Chronische Pankreatitis

Pankreatitis — eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, in der es ein Entwicklungsdefizit Produktion von Pankreasenzymen unterschiedlichen Schweregrades.

Ursachen

  • Alkohol
  • Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege
  • Medikamente (Aspirin, Hydrochlorothiazid et al.)
  • giftige Stoffe
  • metabolische Azidose
  • Protein-Mangel
  • Hormonstörungen
  • Infektion
  • Verletzung

Der Hauptmechanismus der Pankreatitis Selbstverdauung als Ergebnis der Aktivierung der eigenen Enzyme zur Entwicklung von Ödem, Nekrosen und Erneuerung von Pankreasgewebe.

Erscheinungsformen von Pankreatitis

Das Bild der Krankheit besteht aus drei Hauptfunktionen:

Schmerzen bei Pankreatitis durch eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse verursacht werden, sind permanent, in der Mitte der Magengrube lokalisiert, zurück geben, unabhängig von der Nahrungsaufnahme, sie in der Regel klingen spontan oder deutlich reduziert 5-7 Tage nach Beginn der akuten eliminiert Anästhetika, Spasmolytika.

Schmerzen in der Gegenwart von Pankreasgang Blockade sowie die Entwicklung von Pseudozysten und Zysten in der Regel umlauf paroxysmale während oder unmittelbar nach den Mahlzeiten entstehen, die oft von Übelkeit und Erbrechen, keine Linderung begleitet. Diese Schmerzen reduziert unter Spasmolytika und Drogen, die die Sekretion des Pankreas zu reduzieren.

Mit der Entwicklung der Pankreatitis treten Durchfall, Blähungen. Übelkeit, Appetitlosigkeit, Körpergewicht fallen. Fecal fettig graue Farbe und einen stinkenden Geruch.

Diagnostics

1. Bewertung der Pankreasfunktion scatological Test Elastase-1

  • mehr als 200 ug / g Kot — die Norm,
  • 100-200 mg / g Kot — Licht — mäßige Pankreasinsuffizienz,
  • weniger als 100 ug / g Kot — schweren Grad der Pankreasinsuffizienz.

Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels in der chronischen Pankreatitis in ca. 1/3 der Patienten aufgrund der Zerstörung von pankreatischen Zellen nachgewiesen, was zu einem Mangel an Hormonen.

2. US

3. Röntgenuntersuchung

Behandlung von Pankreatitis

Die konservative Behandlung von Pankreatitis umfasst eine Reihe von Maßnahmen. Die Basis der Therapie auf den folgenden Prinzipien:

  • Ernährung;
  • Korrektur Pankreasinsuffizienz;
  • die Beseitigung von Schmerzen;
  • Prävention von Komplikationen.

Bei der Behandlung von Pankreatitis ist notwendig, die Verwendung von Alkohol, Medikamente, die eine schädigende Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse (Antibiotika, Antidepressiva, Sulfonamide, Diuretika besitzen können, zu beseitigen – Hydrochlorothiazid und Furosemid, indirekten Antithrombotika, Indomethacin, Brufen, Acetaminophen, Kortikosteroide, Östrogene, und viele andere). Es ist sehr wichtig, um Krankheiten des Gastrointestinaltraktes und rechtzeitige Prävention von Infektionskrankheiten zu behandeln, was zu Schäden der Bauchspeicheldrüse (virale Hepatitis B und C. Die Mumps).

Essstörungen wie übermäßiges Essen, Alkoholmissbrauch, Ernährungsproteinmangel, Nahrungsmittelallergien können die direkte Ursache der Pankreatitis.

Ohne die Verwendung von Diättherapie ist schwierig, auf einem ausreichenden therapeutischen Effekt zu rechnen. Richtig organisiert Macht kann die Entwicklung von Komplikationen, Verschlimmerung der Krankheit und ihr Fortschreiten zu verhindern.

Behandlung von Pankreatitis spitze Form

Während Exazerbation der Pankreatitis-Patienten ein Krankenhausaufenthalt notwendig täglich während der ersten Woche der Regelparameter des Blutes, die Wasserbilanz, die Zahl der weißen Blutkörperchen, die Enzymspiegel im Blutserum, das Säure-Basen-Gleichgewicht.

Die Hemmung der Pankreas-Sekretion ist das wichtigste Ereignis in der Behandlung der akuten Pankreatitis. Zu diesem Zweck sind die folgenden Verfahren:

  • Kälte auf der Magengegend;
  • in der ersten–3 Tage akute Pankreatitis empfohlen Hunger, Empfang 02.00 alle Laugen (zB alkalische Mineralwasser);
  • die Verwendung von peripheren M-Anticholinergika (gastrotsepin)
  • Ziel Somatostatin-Analogon – Sandostatin, um die Sekretion des Pankreas, die Beseitigung von Bauchschmerzen, reduzierten Bedarf an Schmerzmitteln zu reduzieren. Sandostatin in einer Dosis von 100 mcg subkutan verabreicht 1–3 mal pro Tag (bis 600 ug / Tag) über einen Zeitraum von mehreren Tagen bis mehreren Wochen;
  • Verringern der Azidität des Mageninhalts für die funktionale Rest der Bauchspeicheldrüse. Zu diesem Zweck verwenden Antazida, H2-Rezeptorblocker (Cimetidin) und Blocker «Protonen-Pumpen-» parietalen (Omeprazol);
  • Hemmung der Funktion der Bauchspeicheldrüse Dalargin 1 ml intramuskulär 2 mal am Tag für 22–24 Tage; versprechendsten ist die Verwendung Peritolum (4 mg, 3 mal am Tag oral für 8–10 Tage)
  • Enzyminhibitoren sind nach der Bestimmung der individuellen Verträglichkeit für die Patienten verwendet. Wenden Sie die folgenden Medikamente: trasilol, contrycal, gordoks. Sie injizierten gleichzeitig in eine 5% ige Glucoselösung oder physiologischer Kochsalzlösung Natriumchlorid. Allergische Reaktion auf die Einführung dieser Arzneimittel werden in 10 beobachtet–12%;
  • antimikrobielle Therapie. Verwenden Sie eine Verschlimmerung der Pankreatitis tritt mit Fieber, Vergiftung, sowie zur Vermeidung von Komplikationen. Normalerweise verwendet Breitspektrum-Antibiotika – Penicilline oder Cephalosporine (Ampicillin, Oxacillin, ampioks, kefzol, klaforan und andere) für 5–7 Tage im üblichen Tagesdosen.

Pankreasinsuffizienz-Syndrom manifestiert eingeschränkter Darmabsorption. Nach modernen Konzepten das Syndrom nicht nur das Ergebnis der chronischen Pankreatitis nicht manifestieren, solange die Enzymsekretion wird auf 10% seiner ursprünglichen Gebäudes reduziert. Die Behandlung der Pankreasinsuffizienz ist mit der Verschreibung von Ernährung und Enzymersatztherapie reduziert.

Bei der gleichen Dosis eines Enzympräparats für jeden Patienten individuell ausgewählt.

Das Hauptkriterium für die Wirksamkeit der Behandlung ist die Dynamik des Fettes im Kot und Körpergewicht des Patienten. Im Allgemeinen wird die Behandlung mit 3 Tabletten vor initiiert, während und nach den Hauptmahlzeiten. Bei schweren Formen des Medikaments die Anzahl von 20 oder mehr Tabletten täglich zu erreichen. Enzympräparate bei chronischer Pankreatitis sind für eine sehr lange Zeit oft auf Lebenszeit ernannt.

Möglich, die Dosis unter strenge Diät mit Einschränkung von Fett und Protein zu reduzieren. Jedoch sollte die Ausdehnung der Ernährung Dosis von Enzymzubereitungen zu erhöhen.

Physiotherapie hat eine schmerzstillende Wirkung und eine gewisse entzündungshemmende Wirkung. Im Allgemeinen Physiotherapie in der akuten Phase der Remission eingesetzt. Das am häufigsten verwendete:

  • Elektrophorese 5–10% ige Lösung von Novocain oder dalargina
  • Diadynamik
  • sinusförmige Ströme moduliert

Die Remission ist weit verbreitet, Balneotherapie als Kohlenwasserstoff, Schwefelkohlen Radon, Kohlendioxid, «Perle» oder Sulfidbäder. Sie sind auf 36 genommen–37°C, Dauer – 10–15 Minuten Behandlung – 8–10 Verfahren.

Spa Behandlung in der Phase der Kompensation wird eine Verschlechterung in den Resorts von Essentuki, Truskavets, Zheleznovodsk sowie in Kurorten von Belarus (Naroch, Rechitsa) durchgeführt.

Diät für Pankreatitis

Lesen Sie mehr über die Regeln der Ernährung sowie der verbotenen und erlaubten Lebensmitteln finden Sie hier

Allgemeine Grundsätze:

  • Split Mahlzeiten: häufig (5–6-mal täglich) Mahlzeiten kleines Volumen Portionen. Obligatorischer Zuschlag diesem Grundsatz ist die langsame Essen und Kauen gründlich;
  • Aufnahme in der Ernährung von erhöhten Mengen an Proteinen (110–120 g / Tag), von denen 60% tierische Proteine ​​sein sollte. Essen Lebensmittel reich an lipotropic Faktoren und Proteine ​​legkoatakuemih Enzymsysteme (Käse, mageres Fleisch, Fisch, Eiweiß und andere.);
  • die Begrenzung der Verwendung von Fett (80 g / Tag). Die Menge an Fett sollte gleichmäßig über den Tag verteilt werden.

    Aus der Nahrung Fette reiner ausgeschlossen;

  • Kohlenhydrat-Diät-Beschränkungen (300–350 g / d), was hauptsächlich auf einfachen Zuckern;
  • Diätbeschränkungen Salz (8 g / Tag).

Vorhersage

Die strikte Einhaltung Diät und Ernährung, Alkoholabstinenz, die strikte Einhaltung von Empfehlungen für Medikamente deutlich reduziert die Häufigkeit von Exazerbationen, Transfer-Prozess ist nur selten wiederkehrende Variante mit langsamen Fortschritt. Einige Patienten können sichtbare und anhaltende Remission zu erreichen.

Eine chronische Pankreatitis wird durch fortschreitenden Verlauf aus, sondern die Einstellung der Belichtung mit Kausalfaktoren und angemessene Behandlung das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen, die Lebensqualität und die Prognose signifikant zu verbessern.

Share →