Leberzirrhose: Symptome, Zeichen. Leberzirrhose kann und behandelt werden sollten

Leberzirrhose — eine schwere Krankheit: gesunde Organgewebe irreversibel durch Narben Bindegewebe gebildet Einheiten ersetzt.

Knoten stören Leber, sie das gesunde Gewebe, Gallenwege und Blutgefäße zu komprimieren. Die Leber beginnt zu weniger Produktion und Anhäufung Vitalstoffe: Hormone, Kohlenhydrate, Fette und Proteine.

Das Hauptsymptom von Leberzirrhose — die Leber deutlich verkleinert oder vergrößert, rau und hügelig, stark verdichteten

In Westeuropa, den USA, Südafrika und Australien, ist die Leberzirrhose die zweithäufigste Todesursache bei Patienten im Alter von 30 bis 60 Jahren. Bei Männern tritt die Krankheit dreimal häufiger als Frauen. Leberzirrhose kann krank in jedem Alter noch im Kindesalter zu bekommen, aber häufiger sind sie kranken Menschen nach vierzig Jahren.

Leider ist in den letzten Jahren, Russland und Weißrussland aufholen mit dem Westen über die Häufigkeit von Erkrankungen der Leberzirrhose.

Eine häufige Ursache für Zirrhose (etwa 65%) — eine lange und systematische Missbrauch von Alkohol, häufige binges. Wenn viele Trinker anfänglich schlechte Gesundheit, reduziert Immunität und sind erblichen Stoffwechselstörungen, die Entwicklung von Leberzirrhose häufiger und schneller kann.

Die toxischen Wirkungen von Alkohol sterben Hepatozyten (Leberparenchymzellen). Hepatozyten werden in den wichtigsten Prozessen der Leber beteiligt. Ohne sie könnte sogar die Leber nicht funktionieren.

Diese stabile Zellen, dh sie teilen und zu reparieren beschädigte Bereiche der Leber eine begrenzte Anzahl von Zeiten können. Hepatozyten die Grundbausteine ​​der Leber.

Viele Leute unterschätzen ihre Alkoholmissbrauch: "Ich trinken in Maßen". "nur an Feiertagen"Zu vergessen, dass Urlaub für sie klären, jeden Tag, und die Maßnahme — eine Flasche Wodka am Tag. Auch bis zu 50% der Patienten mit alkoholbedingter Leberzirrhose für eine lange Zeit kann ziemlich gut fühlen, trägt dies zur Reduzierung der Selbstkritik und narkotiziruyuschee Einfluss von Alkohol. Reklamationen oder nicht, oder ob sie allgemein sind in der Natur: Sodbrennen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichts im Magen.

All dies macht die Diagnose. In diesen Fällen übernimmt der Arzt die Aufmerksamkeit auf die psychologischen und mentalen Anzeichen von Alkoholmissbrauch. Konsultieren Sie einen Psychiater.

Symptome von Leberzirrhose, die Symptome der Krankheit

Die Symptome der Leberzirrhose: Patienten mit Leberzirrhose in der Regel Erfahrung Schwäche und Müdigkeit, Schweregefühl im Magen, Sodbrennen, Aufstoßen, Erbrechen, Blähungen und häufigen Durchfall, Schmerzen in den Gelenken. Verminderter Appetit, Körpertemperatur erhöht. Der Wirkungsgrad erheblich verringert. Manchmal kann der Patient leiden Nasenbluten, Hämorrhoiden, Hodenatrophie und Impotenz, periphere Neuropathie sein.

Leberzirrhose ist so schwierig und gefährliche Krankheit, die eine Person zu ändern und das Aussehen und Psyche. Kranke Leber nicht neutralisieren und entfernen den Körper von schädlichen Substanzen und die Giftstoffe gelangen in den Blutkreislauf und das Nervensystem angreifen. Die meisten Alkoholiker haben, was und wie schrecklich zugeführt.

In Kombination mit Alkoholismus Leberschädigung erhöht.

Besondere Aufmerksamkeit sollte auf die Tatsache, dass eine Beschädigung des Ofens in der Verwendung aller Arten von Alkohol entwickelt gezahlt. Es tötet die Leber Alkohol, und es wird in allen alkoholischen Getränken gefunden. Daher ist es egal — trinken Sie täglich verwirren-Beine oder teure cognac — die mehr und mehr Sie trinken, desto schneller ist die Leber stirbt, und mit ihm, und Sie. Außerdem haben die Menschen oft eine geringe Abhängigkeit von Alkohol (keine Saufgelage, eine seltene Kater, die Fähigkeit, viel zu trinken und häufig) irrt über die Lebensfähigkeit seiner Leber.

Sie Leber-Krankheit manifestiert sich sofort Zirrhose.

Frauen Zirrhose tritt in schwereren und weniger behandelbar. Auch nach dem Verzicht auf Alkohol mehr Frauen leiden an Leberzirrhose. Alkoholische Leberzirrhose wird ständig voran.

Allerdings können komplette Abstinenz von Alkohol und die ordnungsgemäße Behandlung das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen, während die Verbesserung der Arbeit der Leber.

Behandlung der Leberzirrhose

Leberzirrhose kann und sollte behandelt werden!

So starten Sie richtig und effektiv behandelt werden, ist es notwendig, auf eine spezielle Behandlungsanlage anzuwenden. Das Krankenhaus verfügt über ein gehobenes Ärzte und alle Bedingungen. Das Trinken von Alkohol vollständig eliminiert.

Der Arzt untersucht den Patienten, der Patient durchläuft alle notwendigen Tests und dann setzt eine Behandlung.

Voll Leber mit Leberzirrhose ist nicht wiederhergestellt, aber rechtzeitige Behandlung, die Erfüllung aller Anforderungen der Arzt ihre Arbeit tun, und die Person, die normale, nüchtern Leben zurückgibt. In extremen Fällen kann es nur helfen, den Spender Leber-Transplantation.

Share →