Human Papilloma Virus Bild, Typen, Symptome, Behandlung

Human Papilloma Virus — eine subzelluläre Infektionserreger, es gehört zu der Gattung papillomavirus semestva Papovaviren. Derzeit gibt es mehr als hundert medizinischen Typen der Humanen Papillomviren, ist der erste Teil von denen absolut unbedenklich, die zweite — an das Erscheinungsbild der Haut des Patienten große Warzen führen. und dritte — Ursache für eine Reihe von Krebserkrankungen. Herkömmlicher alle bekannten Viren, humanen Papillomavirus (HPV) ist in drei Hauptgruppen unterteilt:

  • Nicht-tumorigene Papillomavirus;
  • onkogenen Viren mit geringem Risiko;
  • onkogenen Viren mit einem hohen Risiko.

Onkogenen Papillomavirus ist auf die Fähigkeit, ihre eigene DNA in das Genom der Zellen des menschlichen Körpers zu integrieren.

Der Mechanismus der Infektion des humanen Papillomavirus

Human-Papillomavirus hat einen sehr geringen Widerstand gegenüber äußeren Faktoren und deshalb ihre Übertragung von einer infizierten Person kommt, um gesunde, gewöhnlich durch direkten Kontakt. Die häufigsten Arten der Übertragung von HPV-Infektion sind:

  • sexuelle Art und Weise (einschließlich Analsex und oral-genitalen Kontakt);
  • von schwangeren Frauen während der Geburt eines Kindes;
  • der Weg nach Hause (über Touch bei einer Massage durch Kratzer und Schürfwunden auf der Haut in den Pools, Saunen, Sporthallen);
  • autoinokulyatsionny (Selbst-Infektion in der Haarentfernung oder Rasieren).

Fördert die Infektion mit dem humanen Papillomavirus Faktoren sind:

Symptome einer Infektion des humanen Papillomavirus

Meistens ist die menschliche Papillomavirus für eine lange Zeit aktiv und vermehrt sich in dem Körper nicht selbst klinisch manifestiert. HPV später provoziert das Aussehen der Haut und der Schleimhäute des Patienten kleiner papillären Wucherungen, die aus dem umgebenden Gewebe herausragen — Papillome.

In der Regel haben Papilloma Farbe von beige bis dunkelbraun. Lieblingsplätze Lokalisierung von Tumoren der Haut sind die Arme und Hände, aber bei immungeschwächten Patienten Papillomatose nimmt eine häufige Form.

Klinische Manifestationen der Papillomatose ist direkt abhängig von der Art des Virus für die Krankheit verantwortlich sind. Insbesondere moderne Ärzte unterscheiden diese Sorten von Warzen:

  • vulgaris Papilloma — feste Klumpen mit Keratin-raue Oberfläche lokalisiert ist, in den meisten Fällen ist die Haut auf der Rückseite der Finger und Handflächen der menschlichen Patienten;
  • plantar Papilloma — eine kleine schmerzhafte Beulen glänzend, durch vorstehende Kanten und sind an den Sohlen der infizierten Personen liegt umgeben;
  • flachen Papillomen — schmerzhafte und juckende glatte flache Unebenheiten auf der Haut, haben eine solide, rosa oder gelbe Farbe;
  • Faden Papillomavirus oder Akrohordit — dichten länglichen elastischen Tumoren lokalisiert auf die Haut in der Leistengegend, um die Augen, am Hals und in den Achselhöhlen;
  • Papillom Lewandowski-Lutz — mehrere braunrot gesichtet Tumoren, lokalisiert an den Händen und Füßen des Kranken und haben eine erhöhte Anfälligkeit für Malignität;
  • Genitalwarzen — schmerzhafte und juckende hellgrau oder rosa Wucherungen auf dünnen Beinen, an den Schamlippen lokalisiert in Erwartung der Scheide, am Gebärmutterhals, in der Öffnung der Harnröhre bei Männern, in der perianalen Bereich, im Schrittbereich, auf dem roten Rand der Lippen und in den Mund;
  • juvenile Papillome — papillomavidnie Wucherungen an den Stimmbändern der Kinder unter fünf Jahren, wird die Luftzirkulation und Sprachstörungen krankes Kind zu reduzieren.

Die Behandlung des humanen Papillomavirus

Die Behandlung von Warzen individuell für jeden einzelnen Patienten angepasst. Falls bei der Diagnose des menschlichen Körpers ist HPV ohne klinische Manifestationen, er vorgeschriebenen eine vorbeugende Behandlung mit Zytostatika. Dieses Regime ist genug, effektiv und ermöglicht es Ihnen, das Virus bis zu mehreren Jahren blockieren.

Damit Patienten, die Träger von HPV sind, empfiehlt es sich, die regelmäßige Überprüfung und PCR verwendet Barriere Verhütungsmittel, um zu vermeiden, dass das Virus zu infizieren ihre Partner zu unterziehen.

Der Haupt Medikament aus der Gruppe der immunmodulatorischen antivirale Medikamente zur Behandlung von HPV ist Isoprinosine. Die Indikationen für die Verwendung dieses Tools ist die humanen Papillomvirus mit dem Beitritt von anderen Infektionen wie Masern diagnostiziert. Mumps und Cytomegalovirus. Die Anwesenheit in dem Patienten von Herpes-Viren. chronische Hepatitis, oder das Vorhandensein von Immunschwäche erfordern auch die Aufnahme in der Behandlung dieser Medikamente.

Zusätzlich wird alle Patienten mit HPV dargestellt Empfangen Immunomodulatoren und Vitamine.

Wenn die Erscheinungsform des humanen Papillomavirus in den Schleimhäuten und der Haut des Patienten, Ärzten greifen:

  • durch Elektrokoagulation Papillomen;
  • ein cryoablation Papillomen;
  • um Papillome Laser zu entfernen;
  • die Entfernung der Papillome durch elektromagnetische Felder.

In Fällen, in denen es Hautpapillom Patient deutliche Anzeichen von Bösartigkeit, dann hielt ein Skalpell Exzision der Läsion mit einem kleinen Anfall von gesundem Gewebe.

Derzeit Drogen, nachteiligen Effekt auf HPV, gibt es keine, und die Entfernung des größten Teils Papillome führt nicht zu einer vollständigen Wiederherstellung des Patienten. Trotz dieser, Patienten mit zuvor nachgewiesenen Papilloma empfehlen werden regelmäßig Untersuchungen und Präventivkurse der antiviralen Therapie.

Prävention von HPV-Infektion

Aufgrund der Tatsache, dass HPV wird meistens durch Sexualkontakt übertragen werden, ist die einzige wirklich wirksame Methode zur Verhinderung eine kontrazeptive Barriere. Zusätzlich wird in den meisten Ländern der Impfstoff zur Verfügung steht, so dass der Patient, um Immunität gegen bestimmte Typen des humanen Papillomavirus zu entwickeln.

Share →