Hämorrhoiden, Symptome und Behandlung

Hämorrhoiden — ein Krampfadern, Thrombose, Entzündung Hämorrhoidalvenen des Mastdarms, eine der häufigsten nicht übertragbaren Krankheiten und gemeinsame Proktologie Krankheit, die während der Laufzeit von 45 bis 85% der Menschen betroffen sind (nach verschiedenen Quellen). Hämorrhoiden — von den griechischen Wörtern haima — Blut und rheo — Leck haimorrhoe — Blutungen (Blutungen — eine der häufigsten Symptome von Hämorrhoiden).

Die Ursachen von Hämorrhoiden

Ansichten über die Ursachen von Hämorrhoiden und Behandlungsrichtlinien in der orientalischen Medizin und allopathischen Behandlungen (in der Regel chirurgische) unterscheiden sich grundlegend. Die Gründe und Faktoren für die Entwicklung von Hämorrhoiden östlichen Medizin behandelt: eine so genannte «Stagnation kalten Nieren» im Becken, Leberfunktionsstörungen, Ptosis (Herabhängen der inneren Organe) und andere. Der Artikel "Hämorrhoiden Behandlung " erhöht Offenlegung und Verletzung der grundlegenden Mechanismen, die Hämorrhoiden Klinik begleiten.

Hämorrhoiden — ein wahrer Mythos über die Krankheit

Zur Statistik und die Beobachtung des Verhaltens und der Haltung des Patienten mit der Krankheit, ist es notwendig, solche Schlußfolgerungen zu machen.

Erstens verwurzelt Meinung Hämorrhoiden unterschiedlicher Ausprägung in fast allen.

Zweitens, das Vorhandensein von Hämorrhoiden ist keine Tatsache notwendig, um es als eine Krankheit zu behandeln («er, Hämorrhoiden sind, aber nicht besorgt über die gleiche»).

Drittens, bei dem Gedanken an einen Besuch in der proctologist fast jeden unangenehm.

Dies sind die wichtigsten Faktoren behindern den Beginn einer ernsthaften und zielgerichtete Behandlung von Hämorrhoiden von Patienten, die an dieser Krankheit. Auf der anderen Seite, im Gegensatz zu der Medizin. innerhalb der allopathischen Medizin, gibt es tief falsche Ansicht, dass Hämorrhoiden ist ein lokaler Vorgang. Unter Berücksichtigung der Ursache der Erkrankung ist es wichtig, klar zu verstehen — Hämorrhoiden ist eine lokale Manifestation eines gemeinsamen und erhebliches Ungleichgewicht in den menschlichen Körper. Und auch die erste kleinere Symptome über die Notwendigkeit zur Behandlung von Hämorrhoiden und nicht nur die Behandlung, aber vor allem die Wiederherstellung der Energiebilanz und die Normalisierung der Funktion lebenswichtiger Organe.

Somit gibt es ein Mythos über Hämorrhoiden als eine Krankheit, die behandelt werden muss, hilft es, dass fahrlässige Unterlassung seitens des Patienten (die stille Zustimmung und Akzeptanz der Krankheit als gegeben) wird schließlich zu Situationen, die nur durch eine Operation behoben werden können führen zu gewährleisten. Werfen Sie die Mythen und Blick auf die Situation objektiv, und wenn Hilfe Körper — Behandlung von Hämorrhoiden — wird zu der Zeit gegeben werden die Qualität Ihres Lebens werden Ihre Wünsche und Möglichkeiten des physischen Körpers ohne Einschränkung zu erfüllen.

Der Mechanismus der Entwicklung von Hämorrhoiden

Die erhöhten Zufluss des arteriellen Blutes in den Schwellkörper (Schwellkörper) Stier und schwierig Abfluss von ihr abzulenken Venen führt zu Veränderungen in der höhlenartigen Gewebe des Mastdarms. Infolge der beeinträchtigten venösen Blutfluss in die tiefe Gewebe des Hohlraums des Rektums und verdickt — es zur Bildung von sogenannten Hämorrhoiden führt. Cavernous Kalb Auftragswalzen (Falten) der Schleimhaut des Analkanals. Sie zusammen mit der Wirkung der Muskeln, sicherzustellen Retention des Stuhls und Analkanal Ruhe Überlappung Darm. In den Prozess der Stuhlgang in den gesunden Darm Falten werden geglättet, was den freien Durchgang von Hocker. Wenn es eine venöse Blut-Stase, wird der vollständige Glättung nicht statt, und mit einer starken Belastung kann Falten und Schleimhäute in Richtung des Anus zu verschieben.

Ändern Sie die Position von Hämorrhoiden (pathologisch veränderten Schwellkörper) trägt zur Unterbrechung der Blutversorgung (venösen Rückfluss) zu fördern, in der Größe zu erhöhen sie in der Zukunft herauskommen kann.

Faktoren, die die Entwicklung von Hämorrhoiden auslösen können:

1. Einläufe, Abführmittel.

2. Menstruation.

3. Schwangerschaft.

4. Verstopfung, Übergewicht.

5. Entzündungen im Beckenbereich.

6. Orale Kontrazeptiva.

7. Zu häufige Hygiene des Afters.

8. Bewegungsmangel.

9. Der regelmäßige Verzehr von Lebensmitteln in der Faser niedrig, würzige, salzige, scharfe Speisen, Tee, Kaffee und Alkohol.

10. Unconventional (anal) Sex.

11. Sport: Reiten, Motorrad, Fahrrad usw. schwer Sport (Langhantel, Kugelstoßen, etc.)

12. Die schwere körperliche Arbeit.

Hämorrhoiden Symptome

Hämorrhoiden Symptome treten oft nach und nach. Die ersten Symptome von Hämorrhoiden, die bei Patienten auftreten: Schmerzen, Fremdkörpergefühl in den Anus, Jucken im After. Erst im Darmfunktionsstörungen, Schwangerschaft und Geburt, etc. Diese Symptome zunächst nicht ständig besorgt, erscheinen sie

Nach und nach, wie die Krankheit fortschreitet, nimmt auch die Symptome von Hämorrhoiden.

Die Symptome von Hämorrhoiden:

  • Hämorrhoiden Prolaps (diese Symptome in 30-50% der Fälle);
  • Blutabgang aus dem Kot oder ohne (das häufigste Symptom von Hämorrhoiden, tritt in 60-85% der Fälle);
  • Juckreiz im Bereich des Anus (5-10%);
  • Schleim (2-6%).

Hämorrhoiden Behandlung

Das Wichtigste bei der Behandlung von Hämorrhoiden — die Grundsätze der komplexen Therapie. Das Hauptziel der Behandlung — um die Ursachen der Krankheit zu beseitigen und den normalen Blutfluss (venösen Abfluss) im Beckenbereich wiederherzustellen.

Share →