Das Syndrom des vegetativen Dysfunktion.

Autonome Dysfunktion Syndrom (IRS) für Kinder ist eine gefährliche Krankheit, ist es nicht verwunderlich, dass es so interessierte Eltern, die eine Menge von Fragen zu fragen. Es genügt zu sagen, dass das Internet bietet 214.000 russischen Dokumente zu diesem Thema, mehr als 10 Millionen englischsprachig.

Die Presse in den fünfziger Jahren gab es nur 68 Publikationen zu diesem Thema, und in der zweitausend mehr als 10000. Allerdings ist eine große Menge an Informationen, die nicht die Entstehung einer Gruppe von Mythen, die nicht nur bei den Patienten, sondern auch unter den Praktizierenden verbreitet sind auszuschließen. Lassen Sie uns versuchen, die Natur des Kindes SVD zu diesem Thema zu verstehen und zu zerstreuen, die häufigsten Mythen der Gruppe.

SVD ist kein eigenständiges Krankheitsentitäten. 10 Revision der Internationalen Klassifikation der Krankheiten, gibt es eine Klasse "Erkrankungen des Nervensystems"Es enthält einen Block "Anderen Erkrankungen des Nervensystems". Hier ist etwas unter der Nummer G90.8 ist zu bestimmen, "Sonstige Krankheiten des vegetativen (autonomen) Nervensystems", Es ist ein SVD.

SVD hat erst im zwanzigsten Jahrhundert erschienen. Das Studium der Pathologie, die Funktionsstörungen der Herztätigkeit gipfelte wurde im XIX Jahrhundert begonnen. Im Jahre 1871 beschrieb ein amerikanischer Arzt das Syndrom später nach ihm benannt, die in das Herz der erregbaren jungen Soldaten, die im Bürgerkrieg beteiligt war. In Russland wurden die Grundlagen für das Studium der Physiologie und Kliniken des autonomen Nervensystems gelegt herausragende Wissenschaftler: Sechenov, Botkin, Pavlov, Speransky und andere.

Bereits im Jahr 1916, die Russen in ihrer F.Zelensky "Klinische Ausbildung" Es war symptomatisch Herzneurose. Modernen Vorstellungen über die Organisation des vegetativen Nervensystems, das klinische vegetology wirklich von den Wissenschaftlern des 20. Jahrhunderts geprägt. Der Arzt praktizieren im 21. Jahrhundert, in seiner Arbeit mit autonome Dysfunktion kann einfach nicht tun, ohne die Werke BIN Wayne und NA

Belokon, die Erklärungen zu fast allen klinischen Fällen zu geben.

Im Zentrum der autonome Dysfunktion ist die Unterdrückung einer Abteilung durch die Aktivität von beiden. Diese Annahme spiegelt "das Prinzip der Ausgewogenheit"Die sympathische und parasympathische Systeme basieren auf dem Aktuator entgegengesetzte Einfluss tut. Diese können umfassen: Beschleunigung und Verlangsamung der Herzrate, Änderung der Bronchiallumen Einschnürung und Vasodilatation, Sekretion und Peristaltik des Magen-Darm-Trakt. Jedoch unter physiologischen Bedingungen mit zunehmender Einfluss in einer der Abteilungen des autonomen Nervensystems in andere in anderen Ausgleichsspannung beobachtet Regulationsmechanismen, so bewegt sich das System auf ein neues Niveau der Leistung, gegebenenfalls homeostatic Parameter wiederhergestellt. Bei diesen Verfahren wird der Platz zugewiesen nadsegmentnogo Bildung und segmentale vegetativen Reflexe. Wenn der Körper unter Stress oder Anpassung von Pausen, wird der gebrochene Steuerfunktion, erhöhte Aktivität von einer der Abteilungen zur gleichen Zeit keine Änderungen in der anderen führen.

Und das ist die klinische Manifestation der Symptome der autonome Dysfunktion.

Stress spielt eine führende Rolle in der Ätiologie der autonome Dysfunktion. In der Tat hat der SVD mehrere Ursachen, während es gibt Funktionen wie erworbene und angeborene. Lassen Sie uns eine Liste der Hauptgründe dafür:

— psycho-emotionalen Eigenschaften der Persönlichkeit des Kindes innewohnenden Kind Angst, Depression, hypochondrische Fixierung auf den Zustand seiner Gesundheit;

— erbliche Verfassungsmerkmale des autonomen Nervensystems;

— Neben Schwangerschaft und Geburt, die zu Störungen der Zellstrukturen reif suprasegmental System, zentrales Nervensystem Trauma und Halswirbelsäule;

— emotionaler Stress, die komplizierte Familienverhältnisse, falsche Erziehung, Konflikte in der Schule, Teilnahme am informellen Gruppen ist;

— Nervenschäden aufgrund von Schädeltrauma, Infektion, Tumoren;

— körperliche und geistige Müdigkeit, die aus den Klassen in speziellen Schulen, Sportvereine entstehen können;

— eine sitzende Lebensweise, die die Fähigkeit zur dynamischen Belastungen reduziert;

— Hormonstörungen;

— akute oder chronische Krankheit, gibt es Infektionstaschen — Karies, Sinusitis usw.

— die negativen Auswirkungen des Rauchens Produkte, Alkohol und Drogen;

— aus anderen Gründen (Rückenschmerzen, Anästhesie, Chirurgie, Wetter, Gewicht, übermäßiges Vertrauen in TV, Computer).

In klinischen Fällen manifestiert SVD Niederlage der Herz-Kreislauf-System. Niemand bestreitet die Tatsache, dass Herz-Kreislauf Manifestationen in verschiedenen Erscheinungsformen der autonome Dysfunktion vorliegen. Jedoch kann die Diagnose nicht zu vergessen auch andere Erscheinungsformen der Erkrankung: Thermo beeinträchtigt, Hauterkrankungen, Änderungen im Atmungssystem, um Angriffe, Störungen im Magen-Darm-Trakt, Miktionsstörungen psevdoastmaticheskih. Vegetative Anfällen im allgemeinen für den Praktiker im Hinblick auf ihre Diagnose schwierig. In der Struktur der Angriff in der Kindheit vegetativen-somatische Symptome überwiegen die emotionalen Erfahrungen des Kindes.

Es sollte beachtet werden, dass es eine Anzahl von Kinder vegetology unerforschten Ausgaben, obwohl sie weit verbreitet werden.

Die Manifestation der autonome Dysfunktion ist nur für Jugendliche charakteristisch. Diese Krankheit ist wirklich eine der am häufigsten bei Jugendlichen, wie Jungen, ändert seine Frequenz von 54% auf 72%, und bei den Mädchen von 62% auf 78%. Ein indirekter Indikator der Krankheit ist die Zahl der Veröffentlichungen zum Thema — die Zahl dieser Jugendlichen mehr als 7 mal der Anzahl der Artikel für Babys. Es ist wahrscheinlich, dass dies aufgrund der Schwierigkeit der Diagnose autonome Dysfunktion in der Neonatologie, obwohl aufmerksam Arzt ist in diesem Zeitraum können vegetative Symptome angegeben werden: "Marmorierung" Erkrankungen der Haut der Thermoregulation, Aufstoßen, Erbrechen, unregelmäßiger Herzschlag, usw. Bis 4-7 Jahre vegetative Verschiebungen verschärft beginnt, das parasympathische Orientierung, die von einem Kind Unentschlossenheit, Zaghaftigkeit, erhöhtes Körpergewicht auszeichnet dominieren.

Der dritte Peak Manifestation Dysfunktion macht Adoleszenz, in dieser Zeit gibt es eine Manifestation der heftigen Emotionen, Persönlichkeitsstörungen und Pannen. Dementsprechend tritt häufiger Rückgriff auf Gesundheitsversorgung, daher Registrierung von Krankheiten.

Die Praktizierenden haben keine Möglichkeiten, um objektive Beurteilungen der Zustand des vegetativen Nervensystems. In der Tat ist die Diagnose der SVD subjektiv und hängt weitgehend von der Erfahrung des Arztes und seine Aussichten, basierend auf klinischen Symptomen. Daß die vegetativen Zustand eines Fragebogens, der für Kinder modifiziert wurden beurteilt. Eigenschaften des autonomen Tonus in der Pädiatrie werden berechnet mit Hilfe mathematischer Modelle und entwickelt nach den Standards im Jahr 1996, die folgenden 4 viele Index: SDNN, SDANN, HRV-Index und RMSSD. In jüngster Zeit aufgrund der Möglichkeit der Spektralanalyse verwendet eine mathematische Auswertung der Herzratenvariabilität erhöht. Kapazitäten für die Bewertung Dysfunktion ständig erweitert, führte die Verwendung von Stresstests, Drucküberwachungssysteme, Bewertung der Rhythmen etc.

Eine umfassende klinische und experimentelle Ansatz mit der funktionellen dynamische Untersuchung des vegetativen Status erlauben dem Arzt, um Verletzungen im Körper zu erkennen, zu seinem Zustand der Anpassungsmechanismen zu bewerten.

Es gibt keine wirksame Therapie für Kinder und Jugendliche mit SVD. Um für Kinder, eine erfolgreiche Therapie muß rechtzeitig und entsprechende Zugabe angewandt werden müssen, deren Länge und Komplexität werden, wobei das Alter des Patienten, den Symptomen der Krankheit. Die Behandlung sollte mit der aktiven Beteiligung des Patienten und die Menschen um ihn herum durchgeführt werden.

Bevorzugt sind nicht-medikamentöse Methoden gegeben, aber Arzneimittelbehandlung sollte mit einer minimalen Anzahl von Medikamenten, speziell zu diesem Zweck ausgewählt wurden. Unter den nicht-medikamentöse Methoden können normalisierende Formen der Erholung und Arbeit, therapeutische Massage, Physiotherapie, Wasserkraft, Reflex und Psychotherapie zu unterscheiden. Mit den gleichen Mitteln Medikament sollte Beruhigungsmittel, pflanzliche adaptogens, Vitamine und Mineralien, und eine Gruppe von spezialisierten Anti-Depressiva Medikamente wie cavinton, Trental oder Phenibut enthalten.

ADD ist leichter zu verhindern als zu verbringen dann einen langen Verlauf der Behandlung. CDC Prävention muss beginnen, bevor leibliche Mutter der Zukunft sollte dieser um den Modus der Tag, psycho-emotionalen Umfeld und Gewichtskontrolle gestellt werden sind auch wichtig ist die Rolle der Ärzte, um für eine schwangere Frau zu kümmern. Zur Vorbeugung von SVD in Jugendlichen und Kindern sollten sie geeignete und angemessene Ausbildung zu geben, die eine harmonische körperliche und geistige Entwicklung.

Überlastung des Kindes ist nicht akzeptabel, als inakzeptabel und sitzenden Berufen. Für Menschen jeden Alters müssen in Bewegung zu engagieren, denn dies ist der wichtigste Weg, um die SVD zu verhindern. Allerdings sollten sportliche Aktivitäten zur Verfügung gestellt werden, auch wenn informelle, aber die Qualitätskontrolle des Arztes.

Heute mehr denn je, die Förderung von gesunden Lebensstils, den Kampf gegen das Rauchen und schlechte Angewohnheiten. Wir müssen verstehen, dass das Problem der Vorbeugung von VDS nicht ausschließlich notwendig, soziale und ökologische Transformation, die allgemeine Wohlfahrt der Bevölkerung fallen die medizinischen Maßnahmen.

Share →