In-vitro-Fertilisation (IVF)

Es ist kein Geheimnis, dass viele Paare sind heute mit verschiedenen Schwierigkeiten, wenn Sie versuchen, schwanger konfrontiert. Unfruchtbarkeit – Diagnose, die Ehegatten innerhalb eines Jahres nach regelmäßigen Geschlechtsverkehr setzen, wenn ohne Verwendung von Verhütungsmitteln Schwangerschaft nicht aufgetreten ist.

Glücklicherweise hat die moderne Medizin eine große Arsenal an Waffen, um die Krankheit zu besiegen. Familien, die den gewünschten Baby nicht finden, auf die Hilfe von Techniken der assistierten Reproduktion zu kommen. Ein gutes ist die in-vitro-Befruchtung Verfahren.

Es ist diese Technik wird als die effektivste WHO für die Behandlung von verschiedenen Formen der weiblichen und der männlichen Unfruchtbarkeit anerkannt.

IVF – was ist es?

«Sie können nur helfen, IVF «- Sagt der Frau Frauenarzt bei der nächsten Überprüfung. Allerdings haben viele Paare keine Ahnung, was ist die Methode der in-vitro-Fertilisation, wie es für die Gesundheit sicher und wo und wie man das Verfahren durchzuführen ist.

Starten – Wir lernen, wie diese drei Buchstaben zu entschlüsseln. Eigentlich ist der Titel eingeschlossen und das Wesen der Methode. IVF – Extras (von lat.

Extra – außen, draußen) Unteroffizier (von lat. corpus – Körper) Befruchtung. D.h. – Konzeption ausserhalb des Körpers der Frau, eine Verbindung von Spermium und Eizelle in vitro, «in vitro».

In vielen Fällen ist die Ursache der Unfruchtbarkeit eine physische Unmöglichkeit der Erfüllung der weiblichen und männlichen Fortpflanzungszellen «in der natürlichen Umgebung», Also im Genitaltrakt von Frauen (zum Beispiel der sogenannte Tuben Faktorunfruchtbarkeit – Pathologie der Eileiter, wo sie unpassierbar Oozyten) zu werden. Diese Frau ist durchaus in der Lage zu tragen und die Geburt eines Kindes. So ist die Aufgabe der Ärzte «um einen Termin zu vereinbaren» Ei mit dem Sperma und Embryos kam zurück, um seine «rechtmäßigen Platz» — In die Gebärmutter der künftigen Mutter, wo der Schwangerschaft  nach IVF   so entwickeln, in der üblichen Weise.

Es sollte sofort darauf hingewiesen, dass IVF-Kinder werden. «Kinder aus einem Reagenzglas» unterscheiden sich nicht von normalen Kindern natürlich gezeugten. Haben Sie keine Angst, dass der Prozess der in vitro Konzeption, negative Auswirkungen auf die Gesundheit und die Entwicklung des ungeborenen Kindes.

Wie IVF zu tun

So, um ein Kind zur Welt zu geben, ist das Paar gezeigt IVF. Das Verfahren wird in mehreren Stufen durchgeführt. Natürlich, wie viele Behandlungsmodalitäten, sind einige von ihnen körperlich zu angenehm – aber nichts über sie zu kümmern.

In der Regel werden alle Phasen des Verfahrens auf ambulanter Basis – das heißt, wenn sie nicht brauchen, um im Krankenhaus zu bleiben, und Sie nach Hause gehen können.

1. Vorbereitung für die IVF. Die Stimulation des Eisprungs

Für den Erfolg der in-vitro-Befruchtung Verfahren, in der Regel müssen Sie mehr reifen Eizellen zu erhalten. Dies wird durch hormonelle Stimulation der Körper der Frau erreicht. Behandlungsschema, Art und Dosierung von Medikamenten entwickelt Arzt – basierend auf einer gründlichen Analyse der Patientendaten aus Anamnese und den Ergebnissen der Umfragen. IVF-Protokoll kann sein «kurz » oder «lang » — Es hängt vom Zustand des Körpers jedes einzelne Frau und individuell angepasst. Das Ziel der hormonellen Stimulation – Zum einen erhalten die Fruchtbarkeit von Eizellen geeignet, zum anderen – Präparation des Endometriums des Uterus, den Embryo zu erhalten.

Der gesamte Prozess ist unter ständiger Ultraschallkontrolle.

2. Punktion der Follikel

Sobald die Follikel gereift «bis sie weich sind», Kommt die nächste Stufe der Vorbereitung auf IVF – Entfernen Follikel. Typischerweise wird dieses Verfahren (unter Ultraschallkontrolle durch die Scheide) durchgeführt transvaginal. Diese Oocyten werden in einem speziellen Nährmedium, wo sie mit Sperma erfüllen platziert.

Im Gegenzug, die Spermien (es sollte einen Mann zu nehmen zusammen mit seiner Frau erhalten Oozyten) unterliegt auch Vorbehandlung.

3. Befruchtung IVF

Endlich! Die Eier und Spermien werden in platziert «Rohr»Wo kommt der lang ersehnte Geburt. Dann werden die befruchteten Eier in einen Brutkasten gelegt.

Der gesamte Prozess in einem speziell ausgestatteten Labors erfolgt unter der Aufsicht von Spezialisten, Embryologen. Sie verfolgen, wie Embryonen entwickeln, wenn sie Verstöße haben.

Allgemeiner Entwicklung von Embryonen «in vitro» Es dauert von 2 bis 5 Tage. Außerdem in diesem Stadium, wenn der Embryo ist bereit, in die Gebärmutter zu implantieren, wird die Überweisung.

Eigentlich Embryotransfer ist 3-5 Tage nach der Befruchtung durchgeführt. Die Embryonen erreichen die Gebärmutter durch einen dünnen Katheter. Es ist absolut schmerzfrei und nicht entweder die Mutter oder das Kind im Mutterleib schädigen.

Nach geltender Normung wird übertragen, in der Regel nicht mehr als zwei Embryonen. Dies reduziert das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft. Die übrigen Embryonen werden auf Kryokonservierung unterzogen.

Nach, dass die ernannten Frau unterstützt Hormontherapie – für die erfolgreiche Implantation des Embryos. Schwangerschaft zwei Wochen später durch einen Bluttest für HCG bestimmt – humanem Choriongonadotropin.

Ferner, wenn die Schwangerschaft, die meisten üblichen Weise entwickelt sie – und rechtzeitig, wird das Licht des neuen Menschen.

Natürlich müssen wir bedenken, dass der Schwangerschaft ist der erste Versuch nicht immer auftritt. Aber wir sollten nicht verzweifeln. Das Verfahren für die in-vitro-Fertilisation – kein einfacher Prozess. Wie die Praxis zeigt, den besten IVF – dies ist nicht immer der erste auf dem Konto.

Es gibt Fälle, in denen eine Schwangerschaft nach In-vitro-Konzeption, Weiterentwicklung vom vierten auf den zehnten und einmal versuchen!

Auf unserer Website können Sie sich vertraut mit allen Aspekten der komplexen Prozess der in-vitro-Fertilisation. Sie können auch über die Kliniken und Gesundheitszentren zu erfahren. wo Behandlung von Unfruchtbarkeit mit Hilfe der assistierten Reproduktion. Alle Details — bis ins kleinste Detail für Sie von Bedeutung sein, wenn Sie über die Eltern mit der Methode geworden sind — in-vitro-Fertilisation.

Wir hoffen, dass die Informationen helfen Ihnen, die richtige Wahl wird Ihnen helfen, das System zu verstehen, das Programm – in-vitro-Befruchtung, oder jede andere Methode der Behandlung der Unfruchtbarkeit ist die richtige für Sie, geben Ihnen das Selbstvertrauen, was Sie es auf dem Weg zu einer lang ersehnten Mutterschaft und Vaterschaft tun konnte.

Share →