Epilepsie

Epilepsie – eine chronische Krankheit, die eine Folge der Schädigung des zentralen Nervensystems und hat viele klinische Formen, unterschiedliche neurologische Symptome, der Art und Häufigkeit der Anfälle und andere Symptome.

Es gibt Fälle, in denen eine Form von Epilepsie, bewirkt, dass die Entwicklung von anderen Formen. Kamin verursacht Anfälle, im Schläfenlappen des Gehirns gespeichert.

Epilepsie ist bei Kindern als bei Erwachsenen häufiger. Der Grund dafür ist, dass das Gehirn des Babys ist noch nicht gebildet, so dass er zu jedem epileptischen Anfällen Reiz reagieren können, wie zum Beispiel Fieber.

Die Ursachen dieser Erkrankung sind vielfältig:

  • genetische Veranlagung,
  • traumatische Hirnverletzung,
  • Infektionskrankheiten, einschließlich intrauterine Infektionen,
  • Stoffwechselstörungen,
  • Krankheit,
  • patrimonial Schädigung des zentralen Nervensystems,
  • Hirntumoren.
  • und Epilepsie bei Kindern aufgrund von fetal distress sein

Die meisten Menschen glaubten, dass Epilepsie – ist, wenn eine Person plötzlich fällt, Krämpfe und es liegt an der Mündung Aufschäumen. Aber dies ist nicht der Fall.

Epileptische Anfälle können sein:

  • Krampf (generalisierte)
  • fiebrig – Art von Anfällen, bei dem es eine Zunahme der Temperatur ist in der Regel bei Kindern ab 6 Monate bis 4 Jahre,
  • fokal – Krämpfe, vorübergehende Lähmung oder Schmerzen in einem Teil des Körpers,
  • psycho – Es stammt aus der Realitätsverlust, ständig wiederholten Bewegungen, wie Schott Kleidung, oft mit einem Lächeln, einem Lachen.

Solche Angriffe sofort spürbar, aber es gibt andere, die weniger sichtbar oder nicht sichtbar, sie genannt werden, sind «kleine Anfälle». Zum Beispiel sind die Fehlzeiten durch kurze (5-25 Sekunden) gekennzeichnet, Verlust des Bewusstseins, im Grunde ist es wie folgt aussieht – Kind mit leerem Blick friert an einer Stelle gerichtet ist, dann fährt die unterbrochene Tätigkeit, als ob nichts geschehen wäre. Oder kleine motorische Anfälle, wie infantile Spasmen (Anfälle oder salaamovy Säugling Myoklonus), Drop-Attacken – plötzliche Herabhängen des Kopfes oder einem Sturz.

Somit ist die häufigsten:

  • Fieberkrämpfe
  • Temporallappen-Epilepsie (mesial temporal Sklerose, Hippocampus-Sklerose)
  • Gutartige Rolando-Epilepsie
  • Lennox-Gastaut-Syndrom
  • Teenager myoklonische Epilepsie
  • infantiler Spasmen (West-Syndrom)

Diagnose von Epilepsie bei Kindern

Medical Epileptologie, die Behandlung bieten wird, muss zuerst zu erhalten, von dem kranken Kind und / oder seine Verwandten, eine detaillierte Beschreibung des Bild der Krankheit:

  1. Vorgefühl der Annäherung an die Patienten Angriff
  2. während des Angriffs, bewusst bleibt er oder verlieren Sie es,
  3. Haben Falls,
  4. der Angriff zurück kranken Kopf, wenn ja, in welche Richtung,
  5. Krämpfe Glieder umfassen alle auf einmal oder nur jemand,
  6. Gefühle erlebt er nach dem Angriff,
  7. Die Häufigkeit der Angriffe,
  8. das Alter, in dem die Angriffe begannen,
  9. I jemand verletzt nahen Verwandten mit Epilepsie

Ausführliche Beschreibung der Angriffe hilft dem Arzt-Epileptologie set Art von Angriff – generalisierte, Brenn, Brenn einfachen Brenn komplex und zu verstehen, welche Teil des Gehirns für die Herkunft der Angriffe und der Ausbreitungsrichtung der abnorme elektrische Aktivität verantwortlich ist.

Der Arzt weist dann eine neurologische Untersuchung:

  • MRI
  • EEG (Anfallsaktivität zu erkennen, durch elektrische Impulse Provokation pathologischen zerebralen Kortex – während des Schlafs, die Verwendung von Hyperventilation und Photostimulation)
  • EEG-Videoüberwachung (erkennt Anfallsaktivität während des Angriffs, zeichnet das Verhalten des Patienten während eines Angriffs mit einer gleichzeitigen Änderung des EEG, um den Ort im Gehirn Fokus zu bestimmen, verursacht Krämpfe, Anfälle zeigt Unterschiede zu psevdoepilepticheskih hysterische Anfälle)
  • neuropsychologische Tests (Tests, um die Sprache, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Schnelligkeit des Denkens, emotionalen Zustand, usw. zu überprüfen). – zeigt lokalisierte epileptogenen Quellen.

Verbringen Diagnose ermöglicht dem Arzt, den Typ-Epileptologie Epilepsie festzustellen und der Lokalisierung der Quelle der Angriffe.

Erfolgreiche innovative Methoden für den Umgang mit Epilepsie und ihren Erscheinungsformen geübt in solchen deutschen Kliniken:

Die Behandlung von Epilepsie bei Kindern

Das Hauptziel der Epilepsie-Behandlung abgeschlossen ist, Anfallsfreiheit.

Medikation durch individuelle Auswahl der Medikamente, die Erregbarkeit von Nervenzellen im Gehirn zu verringern, wodurch sie die normale Funktion durchgeführt. Nach den Statistiken, in Deutschland, führt dieses Verfahren in der Behandlung von Epilepsie in 80% der Patienten loszuwerden, die Anfälle. Positive Ergebnisse erreichen 90% der Patienten mit idiopathischer Epilepsie diagnostiziert.

Zeichnen auf eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von Epilepsie, können deutsche Ärzte haben manchmal ein paar Tage zu holen die notwendigen Medikamente an den Patienten. In einigen Fällen dauert es bis zu 6 Wochen. Die tägliche und regelmäßige Einnahme von Medikamenten für viele Jahre, um deutsche Ärzte zurückzuführen ist erforderlich.

Selbst nach dem vollständigen Entfernen der Anschläge über einen längeren Zeitraum, sollten das Medikament weiter. Kinder könnten versuchen, Drogen zu nehmen zwei Jahre nach Beendigung der Anfälle zu stoppen, und Erwachsene — fünf Jahre nach dem letzten Angriff.

Aber der behandelnde Arzt entscheidet über die schrittweise Verringerung der Dosis oder eine komplette Ablehnung Medikamente!

Selbst plötzliche Entscheidung, die Medikamente der Patient kann zu gefährlichen Anfälle, die in Frage seiner endgültigen Wiederherstellung rufen zurück, um zu stoppen.

Auswählen von Antiepileptika, hängt vor allem von der Art der Anfälle (Absencen, Blitz Angriff, Angriff saalamovy, etc.) und Arten von Epilepsie. Dosen einzeln ausgewählt. Wenn Monotherapie nicht die gewünschten Ergebnisse nicht bringen, haben die Ärzte zu einer Kombinationstherapie (zwei oder mehr Drogen gleichzeitig) zurückgegriffen.

In besonderen Fällen (zB West-Syndrom) ist möglich, Nebennieren Hormone (Prednison, Dexamethason) oder ACTH (ACTH), und die ketogene Diät (die Verwendung in Lebensmitteln und 80% Fett) zu verwenden.

Langzeitstudien werden die Medikamente von Kindern und Jugendlichen durch deutsche Ärzte für 20 Jahre oder mehr festgestellt, dass etwa zwei Drittel der Patienten mit Epilepsie diagnostiziert wurde komplett ihre Angriffe in der Zukunft verloren es ist nicht mehr erforderlich, auch weiterhin die Einnahme von Medikamenten.

Die chirurgische Therapie Epilepsie bei Kindern heute nicht mehr auf dem letzten Platz unter den folgenden Faktoren ab:

  • mehrere Anfälle
  • Unwirksamkeit der medizinischen Behandlung
  • Identifizierung der Quelle der Angriffe im Gehirn
  • fokalen Anfällen

Epilepsie-Chirurgie in Deutschland zeigt, recht gute Ergebnisse. Nach dem Entfernen der Quelle verursacht Krämpfe, wird der Patient vollständig von ihnen zu befreien. Für den Betrieb gibt es keine Altersgrenze, Operationen machen sogar Babys.

Je jünger der Patient ist, desto einfacher ist die Operation.

Jedoch Griff auf Chirurgie nur in 3-5% der Patienten mit Epilepsie.

Vagusnervstimulator für Epilepsie

Der nächste Schritt in der Behandlung von Epilepsie — die Methode des Nervus vagus (Nervus vagus).

Scope — schwierigen Fällen von Epilepsie resistent gegen Medikamente.

Verglichen mit dem Verfahren der Vagusnerv operativ impliziert nicht operative Eingriffe am Gehirn, und ihr Zweck ist zur Milderung der elektrischen Stimulation des Nervus vagus.

Wie ist die Implantation?

Der Patient geht an die Krankenhausbehandlung in der Klinik neyrohirurgichekuyu. Die Implantation von Elektroden und ein Impulsgenerator gehalten am nächsten Tag und dauert etwa 1.00 und unter Vollnarkose statt. Der Pulsgenerator sitzt unter der Haut unterhalb des linken Schlüsselbeins und durch eine dünne elektoroda bis 10. Hirnnerven verbunden. Selbst während der Operation, überprüfen Chirurgen Funktion Stimulans.

Am Tag nach der Implantation wird der Patient entlassen.

Funktionsprinzip

Bei dieser Methode der Behandlung in regelmäßigen Abständen die zehnte Hirnnerv durch die dünne Elektrode gestört elektrische Impulse. Die Impulse an das Gehirn weitergeleitet und verändern die Aktivität der Nervenzellen gibt. Es wird angenommen, dass dieses Verfahren betrifft die Prozesse im Gehirn, die für das Auftreten von Anfällen, verantwortlich sind.

Elektrische Stimulation erfolgt periodisch, zum Beispiel 30 Sekunden. Aufregung, dann — 5 Minuten Pause. Elektrische Energie, mit der Verletzung des Nervus vagus in den ersten Wochen des steigt allmählich. Um dies zu tun, muss der Patient in den ambulanten Untersuchung kommen.

Stimulation des Nervus vagus führt zu einer Verbesserung der Stimmung, emotionale Wirkung auf den Zustand des Patienten.

Neueste Ergebnisse

    Nur in ganz wenigen Ausnahmefällen ist es möglich, vollständige Befreiung von den Anschlägen zu erreichen. Etwa 40% der Patienten hatten eine signifikante Verbesserung. Prierno in 30% der Patienten kann durch eine leichte Abnahme der Anfallshäufigkeit erreicht werden. In 30-40% aller Patienten, auch mit Vagusnervstimulation wird keine Verbesserung beobachtet.

Darüber hinaus unabhängig von der Verbesserung der Anfallskontrolle Patienten berichteten, dass:

    Angriffe haben immer weniger starke Angriffe seltener auftreten, fühlen sich Patienten besser

Vorsicht Die endgültigen Ergebnisse der Behandlung erst nach 12-18 Monaten nach der Implantation beobachtet werden.

Share →