Nierenerkrankungen bei Kindern

Nephrologen stellt mit Alarm die Zunahme der Häufigkeit Nierenerkrankungen bei Kindern. Dies liegt an vielen Faktoren ab: Umweltzerstörung, verminderte Lebensqualität, Selbst beliebt. Was zu tun ist?

Beobachten Geburt

Von den ersten Tagen des Lebens oft manifest erblich und genetisch bedingten Krankheiten. Unter infektiöse Faktoren dominiert intrauterine Infektion, die den Körper bei der Geburt Krümel eintritt. Dies geschieht, in dem Fall, wenn die Mutter ist ein Träger von Chlamydien oder Mykoplasmen-Infektion. Kid erhält er automatisch „als Geschenk"Und im Herbst traf die anfällig Knospen.

Die Tatsache, dass zum Zeitpunkt der Geburt ihre Entwicklung noch nicht abgeschlossen worden. Filterfläche Neugeborenen-Niere ist 5-mal kleiner als beim Erwachsenen hat jedoch bis zu sechs Monate, die meisten Kinder es Werte nah an denen von Erwachsenen erreicht. Als sie älter Nierenallokationsprozesse werden immer raffinierter.

Allerdings ist die Anpassungsfähigkeit der Körper des Kindes schlechter als Erwachsene, vor allem in den so genannten kritischen Perioden der Reifung. Sie sind drei: von der Neugeborenen-STI auf 2-3 Jahre 4-5 bis 7-8 Jahre und Jugend, die eine starke Veränderung im Stoffwechsel unter dem Einfluss von Hormonen ist.

Wie Nierenerkrankungen bei Kindern zu erkennen?

Das Risiko der Entwicklung von Nierenerkrankungen hoch in die Kinder, deren Eltern leiden unter Nierenbeckenentzündung, Stoffwechselerkrankungen (Urolithiasis, Arthrose, fermentopathy), endokrine Störungen (Übergewicht, Erkrankungen der Schilddrüse). Etwa 50% der Kinder, die Neugeborenen-Intensivstation erhalten haben leider Nierenerkrankung. Newborn Austausch Nephropathie Mutter selbst kann vermuten, — für zu helle Flecken auf Windeln — Urat Diathese äußert ungewöhnlich intensive Farbe des Urins. Finden Sie Ihren Weg in die weitere Untersuchung und Behandlung werden Urinanalyse helfen. Für Eltern ist es wichtig zu wissen, dass eine Änderung in der Farbe und der Geruch von Urin, Anstieg der Magen des Neugeborenen nicht nur Verdauungsprobleme und Harnwegserkrankungen (polyzystische Nierenerkrankung, multiple bilaterale zystische Dysplasie, Nierenvenenthrombose) verursacht werden. Jungen aufmerksam Mutter bemerkte eine Schwächung der Strahl des Urins.

Der Grund dafür ist die Existenz von angeborenen Urethralklappen oder Verletzung ihres Nervenregulierung. Die Entstehung neuer und wirksamer Medikamente, die Verbesserung der Operationstechniken, die Installation von Stents (Geräte, die unsachgemäßer Urinfluss zu verhindern), wie Kinder führen einen aktiven Lebensstil, natürlich, nach den Empfehlungen des behandelnden Arztes. Cheerleaders in Bezug auf die angeborenen Missbildungen der Niere kann auch nicht mehr urinieren Neugeborenen 24-48 Stunden nach der Geburt, Ödeme, erhöhter Blutdruck (BP). In angeborenen Anomalien der Nierengefäße ist das Syndrom erfordert eine sofortige chirurgische Intervention. Bei Erkrankungen mit Harnwegsinfektionen, und ekodeterminirovannih Oxalat-Nephropathie, Nierenhypoplasie, im Gegenteil verbunden sind, die am häufigsten beobachtete niedrigen Blutdruck. Bauchschmerzen bei Kindern, auch ohne Änderungen im Urin kann oft mit Fehlbildungen der Harnwege in Verbindung gebracht werden.

Dysurie — Schmerzen oder beim Wasserlassen, häufiges Wasserlassen, oder Läsionen, Harninkontinenz oder Zurückbehaltung Stechen geben die Möglichkeit einer Infektion der Harnwege. Angeborene Veränderungen in der Harnwege, begleitet von Vernachlässigung Feedback Urin aus der Blase, häufig für Infektionen der Harnwege, einschließlich Pyelonephritis angezogen.

Vorbereitung im Voraus

Prävention von Nierenerkrankungen bei Neugeborenen — Diese sorgfältige Vorbereitung für die Geburt eines Kindes mit rechtzeitigen Behandlung von chronischen Krankheiten vor der Empfängnis, richtige Schwangerschaftsvorsorge zeitnah Ultraschall zeigt Abweichungen von der normalen Entwicklung des Fötus. Das Neugeborene muss vor Wasser und osmotischen Stress meisten ausgewogene Ernährung geschützt werden — Muttermilch. Wenn der Arzt festgestellt Nierenprobleme, wie sie älter werden? Kommen erste Diät (eine Diät Arzt empfehlen) und Steuerung des Wasserhaushalts (Trink haben reichlich zu sein). Änderungen bei den Analysen in den meisten Kindern imeyutprehodyaschy Charakter — t. h., dass sie erscheinen und verschwinden. Allerdings, wenn ein Arzt diagnostiziert „Austausch Nephropathie"Besonderes Augenmerk sollte auf die Prävention zahlen.

Dies wird die Entwicklung schwerer Erkrankungen wie Pyelonephritis, interstitielle Nephritis, Urolithiasis verhindern. Traditionell Austausch Nephropathie mit Diät (es wird auf die Art von Stoffwechselerkrankungen zugeschnitten), reichlich Getränke, die Vitamine A, E, Vitamin B6 (Pyridoxin) behandelt. Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung durch Arzt nephrologist.

Es ist wichtig, dass ein Kind, das bereits mit einem Topf getroffen hat, nicht den Urin übertreiben. Ärzte nennen dieses Regime gezwungen Wasserlassen. Wenn das Baby Infektion der Harnwege festgestellt, sollten Antibiotika keine Angst: das Kind wird nicht der Mangel daran verletzen.

In Verletzung der Abfluss von Urin, ist es wünschenswert, nicht, die Operation, die es dem Kind, weiter zu wachsen und entwickeln sich normal werden zu verschieben. Frühe und aggressive Behandlung von Nierenerkrankungen frühen Kindheit — die Basis der Prävention von Erkrankungen der Harnwege bei älteren Kindern und Erwachsenen. Ich wünsche dir Gesundheit!

Share →