Die Flüssigkeit in der Lunge

Die Flüssigkeit in der Lunge — Ein ernstes Problem, das medizinische Intervention erfordert. Ohne Behandlung verursacht es eine Reihe von Komplikationen, einschließlich Tod. Lungenödem kann ein Symptom für viele Krankheiten.

Die Behandlung hängt von der Ursache der Flüssigkeitsansammlung sowie sein Volumen.

Lungenstruktureinheiten Alveolen. mit Flüssigkeit statt Blut austritt, durch die Wände der Blutgefäße gefüllt. Dies tritt als Folge einer mechanischen Beschädigung der Gefäßwand oder die Beschädigung durch Überdruck.

Halte Ultraschall, um die Flüssigkeit in der Lunge zu bestimmen,

Ursachen

Das Fluid beginnt, in die Lunge, wo die Blutgefäße unter dem Einfluss verschiedener Faktoren durchlässig ansammeln oder beschädigte ihre Integrität. Im ersten Fall wird das Licht gesammelt ödematösen Fluid in der zweiten — Exsudat gebildet. Das ist reich an Proteinen und Zellen trübe Flüssigkeit sickert durch die Wände der beschädigten Gefäße.

Es gibt folgende Gründe für die Flüssigkeit in der Lunge:

  • Entzündlichen Erkrankungen der Lunge, die Pleuraerguss enthalten kann. Tuberkulose und Lungenentzündung.
  • Herzrhythmusstörungen.
  • Herzfehler. In diesem Fall kann die Ansammlung von Flüssigkeit beeinträchtigt die Druckerhöhung in der Lungenarterie.
  • Herzfehler.
  • Die Verletzungen der Brust und der Lunge.
  • Verletzung oder Erkrankung des Gehirns.
  • Gehirnchirurgie.
  • Pneumothorax.
  • Krebs.
  • New Malignome.
  • Schweren Stadium der Leberzirrhose.
  • Nierenversagen.

Symptome

Wie leicht ersichtlich schwere Symptome einer Krankheit zu sein, hängt von der Flüssigkeitsansammlung und seiner Menge. Die wichtigsten Symptome der Flüssigkeit in der Lunge:

  • Kurzatmigkeit — das ist in erster Linie der möglichen Symptome. Wenn die Krankheit langsam geht, kann die Atemnot plötzlich auftreten und wechseln mit Übermüdung. Diese Symptome treten auch in Ruhe.

    In akutes Lungenödem Patient beginnt zu würgen.

  • Wenn die Krankheit ist kompliziert, es gibt eine intermittierende Husten, bei denen Schleim absondern. Es wird auch von Schwindel, Atemnot, Bewusstlosigkeit, nervöse Erregung gekennzeichnet, Kältegefühl.
  • Bei einigen Patienten kann die Schmerzen im unteren Teil des Kastens, die während des Hustens erhöht vorkommen.
  • Sauerstoffmangel führt zu blau im Gesicht Haut. In der Regel werden die Patienten unruhig.

Die Praxis zeigt, dass die Angriffe von Atemnot oder Sauerstoffmangel in den frühen Morgenstunden auf. Sie können durch Stress, körperliche Anstrengung, oder Unterkühlung ausgelöst werden. In Herzinsuffizienz, kann Atemnot von einem Alptraum verursacht werden.

Diagnostics

Zu Beginn, die ersten Anzeichen von Flüssigkeit in der Lunge zeigen, sollte sofort zur Überprüfung eingeschickt werden. Dieses Verfahren braucht nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, als für die Herstellung eine genaue Diagnose ist genug, um eine Röntgenaufnahme der Lunge zu machen. dann unter Verwendung von Ultraschall dreht Fluidmenge in der Lunge. Um festzustellen, die Ursache des Lungenödems sind zusätzliche Tests erhalten. Diagnose wird gemß dem folgenden Schema hergestellt:

  1. Sammeln Beschwerden.
  2. Übersicht.
  3. Brust Röntgen.
  4. Blutgasanalyse.

Wie weitere Untersuchungen verwendet:

  • Bestimmung des Lungenarteriendrucks.
  • Bestimmung der Blutgerinnung.
  • Diagnose von Myokardinfarkt.
  • Diagnose von Herzerkrankungen.
  • Biochemische Analyse des Blutes.

Behandlung

Verfahren zur Behandlung von Lungenödemen, hängt von der Ursache und Schwere des Krankheitszustands des Patienten:

  1. Wenn die Ursache Herzinsuffizienz wird die Behandlungsflüssigkeit in den Lungen unter Verwendung von Diuretika, als Diuretika bekannt.
  2. Bei niedrigen und progressive Quellbehandlung kann zu Hause unter strenger ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, aber.
  3. Wenn Schwellung spontan, und der Zustand des Patienten verschlechtert sich rapide, es erfordert dringende Krankenhausaufenthalt. Die Behandlung erfolgt mit Hilfe von Pipetten und Injektionen durchgeführt.
  4. Wenn Fluid beginnt, sich in der Lunge aufgrund von Infektionen in den Körper zur Behandlung von Antibiotika akkumulieren verwendet.
  5. Nierenversagen erfordert künstliche Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper. Hierzu Fistel oder einen Katheter.

In schweren Fällen ist der Patient an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden. um die Atmung auf der entsprechenden Ebene. Zu dieser Zeit, Ärzte beseitigen die Ursache der Krankheit.

Effekte

Mit geringer Ansammlung von Flüssigkeit, ist der Körper in der Lage, die mit der Krankheit, ohne viel Schaden zu bewältigen. Jedoch kann schwere Erkrankungen Folgen Flüssigkeit in der Lunge sehr viel komplizierter sein. Starke Schwellung führt zu einer Störung der Elastizität der Lunge, einen Beitrag zur Verschlechterung der Gasaustausch in den Körper und Sauerstoffmangel (Hypoxie). Schwere Hypoxie wirkt auf das zentrale Nervensystem und das Gehirn.

Als Folge kann der Körper einfach vegetative Störungen zu befreien oder zu schweren Nervenschäden oder zum Tod führen. Deshalb, Ärzte empfehlen dringend den Einsatz der Krankheitsprävention.

Vorbeugung

Das Risiko von Flüssigkeitsansammlung im Lungengewebe vollständig zu beseitigen ist nicht möglich, aber es gibt ein paar Tipps:

  • Menschen mit Herzerkrankungen sollten regelmäßige Überprüfungen zu unterziehen und nicht, um den Rat eines Arztes zu ignorieren.
  • Lungenödem können eine Vielzahl von Allergenen zu provozieren, so Allergiker sollten immer Antihistaminikum und sich von Kontakt mit Allergenen zu schützen.
  • Wenn Sie in einer Umgebung, wo die Luft ist ein Teil der vielen Chemikalien arbeiten, vergessen Sie nicht zu den Sicherheitsvorkehrungen — in einem Beatmungsgerät zu arbeiten, regelmäßig an Vorsorgeuntersuchungen, Sicherheitsregeln folgen.

Ein erhebliches Risiko birgt und Rauchen. In den meisten Diagnose zeigt, dass die Flüssigkeit in der Lunge erschien durch Einatmen von giftigen Dämpfen, Herzkrankheiten oder Infektionen. Nikotin, stellt sich immer wieder den Raucher, ist nicht nur ein hervorragender Katalysator für die schwere Lungenerkrankungen, sondern auch bei pathologischen Prozessen im Körper.

Daher bei der geringsten Wahrscheinlichkeit, Lungenödem ist die Sucht aufzugeben.

Weiterführende Literatur:

Share →