Die ersten Symptome von Hämorrhoiden

Was sind Hämorrhoiden?

Hämorrhoiden gilt als eine der am weitesten verbreitete menschliche Leiden und Krankheit unter den direkten und Dickdarm den ersten Platz.

Hämorrhoiden in 2,9-27,9% der Bevölkerung in verschiedenen Ländern festgestellt. Die meisten Autoren sind sich einig, dass Männer häufiger als Frauen leiden unter Hämorrhoiden, und ihre Häufigkeit steigt mit dem Alter. Die Krankheit kann die Leistung verringern und zu einem vorübergehenden Verlust ihrer stetig reduzieren die «Lebensqualität» des Patienten.

Der Begriff «Hämorrhoiden» ist buchstäblich aus dem Griechischen übersetzt als der Blutfluss. Obsolete sein Name — «pochechuy.» Dieser Begriff Ärzte weisen auf eine pathologische Zunahme der externen und internen Hämorrhoiden mit periodischen Verschlimmerungen, häufige Entzündungen, Blutungen und Prolaps der inneren Hämorrhoiden im Analkanal.

Die häufigsten Ursachen von Hämorrhoiden ist es, die Durchblutung der Hämorrhoiden zu erhöhen und dessen Abfluss aus den Knoten zu reduzieren. Ein Überschuss von Blut löst die Verschiebung von Hämorrhoiden, deren Anstieg und Zerstörung des Bandmuskulären Systems hält Hämorrhoiden im Analkanal.

Wer hat die höchste Risiko der Entwicklung von Hämorrhoiden?

Risikofaktoren für akute und chronische Hämorrhoiden sind:

Multiple oder komplizierte Schwangerschaften.

Merkmale der Arbeit: die Krankheit ist in der Regel mit längerer Aufenthalt auf Ihren Füßen (Chirurgen, Verkäufer, Friseur) zugeordnet ist.

Sitzende Lebensweise.

Übergewicht.

Krankheiten und Beschwerden, die zu einem Anstieg der intra-abdominalen Druck und Durchblutung der Beckenorgane führen (Verstopfung, Durchfall, schwere körperliche Arbeit, Übungen Leistungssport).

Was sind die Symptome von Hämorrhoiden?

Die ersten Anzeichen der Krankheit — der Schwere der Quellknoten locker drückender Schmerz in den Anus — kann eine lange Zeit nicht, um die Aufmerksamkeit des Patienten zu gewinnen. Auch das Aussehen der kleinere Blutungen aus dem Rektum, haben die Patienten nicht immer beziehen sich auf einen Fachmann, und selbst zu behandeln, unter Bezugnahme Freunde, Familie, Werbung für neue Produkte.

Eine der frühesten und häufigsten klinischen Symptome von Hämorrhoiden und manchmal die einzige ist die Hämorrhoiden Blutungen. Blutungen meist während oder unmittelbar nach dem Stuhlgang, Patienten klagen über die Zuweisung von dem roten Licht in Höhe von Blut aus kaum wahrnehmbaren Spuren auf dem Hocker und Toilettenpapier vor dem Ende des «Geplapper» jet. Viel weniger Blutungen können nach dem Stuhlgang fortsetzen, wenn das Blut in das Lumen des Darms fließt und sich in sie, was Stuhldrang, gefolgt von der Trennung der Flüssigkeit Blut oder Blutgerinnseln.

Dies kann schnell zu Anämie führen, ausgedrückt in Schwäche, blasse Haut Herzschlag bei geringer Last oder auch in Ruhe, Kurzatmigkeit, einem starken Rückgang in der Höhe der Hämoglobin im Blut.

Der Schmerz von Hämorrhoiden ist keine Konstante Symptom. Schmerzen in den Anus in Ruhe oder beim Stuhlgang kann nicht sein. Sie erscheinen in der Regel, eine Verschlimmerung der Krankheit (Thrombose Hämorrhoiden, ihre Grenzen).

Verlust von Hämorrhoiden — ein Symptom der fortgeschrittenen Stadium der Krankheit. In der Anfangszeit — Gastgeber gehen aus dem After beim Stuhlgang und unabhängig entfernt. Wenn die Krankheit fort Analsphinkters schwächt und Embedded-Komponenten sind nicht in den Mastdarm zurückgehalten und wieder herausfallen. Die getrennten Komponenten in Kontakt mit der Haut um den After, wobei die Schleimhaut bedeckenden omozolevaet oder umgekehrt, wird gelöst und blutet leicht.

Die gestreckte und erschöpft analen Schließmuskels und fiel aus Hämorrhoiden helfen genießen Sie die Haut um den Afterschließmuskel und oft verursachen Juckreiz After.

Was sind die Komplikationen von Hämorrhoiden?

Natürlich ist die periodische Freigabe des roten Blut vom Anus eines der Hauptsymptome von Hämorrhoiden. Gleichzeitig fort Blutungen aus dem Anus — zu Komplikationen der Erkrankung.

Darüber hinaus anhaltende Freisetzung von Blut von Hämorrhoiden verursachen Schwindel, Schwäche, erhöhte Herzfrequenz und Blutdruckabfall, der mit der Entwicklung einer schweren Anämie assoziiert ist mit verminderter Hämoglobin von 30-40 g / l.

Komplikationen akuter Entzündung Hämorrhoiden ist und oft eitrige Prozess, der in dem umgebenden Anus subkutane Gewebe des Perineums infolge Thrombose von Hämorrhoiden entwickelt.

In den späteren Stadien der Erkrankung eine Komplikation von Juckreiz und Analfissuren. Außerdem verlängert Verlust Hämorrhoiden, insbesondere bei älteren Menschen, was zu einem Versagen des Schließmuskels des Anus und natürlich Inkontinenz Gase, und manchmal Darminhalt.

Wie ein Arzt macht die Diagnose?

Anerkennung von Hämorrhoiden ist nicht schwer. Die Diagnose wird in der Regel in der Erhebung und in der ersten ambulanten Patienten platziert.

Bei der Untersuchung beurteilt den Zustand der Haut im After, das Ausmaß des Verlustes von Hämorrhoiden, die Möglichkeit der Selbst Neupositionierung des Analkanals und Schwere Blutungen. Hämorrhoiden sind als explodierende in das Lumen Bildung von dunkler Kirsche und einem weichelastischen Konsistenz definiert. Digitale Prüfung hilft festzustellen, den Funktionszustand der Muskeln des Anus, als auch das Vorhandensein von verdichteten Hämorrhoiden, Polypen oder Analpapillen.

Die Aussagekraft einer vorgefallenen Hämorrhoiden aus dem Anus wohl definierten Stress. Um bösartigen Tumoren des Mastdarms Sigmoidoskopie obligatorisch, und die Zuweisung von rot oder dunkel Blut aus dem After auszuschließen — Koloskopie oder Barium-Einlauf.

Die Herausforderung der modernen Medizin -, um die Krankheit zu identifizieren, wenn sie ohne Operation oder mit minimalen chirurgischen Eingriff behandelt werden. Je früher ein Patient einen Arzt aufsuchen, desto besser und sicherer die Ergebnisse der Behandlung.

Share →