Diphtherie

Diphtherie — Leaky akute Infektionskrankheit, die vor allem Kinder und ist durch eine Entzündung gekennzeichnet häufig Firma / Nasenrachenraum, die Erscheinungen der Vergiftung, als auch die Niederlage der Ausscheidungsorgane, Nerven-und Herz — Kreislaufsystemen.

In nicht geimpften Personen im Verlauf der Erkrankung besonders schwer. In den Nachkriegsjahren wurde weit verbreitet in der DTP-Impfstoff verwendet wird, so in den meisten Ländern Diphtheriefälle fast vollständig verschwunden. Trotz dieser, Anfang der neunziger Jahre, Russland, als Folge der Unterdeckung der Erwachsenen und Kinder gab es eine Diphtherie-Epidemie, die Tausende von Menschen das Leben gekostet hat, aber es könnte durch eine rechtzeitige Impfung verhindert werden können

Ursachen von Diphtherie

Diphtherie wird durch Bakterien wie Diphtherie-Toxin verursacht. Die Quelle der Infektion erscheint Kranken. Tröpfchen aus den gesunden Bakterien Trägern oder direkt von Patienten mit Diphtherie — in den meisten Fällen wird die Erkrankung, die durch die Luft übertragen wird.

In sehr seltenen Fällen tritt die Infektion durch infizierte Probanden. Die Wahrscheinlichkeit des Todes und der Schwere der Krankheit, wenn sie mit Diphtherie infiziert, in den meisten Fällen, abhängig von der in den Ausbruch von Diphtherietoxin kumuliert wird. A-Toxin mit Blut breitet sich im ganzen Körper und vor allem Zellen des Nervensystems, Nieren-und Herzmuskel betroffen. Die Inkubationszeit der Diphtherie dauert drei bis sieben Tage

Symptome für Diphtherie

Gewöhnlich in den frühen Phasen der Erkrankung gibt es eine leichte Entlastung von der Läsion und niedrigen Temperaturen. Die gefährlichste Form der Krankheit ist Diphtherie des Rachens, die durch die Bildung von Grau fibrinöse Filme auf der Oberfläche der Schleimhaut begleitet wird. Wenn diese Filme fangen an, in der Größe wachsen, kann es zu Atembeschwerden sein. Nach sieben Tagen oder mehr vom Beginn der Krankheit, wird es spürbare Wirkung des Toxins auf die Körper weiter entfernt von der Stelle der Infektion.

Bei Säuglingen, Diphtherie betrifft vor allem die Nasenhöhle und die Kinder fallen oft krank mit Diphtherie Kehle.

Die Blauzungenkrankheit Diphtherie Kehle oft nicht immer schnell erkannt, so dass der Gesamtzustand des Patienten ändert sich kaum. Es wird subfebrile Körpertemperatur, mild Schwäche bemerkt, beobachtet Schmerzen beim Schlucken. Geschwollene Lymphknoten und Schwellung der Mandeln sind sehr gering.

Dies könnte sich als eine Form der Wiederherstellung zu beenden und in eine weitere typische Form der Krankheit.

Ostrovchataya Art von Diphtherie Kehle wie Fieber wird durch eine kleine und recht mild aus. In den Mandeln können mehrere oder einzelne Websites auftreten fibrinöse Filme. Auch gibt es einen moderaten Anstieg in den Lymphknoten.

Membranöse Diphtherie Kehle beginnt recht kräftig mit einem deutlichen Anstieg der Körpertemperatur und ausgeprägter Vergiftungserscheinungen. Tonsillen geschwollen an der Oberfläche ausgedrückt gibt es dichten festen weißlichen Film (Plaque fibrinöse), die mit großen Schwierigkeiten, dann ist dieser Ort bluten Erosion entfernt werden. Es wurde eine signifikante Erhöhung der regionalen Lymphknoten, leicht schmerzhaft.

Ohne entsprechende spezifische Therapie ist das Verfahren anfällig für Progression und Übergang zu schwereren Formen: toxisch und Verteilung. Diese Beschichtung erstreckt sich über die Tonsillen auf der Zunge, Bogen, Rück- und Seitenwände des Rachens.

Schweren toxischen Diphtherie Hals beginnen sehr schnell mit zunehmender Gesamtkörpertemperatur auf 39 — 40 ° C und ausgeprägte Vergiftungserscheinungen des Organismus. Es gibt eine Schwellung des Halses submandibularis mit Zellgewebes Ödeme. In Bezug auf die Verteilung, ist giftig Diphtherie in drei Stufen unterteilt: 1 Grad — Schwellungen kommt zur Mitte des Halses; 2 Grad — Schwellungen kommt zu dem Schlüsselbein; 3 Grad — die Schwellung zurückgeht unterhalb des Schlüsselbeins.

In einigen Fällen kann die Schwellung im Gesicht verteilen. Weitere charakteristische Merkmale sind ein Blutdruckabfall, Herzrasen, blauen Lippen und blasser Haut.

In Fällen von beobachteten Atembeschwerden schwere Kehlkopfläsionen, erscheint bellender Husten, wird die Stimme heiser.

Mit der Niederlage der Nasenschleimhaut beobachtet sukrovichnye Auswahl.

Bei Diphtherie Augen beobachteten Tumor Jahrhundert, ist es schwierig, die gelben trennen — Graufälle, profuse Eiterung auf der Bindehaut Jahrhunderts.

Komplikationen, die aus Diphtherie führen kann: zentrales Nervensystem (oft Lähmung der Atemmuskulatur, die Muskeln des Halses, Stimmbänder, die Gliedmaßen und der weiche Gaumen), Myokarditis. Als Ergebnis der Atemlähmung kann der Tod eintreten.

Um die definitive Diagnose zu bestätigen, muss der Patient toxigenen Diphtheriebazillus erkannt werden. Neben dieser, die Differentialdiagnose mit SARS, Getreide, infektiöse Mononukleose und Mandelentzündung verschiedener Genese

Behandlung von Diphtherie

Menschen mit dem geringsten Verdacht auf Diphtherie-Infektion unterliegen sofortige Aufnahme in das Krankenhaus-Infektion. Die wichtigste Methode der Behandlung dieser besonderen Krankheit ist eine unmittelbare fraktionierte Verabreichungstoxische Diphtherieserum. Jedoch vor der Einführung des Serums, muss der Patient tragen aufwirft Hauttests für die Empfindlichkeit. Zur gleichen Zeit wie die Einführung von Diphtherie-Serum gezeigt halten Entgiftungstherapie und Empfangen von Antibiotika. Besonderes Augenmerk wird auf die Flüssigkeitsaufnahme, Ernährung und Vorbeugung von Hypoxie zu zahlen.

Zu zerstören Bakterien Patienten Antibiotika (Chloramphenicol, Doxycyclin, Erythromycin, Cephalexin, Ampicillin, Amoxicillin, Penicillin), und auf künftige Diphtherie Impfungen verhindern.

Die Grundlage für die Prävention von Diphtherie ist die Immunisierung mit DTP (adsorbiert pertussis — Tetanusimpfstoff).

1. 2. Keuchhusten Tuberkulose

Share →