Ernährung bei Psoriasis: Essen Sie rational

Essen die richtige Nahrung für Psoriasis hat einen signifikanten Einfluss. Übergewicht bezieht sich auf ein sehr signifikanter Risikofaktor. Hinzu kommt auch die nachteiligen Auswirkungen bestimmter Lebensmittel im Verlauf der Erkrankung.

Leider gibt es keine einzige Rezept "großartig" Diät für Psoriasis. Jeder Mensch reagiert individuell auf die verschiedenen Produkte. Daher müssen Sie für sich selbst, die sicher verwendet werden kann, und was herausfinden, um nicht zu ihren Zustand verschlimmern vermeiden.

Hier ist eine Übersicht von Lebensmitteln, die am häufigsten im Zusammenhang mit Psoriasis erwähnt werden.

Der Zustand der Haut verschlechtert sich oft nach dem Essen Zitrusfrüchte, Nüsse und Gewürze (Muskatnuss, Pfeffer, Nelken, Senf, Pfeffer aus der Mühle). Schweinefleisch ist wegen der hohen Fettgehalt sehr schädlich. Es ist notwendig, zu beseitigen oder die Verwendung von Alkohol stark einschränken. Oft reagiert die Haut mit Alkohol (vor allem Wein) ausgeprägte Verschlechterung. In vielen Fällen haben negative Auswirkungen herzhaften Speisen und Konserven, reich bezogene Gewürze.

Vor allem in der Ernährung sollte sich aus der Verwendung der Psoriasis dieser Lebensmittel, die eine Mischung der Gewürze (Curry, Gewürzen zum Braten oder Grillen), Konservierungsmittel, Lebensmittelfarben, Emulgatoren, Stabilisatoren, Spreng enthalten abzusehen. Wir empfehlen nicht, essen fettem Fisch (Aal, Karpfen, Heilbutt, Hering, Makrele).

In die Kategorie der Lebensmittel sind nicht für Psoriasis empfohlen gehören Milch, Süßigkeiten. Der Zucker enthält keine Vitamine und enthält fast keine Mineralien. Darüber hinaus kann der Verbrauch von raffiniertem Zucker in großen Mengen raubt dem Körper von Vitamin B, der intern mit einer Spalt verbraucht wird. Verwenden Sie Honig, Dicksaft, getrocknete Früchte, Fruchtsäften und frischem Obst.

Sie haben nicht nur erfüllen die Notwendigkeit für eine süße, aber auch regen die Verdauung an.

Diät für Psoriasis, müssen die Lebensmittel ausgewogen und vielfältig sein. Das Menü sollte von einer großen Anzahl von pflanzlichen Rohstoffen möglich (zum Beispiel Salat), Obst und Ballaststoffe-reich und Mehlspeisen aus. Wie ist allgemein gut verträglich mageres Fleisch und fettarme Fisch (Lachs, Wolfsbarsch), aber es ist es notwendig, nur in geringen Mengen. Wie für Milchprodukte, ist es an Ihnen, zu bestimmen, was am besten für Sie.

Schmelzende und Hartkäse erstellen oft Probleme, weil sie große Mengen an Gewürzen und Salz enthalten. Nicht als fettarme Milch, fettarmen Quark, cremigen Joghurt empfohlen. Milchprodukte wie Joghurt, Kefir, und fettarmen Quark und Buttermilch hingegen ist sehr gut verträglich und kann den Krankheitsverlauf günstig zu beeinflussen.

Es ist nützlich, um die Versorgung mit anderen Menschen mit Psoriasis diskutieren. Mit der Zeit werden Sie in der Lage zu lösen, und Sie werden in die optimale Ernährung ist aus Psoriasis gemacht.

Achten Sie auf die Darm

Bei Hauterkrankungen und Allergien am pathologischen Prozess beteiligt Darmflora. Bei Psoriasis wird häufig durch bestimmte Mikroorganismen beobachtet übermäßige Darmbesiedlung. Dies sind die Hefen und Bakterien, die immer im Darm von gesunden Menschen vorhanden sind, aber im Falle einer unkontrollierten Vermehrung können Krankheiten verursachen. Im Normalfall können diese Pilze den Satz nicht standhalten "gut" Mikroorganismen.

Bei Hauterkrankungen gestört Gleichgewicht zwischen den Mikroorganismen und es übermäßige Vermehrung "ungesund" Bakterien. Ihre Stoffwechselprodukte können nicht mehr gut genug aus dem Körper ausgeschieden werden und zur Stärkung der Symptome.

Es bleibt jedoch unklar, ob oder Ungleichgewicht im Darm verursacht Krankheit oder Krankheit führt zu einer Störung der Darmflora. Es wurde aber darauf hingewiesen, dass nach der Anwendung der Ernährung und Normalisierung der Darm-Mikroflora verringert die Schwere allergischer und Hauterkrankungen.

Manchmal ist es schwierig, das Ungleichgewicht der Darmflora zu identifizieren, aber in vielen Fällen kann der Arzt Anzeichen für solche Störungen zu erkennen, auch mit einem einfachen Analyse. In schweren Darmdysbiose geführt Sanierung, ist die Entfernung von unerwünschten Mikroorganismen mittels antimikrobieller Arzneimittel, gefolgt von der Reduktion der gesunde Mikroflora. Um so konsequent tun, lange überweisen Sie den Patienten an Diätkost (spezielle Diät für Psoriasis). Solche therapeutischen Interventionen sollten unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden. Mit leichten Ungleichgewicht in der Darmflora von schädlichen Mikroorganismen können durch die Ernährung unterdrückt werden.

Dies ist entscheidend, Ausschluss aus der Nahrung von Zucker und Produkte aus Weizenmehl, da sie ein idealer Nährboden für sich "ungesund" Mikroorganismen.

Stabilisierung und Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora beitragen, Produkte, die Milchsäure, wie Sauerkraut, Joghurt und Joghurt ohne Zuckerzusatz, Buttermilch.

Share →