Hypotonie (niedriger Blutdruck)

Das Datum «Hypotonie» oder Hypotonie, durch den Abfall des systolischen und diastolischen Blutdrucks unter dem normalen Niveau beeinflußt. Isolated diastolische Druck, wie beispielsweise halbmondförmige Aorteninsuffizienz oder Thyreotoxikose, wird nicht aufgerufen, Hypotonie. Senkung des Blutdrucks nur auf der einen Seite (wie Takayasu disease) und sollte nicht zu Hypotonie zurückgeführt werden, da diese allgemein Abnahme des Blutdrucks, oder besser gesagt — Reduktion der zentralen Blutdruck.

Untere Grenze des Normal für Erwachsene bis zu 25 Jahren erhalten den Blutdruck von 100/60 mm Hg. Art. für die Altersgruppe 25-40 Jahre — 105/65 mm Hg. Art. bei gesunden jungen und mittleren Alters Untergrenze der Blutdruck im Durchschnitt um 5 mm Hg. Art. niedriger als bei gesunden Männern dieses Alters. In der Praxis akzeptabel anzunehmen, dass die untere Grenze des normal für den diastolischen Blutdruck mit dem Alter ändert sich nicht (nicht mehr als 65 bis 70 mm Hg. Kunst.).

Um die untere Grenze des normalen systolischen Blutdruck bei Personen 50 Jahre und älter zu bestimmen sind eingeladen 50-55 befragt, um hinzuzufügen.

Hypotonie Mechanismus der Entwicklung, Dauer, Klinik — ein Symptom für eine äußerst heterogen. Es fand eine Menge von Fällen, insbesondere bei jungen Menschen, wenn Hypotonie ist der einzige abnormale Funktion und wird durch keine Störung begleitet. Diese Fälle werden als Variante der Norm bewertet; nennt man sie, auf Vorschlag des GF Lang (1929, 1938), physiologischen Blutdruckabfall.

Wenn wahllosen Massen Messung des Blutdrucks unter Kontingente im Alter von 20-30 Hypotonie bei 5-7% Menschen in der physiologischen Blutdruckabfall erfasst, etwa 1/3 von ihnen.

In den meisten Fällen ist jedoch ein Blutdruckabfall pathologisches Symptom. In manchen Fällen fällt der Blutdruck schnell — es verschiedene Varianten von pathologischen akuten Hypotension, in anderen — Hypotension bleibt für eine lange Zeit, mit alternierenden Perioden der Verbesserung und Verschlechterung — ist eine chronische Hypotonie. Wenn Hypotonie als Symptom einer Erkrankung klar erscheint, wird Sekundär jeweils symptomatischen bezeichnet.

Im Gegensatz dazu ist die isolierte primäre (essentielle) Hypotonie — Hypotonie neurozirkulatorischen — eine besondere Form der Neurose. Es gibt auch spezielle Form der Hypotonie — ortho — einem scharfen Abfall des Blutdrucks, vor allem systolischen, mit der raschen Übergang von der Horizontalen in die Vertikale.

Der Mechanismus der Entwicklung

Von der biophysikalischen Standpunkt niedriger Blutdruck kann ein Ergebnis der Reduktion von Schlaganfällen und Minute Auswurf des Herzens, verringert den peripheren Gefäßwiderstand, wodurch BCC reduziert den venösen Rückfluss zum Herzen.

Änderungen dieser Schlüsselfaktoren Hämodynamik kann für sich allein oder in Kombination auftreten. Durch die Senkung des Blutdrucks können andere Faktoren führen: die Verengung der Aorta (angeborene Hypoplasie der Aorta), verringerte sich die Viskosität des Blutes, aber sie sind weniger häufig und spielen eine geringere Rolle.

Hypotonie aufgrund der reduzierten Schlaganfall und Blutauswurf Minute tritt in schweren myokardialen Schädigung (Myokardinfarkt, Myokarditis, Kardiomyopathie, schwere Herzrhythmusstörungen, Überdosis adrenoblokatorov etc.). Abnahme der peripheren Gefäßwiderstand auf der Ebene der Arteriolen — Präcapillaren führt zu Blutdruckabfall in dem Zusammenbruch einer infektiösen oder toxischen Ursprungs. In der Nähe ist eine hämodynamische Mechanismus Hypotonie während einer anaphylaktischen Schock. Externe oder innere Blutung (akute Magen, Darm, Milzruptur, Ruptur eines Aortenaneurysmas, Aortenaneurysma) verursacht Blutdruckabfall durch die Reduzierung der BCC.

Wobei die schnelle Extraktion von Aszites Hypotension ist das Ergebnis einer scharfen Abnahme der venösen Blutfluss zum Herzen aufgrund der Verzögerung in einem großen Teil des BCC verlängert die kleinsten Gefäße des Bauches.

Bei verschiedenen Formen der chronischen arterielle Hypotonie die am häufigsten identifizierten Funktionsstörungen der höheren Zentren des autonomen kardiovaskulären Regulation; in einigen Fällen eingestellt Reduktion Funktion des Renin-Angiotensin-Mechanismus für die Regulierung von Blutdruck, Gefäß Rezeptor-Empfindlichkeit auf Katecholamine, Mangel an Corticosteroidhormone Aldosteron und vor allem in Addison-Krankheit oder Nebennieren Amyloidose.

Orthostatische Syndrom kann als Folge der Verletzungen der Baroreflex auf verschiedenen Ebenen in organischen Schädigungen und Erkrankungen des Nervensystems auftreten:

  • afferenten Teil des Bogens leiden kann, wenn Tabes, chronischem Alkoholismus, in12 -Mangelanämie, in erblichen Syndrom Holmes-Eide (starke Abnahme der Sehnenreflexe in den Extremitäten, einseitige Schwächung der Pupillenreaktion);
  • efferente Teil der Baroreflex Bogen kann in Rückenmarksverletzung gestört werden, ein Tumor Läsion der sympathischen Kette postganglionären Nerven (akute und chronische Polyneuropathie).

Orthostatische Hypotonie in der Dumping-Syndrom tritt auf, aufgrund eines Überschusses von Bradykinin, die eine leistungsstarke gefäßerweiternde Wirkung auszuüben. Einnahme fördert die Freisetzung von Kininen aus dem Pankreas, Duodenum und Dünndarm. Deficit kininazy (absolut oder relativ) ist eine häufige Syndrom giperkininizma gefäßerweiternde Reaktion verursacht Blutdruckabfall und andere Anzeichen von Dumping-Syndrom.

Und beschrieb einen seltenen erblichen Syndrom giperkininizma (Struter etc.).

Obwohl in den meisten Fällen ist eine orthostatische Hypotonie ein Symptom verschiedener Erkrankungen selten auftreten, da es unabhängig waren, die primäre Form der Krankheit. Im Gegensatz zu den verschiedenen Optionen für eine Hypotonie wird als eine Form der idiopathischen orthostatischen Hypotonie wird durch reflektorische Tachykardie beim Umschalten eines Patienten auf Orthostase begleitet, so ist es auch asimpatikotonicheskaya orthostatische Hypotonie bezeichnet. Es wird angenommen, dass die Krankheit auf die primäre Degeneration von Neuronen der seitlichen Säulen der Wirbelsäule berechnet.

Diese Form wird durch eine stabile Geschwindigkeit, langsame oder gar keine Fortschritte aus.

Hypotonie (akut und chronisch) wird in sehr vielen Krankheiten gefunden. Nach verschiedenen Quellen, manifestiert sich dieses Symptom bei 15-25% der Patienten und der therapeutischen Infektionskrankheit Klinik. Für die praktische Arbeit eines Arztes ist von wesentlicher Bedeutung, um die Krankheit, für die Hypotonie oft wissen, denn es ist wichtig, nicht nur für die Diagnose, sondern auch für die Planung und Anpassung der Behandlungsmaßnahmen.

Differentialdiagnose

Die Einrichtung des niedrigen Blutdruck (Hypotension) erfordert eine weitere Untersuchung eines bestimmten Systems, da dies ein allgemeines Symptom und tritt bei gesunden und mit einer Vielzahl von Krankheiten und als wichtige Erscheinung der Selbst nosology. Im Interesse der Diagnose ist zunächst erforderlich, ein einheitliches Klassifikations verwenden.

Klassifizierung hypotone Staaten

Physiologische Hypotonie.

Hypotonie als personalisierte Version der Regeln.

Share →