Klee, Klee Behandlung

Klee. (Trifolium) Gattung der Pflanzen der Familie der Hülsenfrüchte gibt es etwa 250 Arten. Ein oder mehrjährigen Gräsern, die manchmal odrevesnevaet Rhizom sind, hinterlässt vor allem Trigeminus Blumen versammelten Köpfe, kleine Bohne, enthält 1-2 Samen. An den Wurzeln entwickeln Klee Knollen insbesondere Bakterien (Bacillus radici), unter dem Einfluss von dem durch den Boden der freien Stickstoff aus der Atmosphäre absorbiert als Rang wie Klee Pflanzen bereichern den Boden mit Stickstoff. Gruel, der populäre Name von Pflanzen der Gattung Trifolium (Klee weiß, Rotklee, etc.)

Die nützlichste Rotklee (T. pratense), wächst in ganz Europa und Sibirien, eine gute Futterpflanze, deren Kultur stammt aus dem sechzehnten Jahrhundert. Es gibt auch andere europäische Arten: Swedish Klee (T. hybridum), Trifolium repens weiß (T. repens), ein blutroter Klee (T. incarnatum) und andere. Clover ist in Agronomie verwendet, das Futter in Form von Heu, als grüne verursacht Blähungen; Es ist von großer Bedeutung, da azotsobirayuschee Pflanze, und daher oft zum Pflügen in der grünen Form (Gründüngung) verwendet. Zeitpunkt der Aussaat es — besser, für Winterkulturen oder wütend Frühling, bevorzugt das erste Brot.

Red Clover — wie onkoprotektor aktiv durch herbalists für Brustkrebs, Eierstock, Lymphsystem empfohlen bekannt. Es ist in der Behandlung von Krebs in 33 Ländern verwendet. Die morphologischen und biologischen Eigenschaften von Rotklee sind in zwei Haupttypen unterteilt: spät oder odnoukosny (T. pratense serotinum) und früh reifende oder dvuukosny (T. pratense praecox). Late-Kleeblatt — eine Pflanze Wintertyp, mehr winterhart und haltbar, als die früh reifende und hat Gras Entwicklung.

Frühe Klee im Frühjahr Aussaat ohne Deckel in den südlichen Regionen gibt die Samen in der ersten Lebensjahres.

Klee, Feuchtigkeit zu anspruchsvoll, aber es nicht tolerieren Schuß. Die chemische Zusammensetzung der Rotklee in der Mitte (in%): 77,1 Wasser, Eiweiß 3,8, Fett 0,8, 6,5-Faser, stickstofffreie Extraktstoffe 10.1, Esche 1.7. 100 kg Grünmasse von 19,8 Vorschubeinheiten und 2,7 kg verdauliches Eiweiß.

Der Brief enthält Asparagin, Tyrosin, Hypoxanthin und Xanthin, in den Blumen — Cumarin und Salicylsäure, Flavonoide und deren Glykoside und trifolin izotrifolin; Harz und 0,03% ätherische Öle, die Furfural enthält; Die Vitamine C, E und Carotinoide.

Clover — Honig-Anlage. Es ist für Infektionskrankheiten wie Hepatitis und Mononukleose verwendet. Flowers von Rotklee hat lösend, weichmachende, harntreibend, schweißtreibend, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Sie sind für Anämie, Erkältungen, Husten, Malaria, Rheuma und als schleimlösend, harntreibend und antiseptisch limfogonnoe verwendet.

Klee wirksam bei der Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen, Psoriasis, Säuglingsekzem, rheumatoider Arthritis und während der Erholung von Bronchitis. Lindern die Symptome der Wechseljahre, wie es enthält einige Substanzen (Flavonoide, Isoflavone und andere), wirkt wie Östrogen.

Die Geschichte der medizinischen Verwendung von Rotklee im alten China, und seit mehr als einem Jahrhundert in den Vereinigten Staaten bestätigt seine positiven klinischen Auswirkungen bei verschiedenen Erkrankungen der Leber, Darm, Gallenblase, Gicht. Blüten und Blätter von Rotklee seit langem von Kräuter als Quelle für Magnesium, Kupfer, Calcium, Chrom, Eisen, Phosphor und den Vitaminen A verwendet wurde, stellt C und Vitamin B-Komplex Rotklee Entgiftung der Leber und dem Körper als Ganzes, und das Löschen des Blut und Lymphe, Es verbessert den Abfluss der Gallenflüssigkeit und normalisiert die Darmtätigkeit.

Die Infusion von Rotklee (Wiese) kalt:

In einer Emailleschüssel bis 2 Tassen trockenen Rohstoffen zu füllen, pour 1 Liter kochendem Wasser, abtropfen lassen. 2-3 x täglich für die Verhütung und Behandlung von Erkältung.

Share →