Die Ursachen und wirksame Behandlung von Schmerzen im Knie

Ersticken — einer der größten in unserem Skelett und sehr verletzlich. Jeder von uns in seinem Leben mindestens einmal, aber erlitt Schmerzen im Gelenk. Und wenn der Schmerz wird regelmäßig, regt es uns, und Gehirn Bohrer dachte schmerzenden Knie — als heilen? Natürlich, wenn es von einer Verletzung (Luxation, Verstauchung, Prellungen) vorangestellt, dann bestellen wir die Schmerzen ihre Folgen.

Aber ist es so, dass es ohne ersichtlichen Grund auftritt, und es ist noch mehr Sorgen um uns.

Mögliche Ursachen der Schmerzsymptome

Nach den Statistiken, fast jeder mindestens einmal in seinem Leben verletzt Kniegelenke verursacht Schmerzen, da diese völlig andere und sie für mehr als zweihundert Rechnung zu tragen.

Aber betrachten wir die grundlegenden und die häufigsten und wichtigsten von ihnen:

  • Verletzungs Boden fällt sein Knie;
  • rheumatoide Arthritis;
  • Arthrose (Gonarthrose) — degenerativen Veränderungen des Knorpels;
  • Krankheit;
  • Baker-Zyste;
  • Arthritis — eine Entzündung der Gelenke;
  • angeborenen Erkrankungen der Gelenke;
  • Übergewicht;
  • Schäden am Meniskus, Bursitis.

Knieschmerzen — Behandlung

Das Kniegelenk — ist eine komplexe Struktur von Knochen durch eine Gelenkkapsel mit Links umgeben. Die Außenseite des Gelenks genannt die seitliche, innere — medial. Wenn das Knie verletzt an der Innenseite, kann es ein Hinweis darauf sein, Arthrose. Dies ist eine ernste Erkrankung, bei der die Knorpelschicht allmählich zerstört wird. Die Krankheit ist heimtückisch, und so, dass der erste Prozess keine besonderen Symptome beim Menschen verursachen.

Gerade heute morgen gibt es Steifigkeit, die aus dem Anfang der Bewegung ausgeführt wird. Aber die Krankheit fortschreitet, gibt es Schmerz, ist es oft der medialen Seite eine Kennklemme in der Gelenkhöhle Erguss ansammelt, dann die Verformung des Gelenks.

Anatomie des Kniegelenks und der Verbindungs

Wenn eine Person in der Zeit, einen Arzt zu sehen, diese schreckliche Krankheit kann ausgesetzt werden. Um dies zu tun, tragen Sie eine umfassende Behandlung — Medikamente, Physiotherapie, Massage, Chiropraktik, Physiotherapie, Wellness-Erholung.

  • Die medikamentöse Therapie beinhaltet die Verwendung von Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, intraartikuläre Verabreichung von Hormonpräparate.
  • Erfolgreich für Strom und Verlangsamung Knorpeldegeneration eingesetzt hondroprotektory es.
  • Aus physikalischen Therapiemethoden sind am effektivsten, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, kriolechenie, Akupunktur.
  • Kürzlich, in Gonarthrose verwendet spezielle Schuhe und Knieschützer, genannt Orthesen. Dies normalisiert die Schuhe zu gehen, und Knieschützer sicher zu fixieren das betroffene Gelenk und bewachen sie von unnötigen Stress und Verletzungen.

Bei Schmerzen in der Kniestreckung, dann am ehesten wird es beschädigt Bänder oder Sehnen. Als plötzlich scharf durchdringt, ist starke Schmerzen ein Meniskusriss. Es gibt eine medizinische Notfallbehandlung und chirurgische Behandlung.

Warum das Knie in Beugung weh?

Solche Schmerzen treten in vielen Pathologien in den Kniegelenken. Die erste ist, Trauma und erhöhten Belastungen. Außerdem ist der Patient schwer die Treppe hinunter zu gehen. Die gemeinsame Festsetzung Bandagen und gelten Eis.

Nach zwei oder drei Tagen auf das betroffene Gelenk Kompressen angewendet, um nicht zu akkumulieren flüssige Schmerzmittel Schmerzen zu lindern. Dann benennen Physiotherapie und speziellen Übungen.

Wenn es Beschwerden, und Knirschen Knieschmerzen beim Gehen, kann dies der Beginn der Entwicklung von Arthrose. Dann der Kranke auf seine Knie zu beugen, und bald nicht mehr möglich zu gehen.

Wesentliche Veränderungen auftreten, bei der rheumatoiden Arthritis: 

  • Joint schwillt an, es Schmerz beim Biegen, die Temperatur der Haut über dem Gelenk low-grade;
  • Allgemeinzustand verschlechtert, gibt es ein Fieber.

Rheumatoide Arthritis — eine Autoimmunerkrankung, ein charakteristisches Merkmal die symmetrische Gelenkschäden.

Was ist Autoimmun? Das Immunsystem spielt eine Rolle bei der Schutz des Körpers vor äußeren Feinde (Bakterien, Viren, etc.), aber stattdessen wird es plötzlich anfängt, seine eigenen Gelenke angreift. Je nach Schweregrad der rheumatoiden Arthritis der Gelenke ist unübertroffen.

Daher betrifft die Behandlung der Verantwortung.

spezielle Bandage um geschwächte Gelenke vor möglichen Verletzungen und Überlast zu schützen

Wie man mit dieser Krankheit in die Knie zu behandeln? Kampf mit ihm ist nicht einfach, aber ein integrierter Ansatz kann eine viel Geduld Patient und Arzt Wunder wirken. Da die Ursache der Erkrankung ist unbekannt, Verordner, wirkt auf das Immunsystem. Abhängig von seinem Status, oder die Nutzung Stimulanzien (timolin, thymogen, T-Activin) oder Immunsuppressiva (Cyclophosphamid, hlorbutin, azotioprin). NSAIDs sind auch verwendet, um eine lokale Entzündung, intraartikuläre Steroid entzündungshemmende Medikamente (Kenalog, diprospan, Prednisolon) zu entlasten. Sehr oft ist, endet die Behandlung mit chirurgischen Methoden (Arthroplastik).

Die Belastung der schmerzende Gelenke reduziert werden müssen, tragen Sie bequeme Schuhe beim Gehen, um die Mittel der Entladung (cane, Krücken) verwenden, um Gewicht zu verlieren. Aber lassen Sie die Gelenke für eine lange Zeit ohne Bewegung unmöglich. Nach dem Entfernen des akuten Zeitraum ernannt Physiotherapie, Massage und Physiotherapie.

  • Schmerzen in den Kniegelenken in Flexion Ursache Schleimbeutelentzündung — Entzündung der Gelenkkapseln. Es Schwellung des betroffenen Gelenks, Schmerzen und eingeschränkte Beweglichkeit.
  • Baker-Zyste — Diese Komplikation von einer Knieverletzung, Hämarthros oder Gonarthrose.

    Es ist nicht vollständig verstanden Zyste und Akkumulation in der Synovialflüssigkeit Beutel. Es scheint unter dem Knie, was zu Schmerzen beim Beugen des Knies und Beschwerden während der Bewegung. Die Zyste behaftet: zu jeder Zeit kann es platzen, dann wird die Flüssigkeit in die Muskeln eingegossen und kann eitern.

    Daher wird in diesem Pathologie müssen sehr sorgfältig verhalten und vor allem nicht auf seinen Hüften hocken.

  • In einem frühen Alter Kinder entwickelt sich manchmal Rachitis. bei der die Knochen erweichen und Verformung auftritt. Mit der Zerstörung der Oberfläche der Kopfknochen erscheinen Schmerzen.

Kurz: Was immer der Grund, wenn das Knie schmerzt — Behandlung nicht verzögert werden.

Dringend notwendig, einen Arzt zu konsultieren, um eine umfassende Umfrage durchzuführen, und nach dem Auffinden der Ätiologie Behandlung sofort beginnen. Erfüllung aller Anforderungen, nach orthopädischen Behandlung und Ernährungsempfehlungen, die Sie ein positives Ergebnis erwarten. Außerdem können Sie sich auch zu Hause zu helfen.

Traditionelle Medizin

Traditionelle Medizin gegen Schmerzen in den Knien kann wirksam sein? Während der Verschlimmerung von Osteoarthritis machen Extrakte aus Heilpflanzen für die orale Verabreichung:

  • Blätter und Beeren Preiselbeeren ordentlichen: 1 EL die Mischung wird gegossen, Wasser, und das Glas in einem kochenden Wasserbad für 15 Minuten abgekühlt Getränk wie Tee und ein Glas 2 Mal pro Tag.
  • Infusion von Walnussblätter 3 EL getrocknete Blätter gießen zwei Tassen Wasser und auch auf ein Bad zu bestehen. Die Infusion fügen Sie einen Löffel Honig und trinken warmen zweimal am Tag.
  • Während der Verschlimmerung von Entzündungsprozessen sind für das Schleifen von Tinkturen und Umschläge verwendet:
  • von Akazienblüten 4 EL gießen sie 100 Gramm 70% igem Alkohol oder einem Glas Wodka, bestehen zwei Wochen Filter. Das gleiche ist mit Blumen der Rosskastanie getan, aber sie 2 Esslöffel nehmen.

Sie können eine Salbe aus Schöllkraut machen. Hierzu wird ein Teil davon ist, gemischt mit dem Saft für 4 Stunden. Vaseline. Reiben Sie in das Gelenk zu Schmerzen und Schwellungen zu lindern.

Vielleicht interessieren Sie:

Share →