Nahrungsmittelallergien sind allergisch gegen Staub sind, wie zur Behandlung von Allergien

Allergie – eine Bedingung nicht saisonale Krankheit. Die Erfahrung zeigt, dass, wenn eine Person Pollen Erkrankungen – allergisch gegen Baumpollen – er kann den aktuellen träge und allergischer Rhinitis bei der Verwendung von mehr als 20 Nahrungsmitteln finden. Allergie – eine Krankheit der jungen als bei jungen Lebewesen aktiver alle Prozesse.

Aber jetzt begannen die Menschen im Alter zu einer aktiveren Lebensstil führen, und im Zusammenhang mit «Verjüngung» sie fing auch an, nicht nur echte Immunantwort hervorgehen, sondern auch Reaktionen hervorgerufen pseudoallergische Mechanismen beginnen fließenden Zeit mit schweren klinischen Manifestationen.

Die Tendenz zu Allergien übertragen durch Vererbung. Wenn einer der Eltern – Allergien, hat das Kind eine Wahrscheinlichkeit von 50% Reaktion auf Blüte, Staub oder bestimmte Produkte. Und wenn Papa und Mama haben Allergien steigt diese Wahrscheinlichkeit auf 80%.

Achten Sie daher darauf, das Kind an der Rezeption auf die Allergologen zu bringen, auch wenn die offensichtlichen Grund zur Sorge nicht beachtet wird.

Eine Allergie tritt auf etwas, mit dem wir in großen Mengen und ständig konfrontiert. Wenn einmal im Monat Latex-Kondomen zu bedienen, ist Latex-Allergie kaum auftauchen. Aber Ärzte, die ständig Latexhandschuhe tragen, kann schließlich dazu führen, Haut Dermatitis.

Da Latex Quer obschegeneticheskogo Eigenschaften mit Lebensmittel, die wir jeden Tag essen. Aus dem gleichen Grund, wenn ein Fenster einer Eberesche und Birken in der Umgebung wachsen, wird die Reaktion auf Pollen, nicht eine Eberesche Birke.

Allergie – dieses Immunantwort Allergene, die in der Welt – gesetzt. Aber bestimmte Gruppen von Allergenen ähnliche Grundstücke haben – Aminosäurereste, die sie bieten mit den allgemeinen Eigenschaften: zum Beispiel, jemand allergisch gegen Baumpollen, man kann nicht neue Kartoffeln. Ansonsten Allergie verwandelt sich in ein Schneeball – erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Allergie gegen viele Allergene. Daher ist es wichtig, für die Durchführung vorbeugender Wartung auf Zeit, bis es «allergisch auf alle».

Polyvalente Allergie

Nahrungsmittelallergien erhöht Atem, so sein selektive Ernährung.

März – April

Allergisch gegen blühenden Bäumen (Birke, Hasel, Erle, Eiche)

Sie können nicht: Weiß Honig, Karotten, Kartoffeln, Johannisbeeren, Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Aprikosen, Gewürze, Weißbrot, Olivenöl, Wein und Trauben – alle Produkte, die relevant für die Bäume und Sträucher sind.

Aber können Sie: Getreide.

Mai — Juni

Sie können nicht: Müsli, Brot, Bier, brauen, Milch, Nudeln, Honig.

Aber können Sie: Kartoffeln

Juni — Juli

Allergisch gegen Asteraceae (Wermut, Beifuß-Ambrosie).

Sie können nicht: es besser ist, nicht in der Kräutermedizin (nächste, Schöllkraut, Kamille), sich zu engagieren. Und die auszuschließen sind alle Derivate Sonnenblume.

Aber können Sie: Olivenöl.

Empfindlichkeit, um Schimmel, Hausstaub

Sie können nicht: Champagner, Kwas, Bier, Hefe-Produkte (einschließlich Hefe Brot und Backwaren), Sauerkraut, Käse – alles, verbessert ein Fermentationsorganismus. Auch Garnelen, weil ihre Schale hat viel gemeinsam mit den Deck chitinized Milben, die in dem Staub enthalten sind.

Missverständnis: Viele Leute denken, dass sie allergisch auf Katzenfelle sind, aber in Wirklichkeit – in der Dermis und Katze Speichel. So ist diese Kreuzallergie, Allergie Staub.

Allergie gegen Insekten

Akute Reaktion auf Insektenstiche – Mücken, Wespen, Bienen. Es gehört zu den am meisten schwer. wie es in der Regel zu den unpassendsten Moment (im Urlaub in den Wäldern, im Land), in einem Abstand von medizinischen Einrichtungen. Daher sollten Allergie immer im Besitz einer Gruppe von Arzneimitteln, die allergische Reaktion beendet sein. Dies ist sehr wichtig, sich daran zu erinnern.

Nachlässigkeit in einigen Fällen kann eine Person ihr Leben kosten.

Sie können nicht: Fisch, Meeresfrüchte, und alle Derivate der Bienen – Honig, Gelee Royale, Bienenwaben, Propolis, Bienengift und Medizin auf der Grundlage dieser Zutaten.

Wie man zwischen akuten Atemwegsallergien unterscheiden

Die Patienten kommen zu mir, dass in jedem Frühjahr für mehrere Jahre, die für akute Atemwegserkrankungen behandelt. Mit einem kalten Fieber, Hals rot, vergrößerte Lymphknoten, Bluttests zeigen eine Entzündungsprozess. Wenn Allergien – einfach «Gießen aus der Nase»Niesen verwandelt sich in Anfällen (bis zu 40 Mal), Tränen beide Augen, starker Juckreiz im Hals, aber es tut nicht weh, Temperatur ist normal, normal Lymphknoten.

Wie man eine Allergie von Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu unterscheiden

Wenn Nahrungsmittelintoleranz-Reaktionen des Körpers kann beschrieben werden als: nicht genug Enzyme, die Nahrung zu verdauen. Zum Beispiel, die Menschen essen große Mengen von Lebensmitteln, die eine Menge der Wirkstoffe enthalten – Zitrus oder roter Fisch. Für den Körper, diese Produkte sind Toxine – und als Ergebnis erscheint Schwellung, Juckreiz.

In den meisten Fällen gibt es keine Gefahr für das Leben. Die echte allergische Mindestbetrag von Allergen ist ausreichend, um eine starke Reaktion zu entwickeln.

Natürlich gibt es oft Verwirrung und ein Mann, der nicht über Allergien, sind von angemessener Ernährung beraubt. Es muss für eine Uhr und am geringsten Verdacht genommen werden – konsultieren Sie einen Allergologen.

Prävention der saisonalen Allergien

Einfache Richtlinien: Sie in der sonnigen und windigen Wetter zu Fuß nicht, wenn es eine aktive Bestäubung von Bäumen, oder nach dem regen am Abend besser. Schutzbrille oder Gesichtsschutz, um die Schleimhäute schützen. Nehmen Sie eine Dusche nach der Straße, spülen Nasen- und Rachenspülung, die Kleidung zu wechseln.

Reinigung macht das gleiche in der Maske.

Versuchen Sie auch, um Ihren Urlaub im Frühjahr planen: Fahrt oder in die Berge oder in den Norden, wo die Blüten beginnen später, oder – in den Süden, wo all die gefährlichen und Allergenität verblasst. Im Hinblick auf die in die Tropen reisen, in der Regel ist es möglich, und es gibt die sehr Nahrungsmittelunverträglichkeit (wir Kilo Mangostan und Rambutan zu Hause nicht essen), aber nur selten echte Allergie auf Blüte. Wir stießen auf diese Pflanzen sind nicht konstant, so dass die Risiken nicht so groß sind.

Wenn der Urlaub nicht möglich ist, zu gehen, muss es im Herbst und Winter sein, um einen Kurs der Desensibilisierung verfolgen: Der Patient wird durch Mikro-Dosen des Allergens an das Immunsystem verwendet, verabreicht. Dieser Kurs sollte strikt im Cockpit Allergologen durchgeführt werden, sollte es eine klare Rechnung handeln, da sonst die Gesundheit schädigen können.

Wir müssen die Medikamente zu tragen?

Somit Antihistaminika der ersten Generation («Aerius». «Citrine». «Kestin»). Wenn es eine akute Reaktion auf Insektenstiche, dann – antishock Satz (es enthält Fläschchen mit Adrenalin, Kortikosteroiden und Antihistaminika sind die erste Generation – suprastin Ampullen).

Share →