Humanen Papillomavirus bei Frauen

Auf unserer Website wird die Information nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Self-Behandlung von Krankheiten ist extrem gefährlich. Achten Sie darauf, mit spezialisierten Arzt, bevor Sie eine Behandlung oder Medikation zu konsultieren.

Features Papillomavirus und ihre Behandlung

Papillomavirus bei Frauen als auch, und die Männer sind sehr häufig und sind die häufigsten Tumoren. Wie für HPV bei Frauen ist die Krankheit bereits im Kader von Infektions, gekennzeichnet durch die rasante Entwicklung der papillomatoznyh Formationen auf der Haut und die Schleimhäute aufgenommen. Die Krankheit hat eine Reihe von bekannten Namen wie HPV-Infektionen oder HPV, und viele Erscheinungsformen in Form von Warzen, Papillome und definitiv Genitalwarzen. Die Geschichte dieser Krankheit in die Ferne vor Jahrhunderten verwurzelt, wo im antiken Griechenland, Ärzte solche Infektion festgestellt wurde, die Genitalwarzen genannt wurde.

Human Papilloma Virus bei Frauen, kann das Ergebnis der sexuellen Kontakt mit einem infizierten Partner oder mit banalen Alltags sein. Humanen Papillomavirus bei Frauen ziemlich schnell zu entwickeln, vor allem, wenn Immunsuppression oder eine Infektion mit irgendeiner Krankheit chronischer Natur verbunden. Bezüglich Infektionskrankheit Inkubationszeit, ist es von einem bis fünf Monaten. Die Wahrscheinlichkeit der Übertragung durch sexuellen Kontakt ist etwa sechzig Prozent.

Wenn die Familie kranke Erwachsene, sind auch die Kinder anfällig für Infektionen.

Eine Krankheit trägt ein großes Risiko für Frauen, insbesondere ihrer Komplikationen in Form von:

— Entwicklung Dysplasie der Gebärmutter;

— die Entstehung von verschiedenen Arten von Gebärmutterhalskrebs;

— infizierten Genital und Harnwege.

Das Auftreten dieser Art der Infektion wird in der Regel in einem bestimmten Bereich der Haut, aus einer Anzahl von Papillomen, die dann durch Teilen des Virus, was zu mehreren Bildung von Genitalwarzen gedachte Bildung. Die Verbreitung von HPV ist sehr schnell, manchmal nur ein paar Stunden, die Sie ihr Aussehen auf den Körper und die Schleimhäute beobachten.

Lieblingsplätze in Männern zu verbreiten, sind Genitalwarzen ausgewählt, in der Regel Koronalsulkus des Penis, Zaumzeug, manchmal der Körper des Penis und den Kopf. Besonders unangenehm und schmerzhaft ist die Entwicklung von Genitalwarzen in der Harnröhre, was zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen führt.

Wie für Frauen, neigen sie dazu, Warzen zu entwickeln, oder an den äußeren Genitalien vor allem kleinen und großen Schamlippen oder am Gebärmutterhals. In einigen Fällen, Warzen beeinflussen die Harnröhre, Damm oder Anus. Mit wenigen Ausnahmen kann in Mund oder Hals erscheinen.

Wenn wir über die Behandlung von Papillomavirus in Frauen zu sprechen, ist es zwingend erforderlich, da in sich Papilloma-Virus ist nicht schrecklich, aber die gefährlichen Auswirkungen, die irreversible Prozesse im Körper zu tragen. Behandlung von HPV in Frauen ist weitgehend durch die Tatsache, dass die hoch genug onkogene Aktivität führen kann.

Die Wahl der Behandlung hängt weitgehend davon ab, wie ausgeprägt Dysplasie. Daher Behandlung des humanen Papillomavirus bei Frauen operativ ist erforderlich, wenn es schwerer Dysplasie und niedrige onkogene Aktivität in Gegenwart von Hochrisiko-Typen des Virus, und die vollständige Abwesenheit von Dysplasie Chirurgie ist nicht erforderlich.

Vergessen Sie nicht, dass die Krankheit ist eine ansteckende Virus in Art und Zweck auf die richtige Behandlung erfordert eine gründliche Diagnose. Behandlung des Virus erfolgt individuell.

Share →