Das Hauptproblem Gärtner - Kartoffel Degeneration führt zum Verlust von ...

Das Hauptproblem Gärtner – Degeneration von Kartoffeln führt zu einem Verlust von 40% der Ernte, aufgrund der Ansammlung von Krankheiten in Knollen. Ein Weg, um die Produktivität von Kartoffel wiederherstellen – Es wird aus den Samen wachsen. Dies ergibt eine hohe Anlagen frei von viralen und anderen Krankheiten haben eine Resistenz gegen die Kraut- und Knollenfäule erhöht.

OHNE SÄMLING

Nicht Bypass

Wer Sämlinge von Tomaten wachsen, so kann ein voller Erfolg für wachsende Sämlinge von Pflanzkartoffeln zu nehmen. Kartoffel-Samen in Wasser 36 Stunden, dann in Boxen überzogen in einer Tiefe von 1,5 cm vor der Aussaat gut angefeuchtet getränkt. Boden. Die Temperatur für die Keimung sollte innerhalb von 18 sein…20C.

Sobald vskho¬Di, eine Box mit Sämlinge auf dem Fensterbrett setzen­Nick, zum größten beleuchteten Ort. Zeit Umpflanzen im Garten – Anfang Juni, wenn die Bedrohung durch den Frost vorbei. Sämlinge in den Boden in der Abend gepflanzt, so daß auf der Oberfläche der beiden bleiben­Drei der oberen Lage. Auf­OPA selbst und Pflanzgut vor ho¬gut bewässerten. Pflege der Setzlinge üblich: falls notwendig, – Bewässerung, Unkraut jäten Pflanz lösen­tion, ridging (Scheitelhöhe für die Ernte sollte 25 cm betragen).

Mitte September wird gereinigt und bekommen eine Menge von kleinen Knollen mit einem Gewicht von 10-30 g, die im nächsten Jahr vorge sein­red Einpflanzen.

Mit einem kleinen Samen vyras können­tit und große Knollen sind sehr geeignet für Lebensmittel, aber das ist nicht wichtig – auf Lane­tion Bühne Aufgabe, Pflanzung zu bekommen. Im zweiten Jahr der Beiträge­Key auf diese Weise die verbesserten Samenertragskarten­Folio von 4-5 mal im Vergleich zu herkömmlichen Pflanzknollen erhöht.

Wachsende Pflanzkartoffeln durch Sämlinge auf gut gedüngten Boden kann von einer Pflanze von etwa 500 Gramm oder mehr Knollengewicht von 10 bis 100 erhalten werden, desto mehr in Lebensmitteln verwendet werden, und kleine (10-30 g) – Zwiebel – zu verlassen, um für das nächste Jahr zu landen. Bei guter Pflege über die hundert Quadratmeter Seva, können Sie bis zu 500 kg Kartoffeln, und die Notwendigkeit, Seva Gewicht 2-3 mal weniger als normal Knollen.

WIE stört,

Und so geschah es

Jede Vielzahl von Kartoffeln erfordert Horo¬Sheha Macht oder nicht bekommen, eine hohe Ausbeute. Seit Herbst bringe ich Mist, über 500 kg pro hundert Quadratmetern, und pflügte Pflug. Im Frühjahr, bevor wieder Einpflanzen ich Mist zu bringen, müssen Düngemittel nicht nehmen­nyayu.

Einen Monat vor dem Pflanzen der Knollen zu ziehen aus dem Schrank und keimten sie in einem Raster auf dem Licht bei 15…20 0 C, bis Sprossen 1-1,5 cm lang. Sevok keimten in Boxen. Gleichzeitig Einpflanzen der Knollen Keimung stattfindet, erhöht ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.

Stellen Sie sicher, dass die Knollen vor dem Keimen Beiträge­Coy erhöht allgemein die Produktivität, während­ca. 20%.

Kartoffeln werden unter den Pflug Anfang Mai, sobald der Schießerei Blätter auf einer Birke gepflanzt.

Eine Woche nach der Landung verbringen Eggen des Bodens, um Unkraut und Optimierung von Luftknollen Regime zu zerstören. Für eine bessere Knollen versuchen so schnell wie möglich das Auge­chit sprießen Kartoffeln prisypaya ihre zem­Lei. Dies schützt die Kartoffeln aus den möglichen Frühlingsfrösten kam.

Wenn alle Triebe der Kartoffel­doch sie beschädigt sind, dann zwei – Drei Tage nach ihrer Schließung behandelten Pflanzen mit einer Lösung aus einem Extrakt der sibirischen Tanne Rate von 1 Tablette oder 30 Tropfen pro 3 Liter Wasser. Verbrauch der Lösung – 3 Liter pro 100 m2.

Nach Erreichen einer Höhe von 15 cm Pflanzen verbringen die zweite Hilling, in Verbindung mit dem regen, trägt wie nasse Erde ridging zur Weiterbildung Stolonen und vpos¬dessen Knollen. Third hilling verbringen durch das Schließen vor dem Laub.

Stetig

Von Phytophthora und Kartoffelkäfer

Gärtner weiß, dass die Kraut- und Knollenfäule in einigen Jahren können 50 bis 90% der Ernte zerstören. Aber Karten­Fel, aus Samen gezogen, extrem resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule. Vor einigen Jahren, der Sommer war sehr regnerisch und konventionellen Kartoffelsorten im August waren total begeistert von Kraut- und Knollenfäule, so sehr, dass die Stiele der Kartoffel in den Garten, um zu sehen.

Vor dem Hintergrund der Kartoffeln aus Samen gezogen, stach mit mächtigen Seele¬Regierungs Stielen. Bis zur Reinigung (I gereinigt es Ende September­ber) in der Stadt, er war grün ste­tion.

Natürlich glaube nicht, dass es keine verbindliche Maßnahmen zur Kartoffeln aus Phytophthora I Provo schützen­Frau. Zunächst gelten landwirtschaftliche Praxis: sprießen Knollen, die Bepflanzung von Graten in der verregneten Sommer, schneiden die Spitzen vor der Ernte im Herbst Pflügen Kartoffel Lehre­STKA.

Die gefährlichste Schädling der Kartoffel – Kartoffelkäfer. Nicht so lange her wurde es als ein Quarantäneschädling, aber mit der Zeit hat sich Kartoffelkäfer so vertraut wie Brot auf den Tisch zu werden, und der Schutz der es nicht, nein, es nicht zu nehmen Gift. Ich kenne einen Fall, in dem ein th­Frühling für drei Tage von morgens bis abends sammeln in seinem Garten Kartoffelkäfer, bis seine Geduld noch nicht ausgeschöpft ist. Dann nahm er eine Lötlampe verbrannt und alle Schädlinge (und Französisch auch).

Das ist, was Kartoffelkäfer bringt.

Wie bei den Kartoffeln aus Samen gezogen, ist die leistungsstarke Sanierung der Anlage eindeutig nicht «in den Zähnen» Kartoffelkäfer. Wenn es ihnen erscheint, dann kann ich es manuell zu sammeln und zu erhalten, um dieses.

Für Lebensmittel – In den dunklen, Samen – Im Lichte

Eine Woche vor der Sammlung I mähen die grünen Spitzen, keine vergilbten Spitzen von Kartoffeln auf das nicht passieren, denn es ist eine sehr späte Sorte. Kartoffeln graben bei trockenem Wetter vor der Verlegung zu den Lager­seiner gut getrocknet und Samen­nye halten Sie die Knollen in der Welt zu pflanzen Bäume und Sträucher­von 2 Wochen. Für die Lebensmittelkarten­Fel gehalten für 2 Wochen in einer Scheune in der Dunkelheit, aussortiert, zu entfernen erkrankte, geschädigte und kleine Knollen, Gesundheit, Behinderung­vye unterirdischen schlafen, wo er bis zum Frühjahr gespeichert ist.

Die Produktivität der Kartoffellege in diesem Fall innerhalb von hundert Tonnen.

Jährliche Auswahl der besten

Beim Anbau von Kartoffeln Jahr ich eine Seed-Fonds. Aus diesem kazh­dy Jahr in den wachsenden gut entwickelten gesunde Sträucher in die Plantage Kartoffeln zugewiesen und markieren Sie diese. Bei der Reinigung zdoro­vye Knollen von diesen Sträuchern, in der Kirche festgelegten I­tion für das Frühjahr Einpflanzen, das heißt, jedes Jahr Blei Auswahl der besten Anlagen für Samen.

Ich wohne auf den aus Samen gewachsen mich Kartoffelsorten.

Ballade – Mitte-Grade. Knollen sind oval, weiß mit einem leicht gelblichen Brei. Der Geschmack ist ausgezeichnet, Haltbarkeit «ist gut, resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule und Blatt-Virus­bearbeitet Krankheiten.

Velina – früh reifende Sorten. Knollen erweitert­oval Ebene. Die Rinde ist gelb, das Fleisch ist schwach­Gelb. Geschmacksqualitäten sind gut.

Grade nach und nach die Kraut- und Knollenfäule resistent gegen Viruserkrankungen betroffen.

Jungfrau – Mitte-Grade. Knollen von roten, länglich­oval, hellgelbe Fruchtfleisch. Gut schmecken und ausgezeichnete Qualität.

Die Vielfalt ist relativ resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule und Blattrollvirus.

Schönheit – Mitte-Grade. Club­oder oval, groß, rot schälen, das Fruchtfleisch ist hellgelb, die Augen leicht gedrückt. Geschmacksqualitäten sind gut.

Die Sorte ist resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule sowie die wichtigsten Viruserkrankungen.

Milena – sehr frühe Sorte. Knollen große Rund­oval, gelblichen Rinde­weiß, Fruchtfleisch ist hellgelb, weiß. Geschmacksqualitäten sind gut.

Relativ resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule resistent gegen Laub wi¬Viruskrankheiten und Nematoden.

Kaiserin – Hochzins, früh reifende Sorten – Bevölkerung Tabelle Termine, bush kompakt, mittelgroß. Knollen erweitert­oval, mit kleinen gelben Augen und gelbes Fleisch. Probieren Sie die Qualität hoch.

Die Sorte ist resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule, Schorf, Nematoden.

Assol – Hochzins in jeder Klimazone, früh reifende Sorten, Populationen. Strauch errichten, semi. Knollen ausgerichtet sind, ausgedehnt­oval, mit glatten hellgelbe Schale, flachäugig hellgelb und Fleisch.

Resistent gegen Kraut- und Knollenfäule, Viren, Nematoden. Sehr anpassungsfähig zu allen widrigen Wetterbedingungen.

Triumph – früh reifende Sorten-Bevölkerung. Knollen von mittlerer Größe, oval­mit hellgelben Haut, blass creme Fleisch, flachen Augen, guter Geschmack verlängert. Beständig gegen golden Kartoffelnematoden.

Von­Es unterscheidet sich hohe Früh Erträge.

In Kartoffeln, wie sie in vielen Kulturen, wenn aus Samen auf dem Gelände des möglichen Zusammenbruch gewachsen. In den oben genannten Sorten Populationen dieser Spaltung ist, wenn auch nur geringfügig. Daher Anpflanzen von Setzlingen und beobachtete die Blütenpflanzen, markieren Sie die Pflanzen mit Abweichungen in Form, Farbe, Blatt, Blüte Farbe und entfernen Sie sie, und sammeln die Ernte, lassen Sie die Knollen für Saatgut, passend zur Beschreibung der Sorte.

Name-grade Bevölkerung, im Gegensatz zu der Sorte, Dekrete gerade­Knochen, die aus Samen gewachsenen Pflanzen können sich voneinander unterscheiden.

Diese Aufspaltung der Regel nicht während der Aussaat Samen Hybriden auftreten.

B. Rodchenkov

Zeitung "Gärtner" №12 2010.

Share →