Die Haut eines neugeborenen Babys in ihrer Struktur sehr viel ...

Haut neugeborenes Baby ihre Struktur ist sehr verschieden von erwachsenen Haut — es ist weich, dünn und leicht verletzt ist. Und die grundlegenden physiologischen Eigenschaften der Haut des Babys sind:

  • Schwach ausgeprägte Schutzfunktion. Das Ergebnis ist ein Lichtdefekt der Haut durch eine mechanische, chemische und thermische Faktoren.
  • Erhöhte Absorption Funktion.

    Dies ist der Hauptgrund, warum Hautpflege Baby Dürfen keine Hormoncremes zu verwenden.

Windeldermatitis ist eine der häufigsten Veränderungen der Haut bei Kleinkindern quittiert. Schließlich sind solche Phänomene in fast jedem zweiten Kind zu beobachten! Und die meisten von Windeldermatitis bei Kindern, die am empfindlichsten auf Allergene (vor allem Mädchen) sind gelitten.

Kinder leiden unter flaschenWindelDermatitis häufiger als Kinder, die Muttermilch gefüttert werden.

Windeldermatitis grudnichka — eine Entzündung der Haut, an den Körperteilen, die am häufigsten zu einer erhöhten Reibung ausgesetzt sind oder längerer Einwirkung von Feuchtigkeit. Gesäß, Genitalien auf die inneren Schenkel, — Dermatitis vor allem an den Kontakt der Haut mit der Windel oder Windel beobachtet. Und die meisten der Entwicklung von Windeldermatitis ist eine Folge von Langzeit Wechselwirkung der Haut eines Kindes mit dem Urin und Fäkalien.

Windelausschlag als Ergebnis der Entwicklung von Windeldermatitis erscheinen, kann sie an solchen Stellen zu sehen ist:

  • inguinal und falten mezhyagodichnoy;
  • Schritt;
  • Achselfalten;
  • Ansatzfalten;
  • der Bereich hinter den Ohren.

Windeldermatitis manifestiert sich in dem Kind als kleine Hautausschlag oder Rötungen. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen seine Erscheinungsformen viel gravierender — es stark Hautentzündung . begleitet von dem Auftreten von Geschwüren (der Grund hierfür wird in der Regel die Eingabe von Keimen und Bakterien um beschädigte Bereiche der Haut).

Weiterhin gibt es eine Möglichkeit der Transformation der Windel Dermatitis eine chronische Hautkrankheit, bei der es eine Menge der Irritation. Und in diesem Fall, müssen Sie sich unverzüglich mit dem Kinderarzt.

Was sind die Ursachen Windeldermatitis bei Kindern?

Wie oben erwähnt, ist die Hauptursache für den Babywindeldermatitis als verlängerte Kontaktfläche seiner Haut mit Fäkalien und Urin. Allerdings kann Dermatitis entwickeln und zur falschen Babyhautpflege — mit unpassend für ihn kosmetische Mittel (Cremes, Puder, etc.) oder Windeln.. Darüber hinaus, wenn ein Kind richtig die Windel trägt, kann es abzuschleifen, wodurch Windeldermatitis.

Die wichtigsten Symptome der Windeldermatitis: Schmerzen, Brennen, Rötung, Juckreiz. Außerdem Windeldermatitis als Folge dieser Krankheit in Schwere variiert erscheinen:

  1. Eine leichte Rötung der Haut, in der seine Integrität nicht beeinträchtigt wird;
  2. Hell Rötung und das Aussehen der Haut mikrotreschinok, Geschwüre, Erosionen;
  3. Sehr starkes Erythem, Erosion, Geschwüre, Geschwüre.

Wie kann ich verhindern Windeldermatitis?

Natürlich sind die Eltern immer fragen, wie man das Kind von Windeldermatitis zu schützen. Und es ist genug, um gute Pflege der Haut des Babys zu nehmen und in der Zeit für die Durchführung aller Hygieneverfahren, ohne sich auf Windeln.

Das beste Werkzeug für die Verhinderung von Windeldermatitis ist eine lange Luftbädern.

Diese Verfahren helfen, die Haut des Babys eine Pause von der ständigen Kontakt mit der Kleidung oder Windel trocken, «atmen» Luft. Daher müssen Sie, um das Baby so oft wie möglich zu verschleiern.

Darüber hinaus, um das Baby von Windelausschlag schützen regelmäßigen Wasseranwendungen sowie einfache Vorsichtsmaßnahmen auf Seiten der Eltern:

  • gründliche Spülung Baby-Kleidung und Windeln aus Waschmitteln;
  • Obligatorische proglazhivanie jedes Kleinkind Dinge von beiden Seiten;
  • regelmäßige Händewaschen.
Share →