Damenschuhe

Damenschuhe

Damenschuhe — das ist eine der häufigsten Varianten der Schuh mit einer Absatzhöhe, darf das Bein nicht in der Nähe über dem Knöchel. Von Beginn seiner Geschichte, diese Art von Schuhen unterzog verschiedene Änderungen. Moderne Hersteller schmücken ihre Modelle mit Strass, Metallschnallen und andere dekorative Elemente.

  • Skin — ein Naturmaterial, die auf unterschiedliche Weise verarbeitet werden können.
  • Suede — sanft Rohhautleder Tiere.
  • Leder — ein künstliches Material, das eine gute Haltbarkeit hat, während die Hygroskopizität ist gering.

  • Textile Werkstoffe — ein Gewebe aus den Fasern und Filamente nicht miteinander durch Weben verbunden. Dieser ist in der Regel imprägnierte Gewebe, bequem und einfach zu tragen.
  • Denim — Jeansköperbindung mit einer starren Struktur.

  • Classic — hochhackige Schuhe mit spitzen oder ovales Gesicht. Die Form des Schnittes kann unterschiedlich sein, wobei die Höhe kabyuluka zu.
  • Schuhe «Mary Jane» — flache Schuhe mit runder Nase und Riemen auf dem Vormarsch. Jetzt ein ähnliches Modell in der beliebten Ferse.
  • Szabo — Muster mit Keilsohle, deren Höhe sich in der Richtung von der Zehe bis zur Ferse.
  • Boats — Schuhe, so wegen der besonderen Form eines dünnen und kurzen Socken, Medium Ferse und tiefem Ausschnitt benannt.
  • Ballerinas — Sommerschuhe ohne Schnürsenkel, die gut mit einem Rock oder Hose passt.
  • Slipper — derivative Sportschuhe mit Schnürsenkeln oder Klettverschluss.

Auswahlkriterium

Modische Schuhe sollten nicht zu eng sein, sonst ist es unmöglich, in ihnen zu gehen. Schuhe sollten je nach Fall und Stil der Kleidung gewählt werden. Modelle in Schwarz werden als universell und für jedes Outfit.

Um Beine schienen schlanker, besser, den Vorzug zu geben, Schuhabsätze.

Share →