Pancreatin

Pancreatin — eine Droge, die Verdauung verbessert.

Struktur und Zusammensetzung

Pankreatin wird in Form von bikonvexe Tabletten beschichtet hellrosa Farbe produziert. Die Struktur von 1 Teil Pulver Pankreatin 192 mg Tabletten. Zusatzkomponenten: Natriumchlorid, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum, Titandioxid, oydragit L 30 D-55 oder oydragit L-100, Säurerot 2C Croscarmellosenatrium.

Pharmakologische Wirkung

Anwendung Pancreatinum hilft der Verdauung. Kompensiert fehlende Enzyme der Bauchspeicheldrüse, hat proteolytischen, amylolytischen und lipolytische Wirkung, erhöht den Abbau von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten in den Zwölffingerdarm 12, so ist die vollständige und schnelle Absorption. Es normalisiert Verdauung und verbessert die Funktion des Magen-Darm-Trakt.

Die Zusammensetzung solcher Enzyme Pankreatin alpha-Amylase, Protease (Chymotrypsin und Trypsin), Lipase.

Im Rahmen des normalen Darmflora Amylase bricht Stärke in Dextrine zuerst, und dann zu Maltose.

Aufgrund Lipase Neutralfett ist in Fettsäuren und Monoglyceride, die durch Wechselwirkung mit Gallensäuren werden schnell im oberen Dünndarm resorbiert abgespalten.

Protease hilft brechen Proteine ​​zu Aminosäuren und Polypeptide zu befreien.

Beschichteten Tabletten nicht in der sauren Umgebung des Magens löslich und verhindert, unter Einwirkung von Pankreas-Enzym von Magensaft Kollaps.

Pancreatin — Indikationen für die Verwendung

Die Indikation für eine Pankreatin-Ersatz-Therapie für exokrine Pankreasinsuffizienz:

  • Pankreatektomie;
  • Dyspepsie;
  • chronische Pankreatitis;
  • Zystischer Fibrose (Mukoviszidose);
  • Zustand nach der Bestrahlung.

Auch gemäß den Anweisungen Pankreatin wird verschrieben:

  • Durchfall von nicht-infektiösen Ursprungs, Flatulenz;
  • chronische Erkrankungen der Gallenwege, Gallenwege Behinderung oder Bauchspeicheldrüsengänge;
  • Verletzung der Verdauung, einschließlich der folgenden Resektion des Dünndarms oder des Magens,
  • Vorbereitung für Röntgen- und Ultraschall der Bauchhöhle mit dem Ziel der Dekontamination des Darms.

Die Hinweise für eine Verletzung der Pankreatin Kaufunktion sowie übermäßiger Verzehr von Lebensmitteln oder Essen unverdauliche pflanzliche Nahrung durch Personen mit normaler Funktion des Magen-Darm-Trakt.

Dosierung und Dosierungsschema Pancreatinum

Nach den Anweisungen Pancreatin ist zur oralen Verabreichung. Tablets trinken während einer Mahlzeit oder unmittelbar nach, viel zu trinken. Die Dosierung hängt vom Alter des Patienten und Indikationen für Pankreatin.

Typischerweise, Pankreatin Anweisungen in einer Dosis von 1-4 Tabletten pro Mahlzeit verabreicht. Falls erforderlich, kann die Dosis von 1,5-2-mal erhöht werden. Die maximale Tagesdosis für Erwachsene beträgt 21 Tabletten.

Im Fall von Komplettausfall der exokrinen Pankreasfunktion, kann die Dosis bis zu 57 Tabletten pro Tag, was ein menschlicher Tagesbedarf Lipase erhöht werden.

Die maximale Tagesbedarf Lipase Erwachsener 15-20000 Ph. Eur. U. (ME), Lipase / kg Körpergewicht, die 2-3 Tabletten / kg Körpergewicht entspricht.

Bei zystischer Fibrose Kinder bis zu vier Jahren nach den Anweisungen in der Dosierung von 1 Tablette / 7 kg vorgeschrieben Pankreatin. Kinder ab vier Jahren ist die Dosis 1 Tablette / 14 kg Körpergewicht.

Die Behandlungsdauer variiert von einigen Tagen bis einigen Monaten in Abhängigkeit von den Indikationen für Pankreatin. Falls erforderlich, feste Ersatztherapie die Behandlungsdauer kann bis zu mehreren Jahren betragen.

Kontra Pancreatinum

Nach den Anweisungen Pankreatin wird in den folgenden Fällen kontra

  • das Alter von zwei Jahren;
  • akute Pankreatitis;
  • Darmverschluss;
  • Exazerbation der chronischen Pankreatitis;
  • Empfindlichkeit gegen den Wirkstoff.

Nebeneffekte

In der Stellungnahme des Pancreatin von den Patienten gut vertragen. Manchmal können Sie die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  • Verdauungssystem: Verstopfung oder Durchfall, Übelkeit, ein Gefühl von Unbehagen in der Magengegend. In Mukoviszidose Pankreatin Bewertungen können dazu führen, Dünndarmobstruktion, Strikturen im Ileozökalgegend und die aufsteigenden Dickdarm.
  • Andere Nebenwirkungen: perianal Reizung, Malabsorption von Folsäure, allergische Reaktionen (mit Laktose-Intoleranz und Empfindlichkeit gegen den Wirkstoff).

In der Stellungnahme des Pancreatin langfristige Nutzung kann dazu führen, giperrukozuriyu, und die Anwendung von hohen Dosen — Hyperurikämie.

Überdosis

Überdosierung Pancreatinum Bewertung verursacht Symptome: Hyperurikämie, Hyperurikosurie. Überdosis Drogen bei Kindern können Verstopfung verursachen. In diesen Fällen sollte die Verwendung von Pankreatin einzustellen und eine symptomatische Behandlung.

Anwendung Pankreatin während der Schwangerschaft und Stillzeit

Sicherheit Medikament während der Schwangerschaft nicht vollständig verstanden, aber in dieser Zeit Pankreatin Anweisungen bezeichnen nur eine Hazard Ratio von Mutter und Fötus.

In der Stellungnahme des Pankreatin kann während der Stillzeit verwendet werden.

Drug Interactions

Termin Pankreatin nach den Anweisungen im Zusammenhang mit den Vorbereitungen für Eisen und Folsäure reduzieren ihre Absorption. Die gleichzeitige Verwendung von Pankreatin mit Antazida, bedeutet Alkohol Tannin reduziert die Wirkung des Arzneimittels.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit Pancreatinum

An einem kühlen, trockenen Ort bei Temperaturen nicht höher als 15 Grad. Haltbarkeit — 24 Monate.

Share →