Mulchen: wie sie sich selbst und Betten zu helfen?

Mit der Ankunft der warmen Sommertagen, Lkw-Fahrer sind die wichtigsten Anliegen der Jäten und Gießen. Und der Prozess nahezu kontinuierlich: Unkraut Stange durch Sprünge und Grenzen, brennt die Sonne die Erde Risse und verwandelt es in eine Substanz ähnlich wie Asphalt. Aber es gibt eine weitere gute Möglichkeit, ihre Arbeitskosten auf ein Minimum zu reduzieren und gleichzeitig den Schutz der Bergrücken von wuchert und Trocknen. Es geht um Mulchen.

Mulch — eine einfache, aber sehr effektive agropriёm ist, um den Boden mit verschiedenen Materialien, die es von Unkräutern, Trocknung und Verpackung zu schützen und zu regulieren Wasser- und Luftregelung in den oberen Schichten zu bedecken. Wenn es richtig und rechtzeitig fertig wird, als Folge — Jäten und Hacken praktisch nicht notwendig, und die Häufigkeit der Bewässerung wird deutlich reduziert.

Die Materialien fürs Mulchen

Organischer und anorganischer — für Mulch können Sie verschiedene Materialien zu verwenden. Bio: Sägemehl, Rinde, Blätter, Stroh, Heu, Grasschnitt, Stücke von Papier und Pappe. Doch die wertvollste dieser Kategorie ist verrotteten Kompost. Unkrautsamen nicht enthalten.

Inorganic: Kies, Stein, Vliesstoffe. Dachpappe, Film …

Natürlich, vorzugsweise organische, lecken sie Luft und Feuchtigkeit und schließlich zersetzen und bereichern die Erde, die Verbesserung seiner Struktur. Aber es ist zu beachten, dass einige von ihnen können den Säuregehalt des Bodens zu ändern zu tragen, so ist es für deren Nutzung sollten.

Gartenkompost Nicht umsonst ist die beste Mulch, hat es eine sehr neutral und reichert den Boden mit Nährstoffen.

Verrottete Dünger mit Stroh Es hat eine leicht alkalische Reaktion und reich an Phosphor.

Sägemehl, Holzspäne, geschreddert Rinde und andere Holzabfälle leicht Reaktion, vor allem Abfall Nadelholz. Sie sind wünschenswert, um während des ganzen Jahres zu kompostieren verwenden. Rindenstücke sollte nicht mehr als 5 cm sein, sie sind ausgezeichnet zum Mulchen Himbeeren, Baumstämme von Obstbäumen und Sträuchern.

Torf und Metzger sind sauer und nicht geeignet zum Mulchen Pflanzen acidophilia. Peat perfekt verfeinert schweren Tonböden, so dass es locker und durchlässig für Luft und Feuchtigkeit. Aber weil er schwarz ist, die Wärme dann wird es sehr heiß und überhitzen den Boden unter ihm, ist es notwendig zu bedenken.

Es ist besser, sie zum Mulchen Fest verwenden, aber nur für Strings von Knoblauch Pulver bei podzimnih Kulturen oder Gemüse Frühjahr. Die schwarze Linie wird als Boden im Bereich der Saat Lockerheit behalten erwärmen — Triebe früher erscheinen.

Gemähtem Gras Es reichert den Boden mit Stickstoff, und da bei der Zersetzung von Stroh, im Gegenteil, macht den Stickstoff aus dem Boden. Beim Mulchen geschnittenem Gras müssen sicherstellen, dass es keine Unkrautsamen gereift — ist die «Anreicherung» Betten, die wir absolut nichts. Vor Gebrauch sollte das Gras ein wenig trocken sein, oder es kann in den Betten verrotten.

Und bei der Verwendung von Stroh müssen ein wenig Stickstoff-Dünger zu machen.

Zerkleinert Eierschalen Es alkalisch ist gut zum Schutz von Pflanzen und Schnecken.

Lauberde Es hat eine leicht saure Reaktion.

Nutzungsmulch

Die beste Zeit zu mulchen — späten Frühjahr, wenn die Erde warm genug ist und nicht verloren Feuchtigkeit zurückbleibt, nachdem der Schnee schmilzt. Aber es ist nicht zu Mulch und später in der Saison verboten. Die Hauptsache ist die Durchführung von Pre-Deployment Training: Unkraut zu entfernen, großzügig zu befeuchten den Boden, wenn nötig, um Dünger zu machen, zu lockern.

Sie können dann mit Mulch zu bedecken, sollte eine Schicht aus dem nicht weniger als 5 cm betragen. Wenn eine Mulchschicht wird schließlich zu verringern, sie nach und nach im Sommer aufgenommen.

Vorsicht Wenn Sie sich beeilen und sich einloggen einen Mulch auf den Boden warm genug ist — es kann eine Verzögerung in das Wachstum der Pflanzen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Laubdecke schützt von der Sonne, die Temperatur unterhalb immer ein paar Grad niedriger als auf dem leeren Grundstück.

In diesem Fall müssen Sie vorübergehend entfernen Sie den Mulch und lassen Sie den Boden zum Aufwärmen ein paar Tage bei warmem Wetter.

Was ist Mulchen?

Mulch kann alles sein, wenn es nichts. Berries, Gewächshäuser, Gemüsebeete. sogar Kartoffelplantagen können Heu oder Stroh … die Wurzelzone von Obststräuchern und jungen (und nicht nur) von Bäumen zu verhängen; Betten aussehen beeindruckend — mit verschiedenen Kies, zum Beispiel.

Hinweis:

Am Ende des Mulch sollten verpflichtet werden, die offen lassen Stängel der Pflanzen, Wurzelhals-Bereich, oder es kann morsch werden.

Mulch nicht von mehrjährigen Pflanzen, zum nächsten Saison verlassen, in der sie nach Bedarf hinzugefügt werden, entfernt werden.

Mulch aus Einjahrespflanzen oder im Boden vergraben (Torf, Kompost, Stroh schneiden — es ist sicherlich, um Stickstoffdünger zugegeben) oder in einem Komposthaufen für die weitere Zersetzung (Sägemehl, Späne, Rinde, etc.) gelegt. Sie können Heu, getrocknet und bis zur nächsten Saison gespeichert harken.

Mulchen Stadt, achten Sie darauf, um die Art und Zusammensetzung des Bodens zu prüfen. Beispielsweise kann der Lehm — schweren Boden genügend Mulch zu 2 cm dick, oder bei Regen nur die untere Schicht beginnt zu faulen. Bei Bedarf können weitere sein Mulch allmählich hinzuzufügen.

Nach ein paar Saisons, Mulchen die Bodenstruktur dieser deutlich verbessert.

Verwenden Mulch

Zamulchirovat Bereiche bewässert viel seltener, so dass die Feuchtigkeit in der Wurzelzone von den brennenden Sonnenstrahlen für eine lange Zeit geschützt und gelagert, wodurch günstige Bedingungen für das Pflanzenwachstum und Fruchtbildung. Lockern des Bodens ist nicht notwendig, auch nach längerem Regen.

Mulch schützt den Boden vor dem Verlust von Nährstoffen durch Auslaugung und Verwitterung, hemmt das Wachstum von Unkräutern, insbesondere Annuals. Jäten auf diesen Betten ist es, sicherzustellen, dass nur gelegentlich zu entfernen versuchen, durch den Mulcheinsatz Unkraut zu brechen. Ihre Zahl zu keinem Vergleich mit dem, was wir in nezamulchirovannih Seiten haben zu gehen.

Das Wurzelsystem der Pflanzen nicht mit plötzlichen Temperaturschwankungen, wenn der Rückwärts kalten und kühlen Nächten ausgesetzt.

Organic Mulch reichert den Boden mit Nährstoffen und verbessert seine Struktur, so dass es feucht und vozduhoёmkoy, fördert das Wachstum und wirksame Aktivität von Regenwürmern und Mikroorganismen im Boden. Es erhöht schließlich den Humusgehalt, das heißt, erhöht die Fruchtbarkeit.

Die Früchte sind in Kontakt mit dem Boden (Kürbis, Erdbeeren, etc.), im Fall von Mulchen sind trockene Einstreu und verrottet nicht und spritzen Land unter Bewässerung, und schwere Regenfälle.

Und rein ästhetischen Mulch verbessert das Aussehen von Pflanzen.

Im heißen Sommer Mulchen wichtiger denn je! Der Vorteil der es offensichtlich ist, und für Pflanzen und für die Besitzer von Gärten: Anpflanzungs- und wachsenden Geruch und Urlauber entspannen und genießen Sie die Sehenswürdigkeiten und genießen die Früchte ihrer rechtschaffenen Werke.

Share →