Chlamydia

Chlamydia – Es ist eine ansteckende Krankheit durch sexuellen Kontakt übertragen. Durch Bakterien Chlamidia trachomatis verursacht.

Chlamydien-Infektion ist bei Männern und Frauen weit verbreitet. In den letzten Jahren eine wachsende Anteil von Kindern mit Chlamydia infiziert. Laut Statistik ist die Zahl der Frauen mit Chlamydien 30-60% und Männern 50%.

Typen

Adrift unterscheiden frisch (akut), die Chlamydien unkompliziert Harnorgane und chronischen Chlamydien (Komplikationen der Harnwege).

An die Stelle der Verschiebung wird in den unteren urogenitalen Trakt Chlamydiose (Urethritis. Bartolini. Endocervicitis, Kolpitis) und nach oben Chlamydien (Endometritis unterteilt.

Entzündung der Anhängsel, pelvioperitonit, Perihepatitis).

Ursachen

Der Erreger der Krankheit ist chlamydia – intrazellulären Parasiten, die in ihrem Lebenszyklus, und ähnelt einem Virus und einem Bakterium. Die Inkubationszeit der Chlamydien ist 5-7 Tage, um 3-6 Wochen (durchschnittlich 20-30 Tage).

Es gibt zwei Möglichkeiten der Übertragung von Chlamydien:

  • Stift (in der Regel sexuell, zumindest durch die Home Leben: Handtücher, Bettwäsche);
  • Vertikal (während der Schwangerschaft und während der Wehen und der Geburt).

Wenn Gonorrhoe-Infektion in 3 von 4 Fällen nach dem sexuellen Kontakt mit einem Patienten auftritt, wird die Infektion Chlamydien in nur einer der 4 Fällen nach Intimität mit der Unterstützung von Chlamydien-Infektion beobachtet.

Faktoren, die die Ausbreitung der Krankheit:

  • Alkoholismus und Drogenkonsum;
  • Unterernährung;
  • häufige und wahllosen Wechsel der Sexualpartner;
  • frühe sexuelle Aktivität;
  • beeinträchtigten Umwelt;
  • intrauterine Manipulationen
  • Tragen eines Intrauterinpessar;
  • unkonventionelle sexuellen Handlungen.

Symptome von Chlamydien bei Frauen

Chlamydien bei Frauen ist durch eine lange Dauer gekennzeichnet, mangelnde Schwere der Symptome, Rezidivneigung.

Klinische Manifestationen von Chlamydien unspezifisch, ähnlich wie die Symptome von Erkrankungen, die von anderen Mikroorganismen (Trichomonas, Gonokokken und andere) verursacht.

Das akute Stadium wird Chlamydien Endocervicitis eitrige oder seröse-eitriger Ausfluss aus dem Gebärmutterhalskanal ist, um den äußeren Muttermund Hyperämie und Ödem des vaginalen Teil des Gebärmutterhalses. Oft Einteilung haben einen unangenehmen Geruch.

Darüber hinaus kann es zu periodischen Schmerzen Schmerzen im Unterleib und während des Geschlechtsverkehrs, sowie Post-Expositions-Spotting sein.

Mit der Entwicklung der akuten betroffenen dizuricheskie (Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen) Urethritis Patienten.

Im Falle von Verletzungen der oberen Teile des reproduktiven Systems, die typisch für Endometritis, salpingo-ophoritis und / oder pelvioperitonita Zeichen. In der akuten Phase kann die Temperatur zu erhöhen. Bei Infektion Chlamydien-Infektion kann nicht ausgeschlossen werden, Niederlage eine große Drüse Vorraum mit der Entwicklung Bartholinitis oder Vaginitis.

Symptome bei Männern

Mit der Niederlage der Harnröhre bei Männern entwickeln Urethritis (häufige und Schmerzen beim Wasserlassen, Juckreiz, Brennen in der Harnröhre, eitriger Ausfluss und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr).

Vielleicht das Eindringen von Chlamydien-Infektion in der Prostata mit der Entwicklung von Prostatitis.

Im Falle der aufsteigenden Infektion entzündet Hoden – gebildeten Vesikel (Schmerzen und Beschwerden in den Damm, sakrale und Leiste im Hoden) oder Entzündung der Samenleiter und der Samenstrang – Epididymitis (eine Zunahme in der Menge der Hoden, Rötung und Schmerzen im Skrotum).

Chlamydien-Infektion während der Schwangerschaft

Am häufigsten während der Schwangerschaft, wenn die Infektion eine Infektion mit Chlamydia Chlamydien colpitis entwickelt aufgrund von Änderungen in den Hormonhaushalt des Körpers. Es wird von reichlich gelblichen oder serösen Ausfluss aus dem Genitaltrakt, Jucken und Brennen in der Scheide aus.

Chlamydien-Infektion während der Schwangerschaft als zuvor unbehandelten oder erste entstand, ist die Ursache für viele Komplikationen in der Schwangerschaft:

  • spontane Abtreibung;
  • Früh- und Spät toxicosis;
  • vorzeitiger Blasensprung;
  • Frühgeburt;
  • horioamniotit, Plazenta;
  • Kind-Übertragung während der Geburt natürlich auf die Entwicklung seiner Konjunktivitis, Bronchitis oder Lungenentzündung;
  • die Entwicklung von der Geburt septischen Komplikationen (Endometritis und andere).

Diagnostics

Nachweis von Chlamydia, basierend auf klinischen Daten schwierig ist, können wir nur vermuten, das Vorliegen der Erkrankung.

Die Diagnose von Chlamydien über die Ergebnisse der Laboruntersuchungen gestellt, die Notwendigkeit zur Durchführung von verschiedenen Studien (komplexe Diagnostik). Zu Abschabungen von der Zervix und aus der Harnröhre, Blut, Sperma, Urin bilden können.

Die Behandlung von Chlamydia

Beide sind unter der Behandlung von Sexualpartner. Während der Behandlung ist es notwendig, Sex vor der Erteilung eines Negativlabortests, Alkohol und scharfes Essen, übermäßige körperliche und geistige Anstrengung zu eliminieren.

Die Grundlage protivohlamidiynoy Behandlung Antibiotika. Bevorzugt sind

  • antimikrobiellen Tetracyclin (Tetracyclin, Doxycyclin)
  • Makrolide (Erythromycin, Sumamed, Clarithromycin).

Antibiotika-Behandlung ist für eine Laufzeit von 21 Tagen, um ernannt «Greifer» 6 – 7 Zyklen des Parasiten.

Zusammen mit Antibiotika ernannt

  • Antimykotika (levorin, Flucostat) zur Verhütung von Pilzbefall
  • Immunmodulatoren (Neovir, Tsiklovir, reoferon und andere).

Lokaltherapie wird bei der Einführung des weiblichen Chlamydien Tupfer in die Vagina mit Tetracyclin, Erythromycin Salbe oder dalatsin C

Kriterien Kur in 4 Wochen nach der Behandlung, indem man Tests (negativ) in der Abwesenheit von klinischen Zeichen gesetzt.

Die Behandlung der Schwangerschaft

Die Behandlung von Chlamydia in der Schwangerschaft ist wichtig, weil diese Infektion fast immer schwierig für sie.

Da Antibiotika ausgewählt sind nur diejenigen, die nicht durch fetoplazentaren Barriere durchdringen und somit kann der Fötus nicht schadet. Diese Medikamente sind Makrolidantibiotika (Erythromycin, Sumamed und andere).

Aber der Zeitpunkt der Behandlung von Chlamydien während der Schwangerschaft signifikant reduziert, 10 bis 14 Tage. Lokale, Pilzerkrankungen und immunstimulierende Therapie wählt Geburtshelfer Beobachtung während der Schwangerschaft (Behandlung hängt von der Dauer der Schwangerschaft Komplikationen und anderen Faktoren.)

Komplikationen

Angesichts der Tatsache, dass die akute Form der Chlamydien wird selten erkannt und behandelt, und die meisten oft asymptomatisch, als Folge, kann die folgenden Komplikationen zu entwickeln:

  • Eileiterschwangerschaft;
  • teilweise oder vollständige Blockierung der Rohre (Unfruchtbarkeit);
  • Beckenklebe Krankheit;
  • chronischen Schmerzsyndrom des Beckens;
  • habituelle Fehlgeburt;
  • Perihepatitis;
  • Reiter-Krankheit (komplexes Syndrom, das von Gelenkschäden gekennzeichnet ist – Arthritis und Hals- – Zervizitis, Harnröhre – Urethritis, Konjunktivitis);
  • männliche Unfruchtbarkeit.

Für Chlamydien günstigen vorbehaltlich Früherkennung und angemessene Behandlung zu prognostizieren.

Vorbeugung

  • Verweigerung des casual sex;
  • Verwendung von Kondomen;
  • gesunden Lebensweise;
  • Körperhygiene.
Share →