Hepatitis A: Symptome, Behandlung, Prävention und Infektionswege

Infektionskrankheit Hepatitis A ist eine Leber Parenchymzelle Schäden spezifischen Virus, das durch enterale übertragen werden können. Das heißt, die Infektionswege werden Magen und Darm. Hepatitis A ist mit schmutzigem Wasser, kontaminierte Lebensmittel und mit schmutzigen Hände nach dem Kontakt mit einem Kranken übertragen.

Die Quelle der Infektion Kranken, die das Virus in die Umwelt mit Kot ausscheiden.

Merkmale der Prävention und Behandlung von infektiösen Hepatitis

Hepatitis A wird als eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter. Wo ein Kind abholen können die Infektion und wie eine Infektion zu verhindern.

Wie infiziert mit Hepatitis A zu werden

Hepatitis A oder Infektionskrankheit durch ein Virus, das heißt Hepatitis A-Virus ist die häufigste und sicherste Form der viralen Hepatitis, da es nicht chronischer oder schwere Folgen haben, verursacht wird. Wie werden mit Hepatitis A infiziert? Dies tritt in der Regel bei der Verwendung von Rohwasser mit dem Virus kontaminiert.

Die Quelle der Infektion ist ein kranker Mann. Es ist ansteckend für 5 Tage vor dem Beginn der Gelbsucht und 5 Tage nach.

Wie wird Hepatitis A

Um zu verstehen, wie Hepatitis A übertragen wird, ist es notwendig, den Infektionsmechanismus kennen. Das Virus dringt in den Körper des Patienten sowie jede Darminfektion — durch den Mund. Sie können durch den Verzehr von Rohwasser, ungewaschenen Obst oder Gemüse krank werden.

Das Virus wird durch schmutziges Geschirr, Haushaltsgegenstände übertragen.

Manchmal gibt es Familien Ausbrüche, wenn Familienmitglieder vernachlässigen die Regeln der Hygiene, der selten die Hände waschen oder Geschirr. In einigen Fällen sogar aufgezeichnet Epidemie von Hepatitis A, wenn eine große Anzahl von Krankheitserregern im Wasser fällt.

Zu welcher Jahreszeit die Menschen oft erkranken Botkin?

Diese wärmeliebenden Infektion. daher wird sie üblicherweise während des Sommers infiziert.

Wie wird Hepatitis A wird durch übertragen

Hepatitis A tritt in der Regel nur bei Kindern. Ältere Menschen nur selten an dieser Krankheit leiden. Es wird angenommen, dass bis zu 40 Jahren jeder perebolevaet Hepatitis A in der einen oder anderen (mit oder ohne Symptome) Form. Dies ist die Art, in der übertragenen Hepatitis A. Dies geschieht durch den Mund.

Absolute Sterilitätskontrolle von Wasser und Lebensmitteln ist nicht möglich.

Die Inkubationszeit für Hepatitis A

Das Virus wird direkt in das Gewebe der Leber, was zu Zelltod.

Die Inkubationszeit für Hepatitis A ist ungefähr 30—50 Tage. Zunächst äußert sich die Krankheit als eine normale Atemwegserkrankung: Patienten mit Fieber, Kopfschmerzen beginnen, Gliederschmerzen, allgemeines Unwohlsein. Als nächstes kann Hepatitis A in zwei Formen auftreten: gastro und Grippe-ähnliche.

Die Symptome von Hepatitis A

Wie bereits erwähnt, können die Symptome von Hepatitis A in zwei Arten erfolgen. Im ersten Fall, der Patient verlor den Appetit, besorgt über Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen im Oberbauch, Gelbsucht auftritt, wird der Stuhl Flüssigkeit und verfärbt, dunkler Urin.

Bei Influenza-ähnliche Form der Hepatitis-A-Patienten betroffen sind laufende Nase, Halsschmerzen, steigt die Körpertemperatur. Aber nach einer Weile sowieso Gelbsucht.

Was ist der Unterschied Botkin-Krankheit von der Grippe? Wenn Ikterus nicht ist, ist es sehr schwierig, zu unterscheiden. Therapeuten manchmal nicht einmal daran denken, dass der Patient nicht eine echte Grippe. Aber in der Tat, das ist nichts falsch gibt.

Hepatitis A dauert in der Regel eine positive und endet bei der Wiederherstellung immer. Schwere Formen sind äußerst selten, vor allem, wenn die Patienten haben Gallenwege Krankheiten.

Wie Hepatitis A zu behandeln?

Antivirale Medikamente sind nicht vorgeschrieben — das Immunsystem des Patienten, die er meistert der Infektion.

Wie schnell wieder seine angesteckt? Hepatitis A kann von 1 Woche bis 1,5 dauern—2 Monate, gefolgt von einer Erholungszeit, die bis zu sechs Monate dauern könnte.

Welche Tests bestätigten das Vorhandensein des Virus in den Körper? Urin und Kot nur bestätigen, dass es ein Problem in der Leber. Jedoch genau wie das Virus infiziert den Patienten, kann nur durch eine Blutprobe ermittelt werden.

Botkin-Krankheit entwickelt sich nach Komplikationen? Keine Komplikationen der Hepatitis A nicht geschieht. Darüber hinaus wird nie die Krankheit chronisch.

Wie lange muss behandelt werden? Erholung in allen tritt anders 1-2—3 Monate. Dann, während der Erholungsphase sollte sechs Monate.

Zu diesem Zeitpunkt sollten ausgeschlossen werden Bewegung und Ernährung. Kontraindiziert keine Impfungen.

Wie ist die Immunität gegen die Krankheit? Wenn eine Person krank mit Hepatitis A, hat das Immunsystem ein Leben lang produziert.

Wichtige Tests

Wenn eine Person mit Hepatitis B infiziert sind, im Blut, charakteristische Veränderungen auftreten: erhöhte Konzentration von Bilirubin, gibt es spezifische Marker der Virushepatitis.

Wenn anikterisch Form der Arzt kann nicht immer raten, was der Patient sollte für Marker der Hepatitis überprüft werden. In der Regel wird verdächtigt Leberentzündung auftritt, wenn ein Patient klagt über Schmerzen und Beschwerden im Unterleib im rechten Hypochondrium.

Verletzung der Leber kann durch Urin und Kot gemessen werden. In diesem Fall nimmt Bluttests (so genannte Leberproben). Während einer akuten Erkrankung, werden Änderungen in der Analyse zu sehen.

Wenn icteric Form ist einfacher: Der Patient gibt Blut für die Analyse in einem Labor und auf Viren aller Arten von Hepatitis aktiviert ist.

Alle Patienten werden empfohlen, Bettruhe, eine spezielle Diät und Medikamente, die die Leber schützt und unterstützt die Abwehrkräfte. Die Behandlung ist hauptsächlich symptomatisch: geben Antispasmodika, hepatoprotectors, Vitamine, führen Entgiftungstherapie.

Prävention von Hepatitis A

Es eine spezifische Prävention viraler Hepatitis A in Form der Impfung. Hepatitis A ist die an der Gefahr der Ansteckung mit der (medizinischen Dienst Arbeiter, Arbeiter in der Lebensmittelindustrie und in der Gastronomie, Klempner, etc.), Personen, die nach Ländern und Regionen, in denen Ausbrüche aufgezeichnet gepfropft.

Ärzte empfehlen, direkt bei Epidemien von Hepatitis A eingeflößt: das Virus Inkubationszeit kann bis zu 6 sein—7 Wochen, und die Bildung der Immunität nach der Impfung nur 3 müssen—4 Wochen. Dieser kleine Unterschied im Hinblick auf die Unterstützung, um die Krankheit zu verhindern. Nach den ersten 6 Monaten nach der Impfung macht wiederholter Impfung für «Konsolidierung der Ergebnisse».

Welche Vorsorgemaßnahmen zu beachten, um zu vermeiden zu erkranken Botkin? Zur Prävention von Hepatitis A ist notwendig, um die Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten.

Waschen Sie Ihre Hände häufig, trinken nur gekochtes Wasser, Obst und Gemüse gründlich ausspülen.

Share →