Meningitis bei Kindern

Die bloße Erwähnung von Meningitis wirft Bedenken im Herzen der meisten Eltern. Solche Ängste sind verständlich, wie Meningitis — Entzündung der Auskleidung des Gehirns und des Rückenmarks und kann sehr schwere Komplikationen verursachen. Meningitis bei Kindern häufig bei Blutvergiftung, auch als Blutvergiftung, die auch extrem gefährlich sein kann bekannt.

Während die meisten Menschen von der Krankheit erholen, können einige noch taub oder blind sein, oder in einigen Fällen zum Tod führen können. Eines der Merkmale der Meningitis bei Kindern, die sich sehr schnell entwickeln. Das Kind (oder Erwachsener) können vollkommen gesund erscheinen, und dann, nach ein paar Stunden, als äußerst schlecht. Ein weiteres Problem ist, dass die Symptome der Meningitis sind schwer von anderen, weniger ernste Infektionskrankheiten zu unterscheiden.

Die Symptome der Meningitis bei Kindern

Es ist wichtig zu wissen, dass jeder hat Symptome von Meningitis, und sie in beliebiger Reihenfolge angezeigt werden können. Wenn jemand hat einige der Anzeichen der Krankheit kommt, ist das folgende notwendig, einen Arzt für die medizinische Hilfe aufsuchen, da die Krankheit kann zu schweren Komplikationen für einige Stunden zu führen. Wenn es nicht möglich ist, einen Arzt zu dem Haus müssen Sie zum nächsten Notfall gehen anrufen.

Bei Säuglingen und Kindern bis zu 7 Jahren an Meningitis Symptome treten mit Fieber, Übelkeit und Erbrechen, Nahrungsverweigerung, lautes Schreien oder Stöhnen Schrei, Überempfindlichkeit. Kleinkinder können vordere Fontanelle (weiche Stelle auf der Oberseite der Kopf des Babys) explodieren, die Haut wird blass Marmor, Atmung beschleunigt, der Körper wird träge, oder umgekehrt, Hypertonie mit zuckenden Bewegungen. Bei älteren Kindern und Erwachsenen tritt mit starken Kopfschmerzen, Muskelverspannungen Hals (steifer Nacken) und Intoleranz gegenüber hellem Licht und laute Geräusche, sowie Fieber und Übelkeit.

Letztendlich führt dies zu einer Störung des Bewusstseins und Koma.

Sepsis, Hautausschlag, die sich schnell in der Größe von kleinen Einzelteile zu einem Stecknadelkopf entwickelt. Später stellt sich der Ausschlag auf purpurroten Flecken, die, wenn Sie auf sie klicken mit einem Glasstab verschwinden. Die Patienten können der Kälte der Hände und Füße klagen, Schmerzen in Muskeln und Gelenken, Unterleibsschmerzen, Durchfall, manchmal scheint es.

Studien haben bestätigt, dass die frühesten Anzeichen von Sepsis und Meningitis bei Kindern unter dem Alter von 17 ist die Kühlung der Hände und Füße, abnorme Hautfarbe (blass, Zyanose, dh bläulich) und Hautausschlag. Diese Symptome treten oft ein paar Stunden vor andere klassische Symptome der Krankheit. Sepsis — lebensbedrohliche Erkrankung ist ein medizinischer Notfall Antibiotika.

Wenn Ihr Kind diese Symptome früh, und Sie vermuten, Meningitis oder Sepsis sofort ärztlichen Rat einholen.

Ursachen der Meningitis bei Kindern

Ursachen für Meningitis bei Kindern ist fast immer bakteriellen oder viralen Infektion. Viele verschiedene Viren und Bakterien können Meningitis verursachen. Moderne Impfschema hat das Auftreten von einigen Arten der Krankheit weltweit reduziert.

Aber es gibt immer noch eine Menge von Bakterien, die einen wirksamen Impfstoff nicht erfunden. Wir sind auch einen Mangel von Impfstoffen zur Prävention der gefährlichen Viren. die Krankheit verursachen.

Virale Meningitis die häufigste Form der Krankheit. Aber glücklicherweise ist es weniger ernst als die Bakterientyp. Dies kann jedoch zu schwerwiegenden Konsequenzen führen und nur selten kann von Kopfschmerzen, Fieber und Müdigkeit zu tiefes Koma fortschreiten.

Bakterielle Meningitis weniger häufige Form, aber es ist immer schwierig, schwerer Krankheit. Die häufigsten Erreger von bakterieller Meningitis:

  • Haemophilus influenzae (Haemophilus influenzae);
  • Pneumokokken (Streptococcus pneumoniae)

Die Pathogenese der Meningitis bei Kindern

Bakterien, die bakterielle Meningitis, führen herkömmliche und in der Regel können Sie sich nicht nachteilig. Sie finden sich in der Nase und Rachen, vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Bakterien werden bei längerer engen Kontakt zu verbreiten, Husten, Niesen und Küssen. Jedoch nur eine geringe Anzahl von Patienten Mikroben auf das Immunsystem wirken, was zu einer weiteren Entwicklung der Erkrankung und Sepsis.

Meningitis bei Kindern entwickelt sich mit geschwächten Immunsystem.

Diagnose von Meningitis bei Kindern

Wenn jemand der mit Meningitis oder Sepsis vermutet wird, muss sie in ein Krankenhaus zur dringenden Vielzahl von Diagnosetests transportiert werden. Diagnose von Meningitis bei Kindern wird im Labor durchgeführt. Einige Bluttests durchgeführt, um für Marker der Entzündung im Körper des Patienten zu suchen und zu identifizieren, die die Infektion verursachen keine Bakterien. Es kann Lumbalpunktion durchgeführt werden.

Diese Einführung einer speziellen Nadel in die Lendenwirbelsäule Liquor (die Flüssigkeit um das Gehirn und Rückenmark), die im Labor weiter untersucht wird, zu erhalten.

Behandlung von Meningitis bei Kindern

Behandlung von Meningitis bei Kindern in stationären Bedingungen durchgeführt. Bakterielle Meningitis und Septikämie werden mit Antibiotika, die intravenös verabreicht werden, behandelt. Häufig verwendete Corticosteroid Einrichtung den Typ von Dexamethason zu einer Entzündung in den Gehirngeweben reduzieren. Sie kann auch an einen Patienten direkt in den Magen-Darm-Trakt durch einen dünnen Schlauch durch die Nase eingeführt, verabreicht werden. In Gegenwart der Krankheit Septikämie Schocksymptome. Klinisch Schock auftritt, wenn das Blut nicht richtig durch den Körper zirkuliert, was zu Störungen im normalen Betrieb von menschlichen Geweben und Organen.

Eine Person mit Septikämie müssen Atmungsunterstützung. Gebrauchte Gesichtsmasken und Sauerstoff, und manchmal sogar mechanische Lüftung (mechanische Lüftung). Wenn Sie mechanische Lüftung und Zustand der Patienten brauchen, ist eine Bedrohung, die sie in einem separaten Raum in der Intensivstation gebracht werden.

Menschen, die in engem Kontakt mit einer Person mit Meningitis diagnostiziert wurde müssen auch Antibiotika. Bei der Behandlung einer viralen Meningitis werden Antibiotika nicht gezeigt, und die Behandlung wird für den Zweck der Ruhe und Empfangen Schmerzmittel für schwere Kopfschmerzen reduziert.

Komplikationen der Meningitis bei Kindern

Die meisten Menschen erholen sich von Meningitis, sondern eine Rückkehr zum normalen Leben erfordert ausreichend Zeit. Die Symptome dieser Krankheit sind emotionale und psychische Probleme in der Schule Kinder Schwierigkeiten in der Schule, die Hilfe benötigen angezeigt. Weitere schwere Komplikationen der Meningitis und Sepsis bei Kindern:

Share →