Diät für Vergiftungserscheinungen: trinken mehr und weniger essen

Die Diät bei Vergiftungen eine wichtige Rolle wird durch gewöhnliches Wasser gespielt. Denn in jedem Vergiftung verliert der Körper eine große Menge an Flüssigkeit, die geschlossen werden muss.

Diät für Vergiftungserscheinungen: warum ist sie wichtig?

Es ist zwingend notwendig, dass Diät für Vergiftungen Es umfasste eine gesunde und leichte Kost und trug zur Stärkung und Erholung des Körpers. Schließlich kann eine Lebensmittelvergiftung eine ernsthafte Störung des Körpers, in diesem Fall ist es manchmal notwendig, die medizinische Intervention, vor allem wenn vergiftet leidet Dehydrierung oder hat Blut im Stuhl zu sehen.

Diät für Vergiftungserscheinungen: das, was wir essen?

Erstens muss bei vergiftet Ernährung eine leichte Mahlzeit mit einem einfachen Geschmack bestehen. Essen Sie Nahrungsmittel sollten leicht in den Körper aufgenommen werden. Der Verdauungsvorgang beginnt beim Kauen und setzt sich in den Verdauungstrakt und Magen, so dass die Produkte so zu wählen, dass sie große Anstrengungen beim Kauen nicht erfordern würde -, so ist es möglich, die Arbeit des Verdauungssystems zu erleichtern.

Zum Beispiel, Grieß oder Reis in einem hellen Hühnerbrühe.

Erbrechen oder Durchfall als Folge von Lebensmittelvergiftung führt gewöhnlich zu schwerer Dehydratation und Elektrolyt-Ungleichgewicht. Zu Austrocknung, trinken Wasser und Licht Kräutertees zu vermeiden. Es ist wichtig, um den Verlust an Flüssigkeit kalorienarmen Getränken zu kompensieren.

Getränk mindestens 0,3 zu 1 Liter Wasser pro Tag. Ingwer und Pfefferminze Tee ohne Milch kann helfen, beruhigen Magenreizung und entlasten die Übelkeit.

Diät für Vergiftungen auf nichts verzichten?

Diät für Vergiftungen sollten akute und fetthaltige Lebensmittel und Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt aus. Zum Beispiel, Chili-Pfeffer, Paprika, gebratene Lebensmittel, Backwaren, Süßigkeiten und Alkohol. Alle diese Produkte werden den Magen und Darm reizen, was zu weiteren Verdauungsstörungen und Komplikationen.

Diät für Vergiftungen bietet keine «harten» Proteinquellen. Das Fleisch sollte vermieden werden, wie Rindfleisch, für einige Tage nach der Lebensmittelvergiftung, da Lebensmittel einen hohen Proteingehalt und Fett mehr belasten die Verdauung verdaut. Wählen hellem Fleisch wie Hähnchenbrust oder Fisch, vorzugsweise gebacken oder gedünstet oder in einem leichten Brühe gegart.

Schließlich eine Diät, bei Vergiftungen aus der Ernährung ausgeschlossen Lebensmittel, die nicht gründlich gekocht haben. Raw oder schlecht gekochte Speisen sind mögliche Quellen von schädlichen Bakterien, die den Zustand des Magen verschlimmern oder zu anderen Lebensmittelvergiftung kann. Mehr kochen Lebensmittel wie Fleisch, Fisch oder Eier, schädliche Bakterien zu töten.

Share →