zwei Wochen bis zwei Monate.

Behandlung von Sinusitis ist in der Regel konservativ — vor allem auf eine gute Drainage des Sinus Inhalte zu gewährleisten. Wenn die Temperatur des Körpers wird empfohlen, Bettruhe und die Ernennung von Antipyretika. In schweren Vergiftungen Antibiotika intramuskulär. Um Ödeme und Schwellungen der Schleimhäute in der Nase begraben decongestants reduzieren. Eine wichtige Rolle wird durch physiotherapeutische Behandlungen gespielt.

Eine vorteilhafte Wirkung wie Inhalationsaerosole von Antibiotika. In hartnäckigen Fällen, griff zu sinus Punktion und Waschen mit einer Lösung von antiseptischen Mitteln, gefolgt von Antibiotika.

Die Behandlung von akuten konservativen Fronten.

Verhindern Sinusitis

Verhindern Sinusitis, muss die Behandlung der Grunderkrankungen (Influenza, akuter Rhinitis, Masern, Scharlach und anderen Infektionskrankheiten, Zahnverlust) gerichtet werden, die Eliminierung der Faktoren (a Septumdeviation, Atresie und Verklebungen in der Nasenhöhle), ohne auf das Auftreten der Symptome einer Sinusitis. Eine wichtige Rolle wird durch eine systematische Abhärtung des Körpers gespielt. Mit Ihrer Familie Sie nicht mit einer solchen Katastrophe wie Halsschmerzen oder Sinusitis bei Kindern stalknetes gemildert.

Share →