Diät für Pankreatitis

Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) — eine Krankheit, für die das charakteristische Merkmal ist eine starke Schmerzen, verursacht starke Schmerzen für den Patienten. Auch spürbar Schmerzen im Körper auch unangenehme Veränderungen mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse auftreten und oft zu Übergewicht führen. Die Tatsache ist, dass die Enzyme, die von der Bauchspeicheldrüse abgesondert wird, in einem normalen Zustand von ihr zu helfen die Verdauung im Darm von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, die zusammen mit den Lebensmitteln und deren Hormone regulieren den Blutzuckerspiegel.

Verletzungen der Bauchspeicheldrüse, die zu Enzymen, die plötzlich aggressiv für die Umwelt und zu beginnen, um die Aktion zu zerstören giperaktivizatsii.

Pankreatitis — eine Krankheit, die kommt immer unerwartet: der erste Angriff zu einem Zeitpunkt auf, wenn die Bauchspeicheldrüse beginnen, ihre eigene eigenen Enzyme greifen. Akuten Symptome der Krankheit rasch genug entfernt wird, aber es besteht immer die Gefahr einer weiteren Fortschreitens der Krankheit und träge Diagnose «chronische Pankreatitis».

Wichtig bei der Behandlung von Pankreatitis — Ernährung

Die wichtigste Voraussetzung bei der Behandlung von Krankheiten wie Pankreatitis — erforderlich Ernährung. Das erste Mal nach einem akuten Anfall (2-3 Tage) wird empfohlen, von Essen zu entscheiden und zu verhungern. Es sollte beachtet werden, dass der Körper selbst typischerweise «wissen», dass das Essen warten muss und somit der Patient bei akuter Pankreatitis selten Appetit beobachtet werden.

Der Hunger nach ein paar Tagen müssen nur die Bauchspeicheldrüse an erster Stelle, um in einem Zustand der Ruhe sein, zu zerstören — während des Essens in diesem Körper wirft Enzyme für die Verdauung der Nahrung durch den Magen aufgenommen notwendig, aber diese Enzyme sind aggressiv, was zu Entzündungen und Schmerzen. Diese Situation ist vergleichbar zum Beispiel mit einem gebrochenen Bein: Spleißen Knochen und Gewebe von einem Fuß Putz beschädigt bieten absolute Ruhe, während es verboten ist, zu gehen. Das einzige, was erlaubt ist — Verwendung von warmen alkalischen Mineralwasser ohne Gas.

Ein Zustand des vollständigen Rest der Bauchspeicheldrüse und bei Rückfall zumindest relativ — der chronische Form ist eine notwendige Bedingung für das Auftreten von stabilen Remission. Daher ist eine Diät für Pankreatitis — ist nicht nur eine wirksame Behandlungsmethode für die Hauptregel auch verhindern Rezidiv der Krankheit, und als Ergebnis die Hemmung der Weiterentwicklung.

Merkmale Diät für Pankreatitis (Tabelle №5)

Diät für Pankreatitis selbst beginnt nicht vor dem vierten Tag (Zuvor nur Hunger). Gemäß der Norm Klassifizierung von Diäten, die in Krankenhäusern, Nahrung für Pankreatitis eingesetzt wird — ein Ernährung Nummer 5. Das Essen muss in kleinen Portionen 5-6 mal am Tag eingenommen werden, ohne Snacks zwischendurch die grundlegenden Techniken.

Das Wesen der Ernährung — Ablehnung aller Produkte, die Verbesserung der Säureproduktion im Magen und provozieren aktive Enzyme der Bauchspeicheldrüse. Nach der Verschlimmerung der Krankheit, die Ärzte empfehlen dringend, eine Diät für eine lange Zeit — mindestens 8 Monate. Aber das bedeutet nicht, dass die «gequält» diese Monate auf einem ausreichend starren Diät sollte der neunten gebrochen werden, und das volle Programm, um die verlorene Chancen auszugleichen.

Diät bei chronischer Pankreatitis — dies bestimmte Esskultur. lange Teil des Lebens des Patienten. Natürlich ist es manchmal sehr schwer zu geben, vielen verbotenen Speisen und Lieblingsgerichte, aber die Erinnerung an die qualvollen Schmerzen im Bauch hilft, richtig und nicht zu essen, um zu widerstehen können. Selbst ein kleiner Teil der schädlichen Produkt kann zu einer akuten Attacke, die haben würde, im Krankenhaus zu schießen führen.

Patienten mit Pankreatitis sollten Mahlzeiten auf einem «mechanischen schazheniya» Organe des Verdauungsprodukte bevorzugt gedünstet oder in extremen Fällen, gekocht, püriert oder in Pulverform konsumiert bereit zu essen. Nicht erlaubt Braten, Grillen, Rauchen, Teer. Fette, die Wärmebehandlung durchlaufen haben werden auch Schäden an der Bauchspeicheldrüse zu bringen, so dass alle Arten von Ölen — und Butter und Gemüse — müssen in die vorbereiteten Mahlzeiten kalt hinzugefügt werden.

In der Lebensmittel verzehrt werden können:

Share →