Brandwundenversorgung

Forschungsinstitut für Notfallmedizin. NV Sklifosovsky

URBAN RESEARCH WORKSHOP

"Verwendung des Arzneimittels Miramistin ® in medizinischen Einrichtungen von Moskau"

Antiseptische Miramistin ® in komplexen Behandlung von Verbrennungen

Smirnov SV Loginov LP Shahlamov MV

Institut für Notfallmedizin. NV Sklifosovsky

Die Moskauer Stadtzentrum brennen Inlands antiseptische miramistin ® verwendet wird verbrannt seit 1989 zur Behandlung und bis heute ist für die Behandlung von Wunden in mehr als 300 Patienten angewendet.

Analyse der Daten zeigte, dass das Medikament eine hohe antimikrobielle Aktivität gegen sowohl gram-positive und gram-negative mikroorga­Organismen. Es zeigte sich, daß die verschiedenen Formen der miramistina ® (eine Lösung, Salbe, Gel) empfindlich sind: S . aureus — 89-100% der Stämme von Mikroorganismen. von Brandwunden isoliert; E . mit oli — von 81 bis 100%; P .

aeruginosa — 42-76%; P . vulgaris — 36-72%.

Durch die relativ hohe antimikrobielle Aktivität des Arzneimittels wurden nach ihrer Verwendung in fest Behandlung von Verbrennungen .

1. Prävention eiternde Verbrennungen von jedem Grad und den Bereich in den frühen Stadien nach der Verletzung. Alle wurden behandelt Miramistin ® 62 Patienten mit Verbrennungen II Grad gelungen, Infektion der Wunden zu verhindern und erreicht­Essen sie für 7-9 Tage nach der Verletzung ersten Absicht, mit der Mehrheit der Patienten benötigten nur zwei Dressings. Anwendung miramistina ® Verbrennungen III — IV-Grad möglich, die Mehrheit der Patienten, eitrige Krusten Fusion verhindern, zu reduzieren den Grad der Intoxikation, vor allem in Kombination mit der Methode der applicative Sorption durch Kohlenstoff Tücher, verbessern die allgemeine verbrannt.

Diese IIIA Grades am Leben­Oder 19 bis 25 Tage nach der Verletzung, und die Fähigkeit, Kunststoffverschluss Granulieren von Wunden nach Verbrennungen führen III b Grad -IV aufgetreten 18-20 Stunden.

2. Die Bekämpfung der lokalen Infektion von Brandwunden zu verschiedenen Zeitpunkten nach der Verletzung. In Gegenwart von reichlich entzündliche Prozesse in Brandwunden nach 2-3 Dressings mit einer Lösung von 0,01% miramistina ® gekennzeichneten das Verschwinden oder deutliche Reduzierung der eitriger Ausfluss, vor diesem Hintergrund gibt es eine Stärkung der reparative Prozesse in Wunden. Diese Svidén­tion Abnahme der Anzahl von Neutrophilen, Makrophagen, Zelltrümmer, das Aussehen von Fibroblasten aus Wunden getrennt im Drucke­Heulen Oberfläche.

3. Herstellung der freien Hauttransplantat Granulieren Wunden nach tiefen Verbrennungen. Die Verwendung des Gel oder Lösung miramistina ® für 2-3 Tage vor der Operation ermöglicht es, vollständig zu eliminieren Eiterung hat einen positiven Effekt auf den Charakter von Granulationsgewebe: es ist eine dichte, leuchtend rot mit glatter Korn wurde. Häufige Befunde sind die Abwesenheit von Keimen Bakteriologische Untersuchung von Sekreten Wunden zu-Tag.

Hauttransplantate auf einem Bett in der Regel endet Horo­PWM Transplantation.

4. Verwenden Sie das Gel nach dem Schneiden miramistina ® Hauttransplantationen statt steriler Vaseline Öl kann aufgrund der großen antimik­Detail der Aktivität des Arzneimittels ist eine pathogene gerechtfertigt, daher die Schaffung von Bedingungen, die die Geber eiternde Wunden auszuschließen.

5. Prävention von eitrigen Wunden Spenderbandagieren mit Miramistin ® unmittelbar nach dem Schneiden Hauttransplantationen. Die antimikrobielle Wirkung stark verbessert wird, wenn nach dem Schneiden der Hauttransplantationen an Spenderwunden mit einer Lösung oder Gel miramistina ® bandagiert. Unter diesen Bedingungen wird praktisch eliminiert Donor Eiterung von Wunden, Epithelialisierung, die bei einer Dicke von 0,3 mm abgeschnitten Klappenenden von 9-10 Tagen, für 1-2 Tage schneller als bei der Behandlung von anderen Mitteln. Zudem restauriert Hautentnahmestellen auf dem Boden­flügge, so dass das Defizit der Gebermittel tyazheloobozh­Denis Wieder schneiden das Autotransplantat so bald wie möglich, nachdem bedeckt­tion.

6. Die Indikation für die Anwendung von Bandagen um Miramistin ® auf transplantierten Transplantat unmittelbar nach der Operation ist unvollständig Uwe­Machten in guter Verpflanzung von der Vergangenheit, weil der kritische Zustand des Patienten oder den schlechten Zustand des Wundbetts.

7. Miramistin ® ist sehr nützlich im Kampf für die Erhaltung der Transplantate bei fokalen von Gülle­Mr. Kernschmelze. Der tägliche Gebrauch des Medikaments in Form einer Lösung für­Bänder oder Anwendungen führt typischerweise zu schnellen Beseitigung von eitrigen Prozess und halten die übrigen Transplantate.

So sind die Ergebnisse dieser Arbeit führen uns zu den Schmerzen­Scheu Effizienz bei miramistina ® Behandlung von Verbrennungen und lassen Govo­rit über die Notwendigkeit einer breiteren Anwendung in stationären Brenn­Kojen.

Share →