Chronische Adnexitis: Anzeichen der Krankheit und wie sie zu behandeln

Derzeit chronische Adnexitis leider ausreichend häufige gynäkologische Erkrankung. Generell Adnexitis — eine einseitige / bilaterale Entzündung der Anhängsel, einschließlich der Eileiter und Eierstöcke. Diese Entzündung wird durch die eine Reihe verschiedener Mikroorganismen gebildet.

Adnexitis hat zwei Formen: akute und chronische. Und wenn nicht rechtzeitig oder nicht akute Adnexitis angemessen zu behandeln, beginnt er, die chronische Form der Krankheit zu entwickeln. Es sollte beachtet werden, dass adnexitis nur im Ovar und Eileiter mit einer Hand zu entwickeln (sogenannte einseitige adnexitis). Diese Situation wird als günstiger sein, weil die andere Seite voll funktions Anhängseln.

Mögliche Komplikationen

In Ermangelung einer angemessenen Überwachung und Behandlung der chronischen Adnexitis kann zu sehr ernsten Folgen führen. Somit Adnexitis schwerwiegendsten Komplikationen Unfruchtbarkeit. Das häufigste Auftreten von Unfruchtbarkeit durch Obstruktion der Eileiter verursacht.

Warum ist das passiert?

Bilaterale chronische Adnexitis provoziert das Auftreten von Verwachsungen und einige irreversible Veränderungen im Flimmerepithel. Die Hauptfunktion des letzteren — Schieben in den Uterus einer befruchteten Eizelle. Ist diese Funktion nicht mehr durchgeführt werden, es ist nicht eine Offensive Eileiterschwangerschaft auszuschließen.

Aber eine solche pathologischen Prozesses ist für das Leben einer Frau gefährlich und erfordert daher eine chirurgische Intervention. Das heißt, durch adnexitis Eileiter Spermien können nicht in das Ei zu bekommen, erfolgt somit nicht der Befruchtung. Darüber, wie ein solches Problem zu beseitigen, wird nachstehend erörtert.

Eine weitere Komplikation ist eine Verletzung der Funktion der Eierstöcke. Als ein Ergebnis der Oocytenreifung nicht auftritt, so Schwangerschaft wird unmöglich.

Es ist nicht ausgeschlossen, und Schäden am Nervensystem und Verdauungs-und Harnwege. Insgesamt ist festzustellen, dass Frauen, die chronische Adnexitis haben, viel komplizierter Prozess der Durchführung eines Kindes. In solchen Fällen oft, Fehlgeburten, intrauterine Infektion.

Aber es ist möglich, Komplikationen. Um sie manifestiert sich die Erkrankung eine oder andere Weise. Lassen Sie uns über das chronische Adnexitis in der Begründung zu identifizieren sprechen.

Die wichtigsten Symptome der chronischen Adnexitis

Sie können solche Symptome der chronischen Adnexitis sind:

  • die oben erwähnten Störungen im Nervensystem kann in Form des Auftretens von Neurosen, Müdigkeit, emotionale Labilität (Labilität) manifestieren. Es wurde auch erhöhte Reizbarkeit, verminderte Leistungsfähigkeit und eine starke Abnahme der sexuellen Lust;
  • Probleme mit dem Verdauungssystem und Harnwege angezeigt, wie das Auftreten von Ausfällungen. Diese Funktion zeigt an, dass der Entzündungsprozess in der Gebärmutter, Gebärmutterhals und Scheide beteiligt.
  • das Auftreten des Ziehens Schmerzen im unteren Rücken und Bauch. Schmerzen in Adnexitis vorhanden kontinuierlich oder intermittierend auftreten. Vor allem, wenn sie verstärkt werden körperliche Anstrengung, die Sex während der Menstruation und während der Perioden der Verschlechterung;
  • Ausfälle im Menstruationszyklus.

    Solche Zeichen Adnexitis bei Frauen kann über die oben Komplikation zu sprechen — eine Verletzung der Funktion der Eierstöcke.

Die Diagnose der Krankheit

Wie ist das Vorhandensein von chronischen Adnexitis? Diagnosefach adneksita auf der Basis hergestellt:

  1. Zuerst von allen, die Beschwerden des Patienten;
  2. die Ergebnisse von diagnostischen Tests.

Diese Untersuchungen umfassen:

  • Zweihand gynäkologische Untersuchung;
  • mikrobiologische Untersuchung Inhalte Eileiter, sowie die Bauchhöhle;
  • Abstrich Harnröhre;
  • Ultraschall.

Darüber hinaus, um septischen Formationen sowie für die vollständige Prüfung der Eileiter zu identifizieren, wenn angewendet Adnexitis Laparoskopie. Obwohl dieses Verfahren am wirksamsten ist bei der akuten Form der Krankheit im Falle von chronischen Adnexitis Laparoskopie kann beim Öffnen der Adhäsionen helfen. Dadurch wird der oben beschriebene Komplikation mit Verstopfung von Rohrleitungen eliminieren. Zusammen mit Laparoskopie Auswertung Durchgängigkeit der Eileiter wird mit Hilfe eines speziellen Röntgenuntersuchung des Uterus und ihrer Anhangs mit der Einführung von Kontrastmittel durchgeführt wird.

Dieses Diagnoseverfahren wird als hysterosalpingography.

Anderen diagnostischen Verfahren sollten Funktionsprüfungen bei Störungen des Menstruationszyklus durchgeführt sind (Tests umfassen die Messung der Rektaltemperatur von etablierten Symptomen der Pupille und die Spannung der Zervixschleim) und Bluttests. Neueste zur adneksita durch Leukozytose Leukozyturie, Bakteriurie festzustellen, zu erhöhen Protein-Ebene.

Frage Behandlung

Behandlung adneksita Medikamente (Antibiotika) angewendet im Falle eines Rückfalls oder wenn die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens. Zusammen mit Antihistaminen und Antibiotika verwendet, entzündungshemmende Mittel, Sedativa, Vitaminen.

Als chronische Adnexitis behandeln? Während Remissionen weit verbreitete Physiotherapie: aktiv verfolgt Akupunktur, Ultraschall, UHF, Schlamm, Elektrophorese.

Außerdem empfehlen Experten-Patienten zu einer chronischen Adnexitis in Sanatorien zu behandeln, sich an einem bestimmten Ernährung, turnen. Die Diät beinhaltet den vollständigen Ausschluss von Lebensmittelallergenen, fettig, gebraten, Räucherwaren und minimalem Einsatz von Salz. Nützlich als Massage-Therapie.

Empfohlene Spaziergänge an der frischen Luft, ist die Dauer, die nicht weniger als eine Stunde, und körperliche Aktivität (aber vernünftig).

So kann zum chronischen Adnexitis inhärente Chance der Entwicklung von schweren Komplikationen. Aus diesem Grund ist es wichtig, zu beobachten, und noch besser in einer angemessenen Weise, um die akute Form der Krankheit zu heilen.

Share →