Papilloma Sex

Genitalien Person für eine Infektion durch verschiedene Viren und Krankheiten. Eine der häufigsten Viren angesehen Papilloma Geschlechts, die ein nicht-malignen Hautläsionen ist.

In diesem Fall ist der Erreger der viralen Erkrankung genitalen humanen Papillomavirus. Papilloma unterschiedlicher Größe und Form, wobei die Zahl an den Genitalien kann variiert werden. Genitalkrankheiten durch dieses Virus verursacht werden, können in die folgenden Risikogruppen unterteilt werden:

  • Genitalwarzen (low-risk-Gruppe);
  • Warzen durchschnittliche Risiko;
  • Krebs Warzen (hohes Risiko).

Ursachen von Genitalwarzen

In der medizinischen Praxis wurden eingerichtet, einige Ursachen von Genital Papillom:

  • Regelmäßige Promiskuität;
  • verminderte Immunität aufgrund des Vorhandenseins von schädlichen Gewohnheiten sowie während der Schwangerschaft;
  • psychische Störungen: Stress, Depression;
  • verschiedenen Hormonstörungen: endokrinologische Erkrankungen, Stoffwechselstörungen, Schwangerschaft, eine längere Verwendung von hormonellen Medikamente, etc;.
  • assoziierten Viruserkrankungen, wie Chlamydien. Cytomegalovirus und dergleichen;
  • Mangel an einigen essentiellen Vitaminen im Körper, insbesondere Folsäure.

Papilloma-Sex: Krankheitsbild

Papilloma sex verbreitet im Körper relativ schnell und deckt große Bereiche der Haut. Die Anwesenheit von Personen an den Genitalien sieht nicht nur unangenehm, sondern in einigen Fällen eine Gefahr für den gesamten Organismus.

Frauen Papilloma können auf der Schamlippen, in der Vagina, am Gebärmutterhals, auf die Organe der Harnwege. Bei Männern, die Virus wirkt sich direkt auf den Penis, Vorhaut, Koronalsulkus und Zaumzeug. Bei Männern und Frauen kann es zu akuten Papilloma um den After.

Diese Tumoren sind in der Regel nur Beschwerden geliefert.

Ein Merkmal papillomavirus sexuell asymptomatisch Krankheit, die manchmal bis schweren Stadien der Erkrankung führen kann. Wenn Trauma Neubildungen kann ein wenig Blutungen. Darüber hinaus stellt sich eine Art offene Wunde, die ideale Voraussetzungen für das Eindringen der Infektion und der Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen erzeugt wird.

Bei Frauen nach dem sexuellen Kontakt vorhanden Schmerzen und schlechte Schmierblutungen sein. Diese Symptome können nicht nur die Anwesenheit von Zervix-Erosion, sondern auch das Auftreten von gutartigen Tumoren auf der Oberfläche anzuzeigen. Sekret kann einen unangenehmen Geruch.

Die Diagnose der Krankheit

Um die Anwesenheit von Papillomen Arzt kann direkt während der Inspektion der Genitalien zu bestimmen. Darüber hinaus müssen die Frauen eine Reihe von Labortests zu unterziehen, um das Niveau des Krebsrisikos und der Zusammensetzung der Mikroflora der Vagina zu bestimmen.

Genitale Papillomavirus: Behandlung

Behandlung Papillomatose ist Komorbiditäten in Wiederherstellung der normalen Vaginalflora zu behandeln, das Immunsystem zu stärken und die Entfernung von Warzen. Allerdings, die notwendigen Vorbereitungen zuweisen und Vereinbarungen müssen nur auf die Ergebnisse einer umfassenden Befragung qualifizierte berechtigt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um genitale Warzen zu entfernen:

  • Lasertherapie – ein Laserstrahl Wachstum auch in den unzugänglichen Stellen zu entfernen. Der Vorteil dieses Verfahrens ist das Fehlen von Blutungen und minimaler Narben jedoch Wundheilungs ausreichend lange (ca. 5 Wochen);
  • Radiowellenbehandlung und keine Narben hinterlassen. Heilung dauert ca. 2 Wochen;
  • Kryo-Chirurgie. Einfrieren Warzen mit flüssigem Stickstoff lässt eine kleine Narbe. Diese Methode ist unwirksam, da die mögliche erneute Auftreten von Wachstum nach einer gewissen Zeitdauer;
  • Elektrokauter und chirurgische Entfernung. Diese beiden Möglichkeiten werden als radikal, aber sehr schmerzhaft Lösung des Problems;
  • Superchistotelo entfernen. In diesem Verfahren werden die Wunde heilt recht schnell, jedoch kann sie nur beim Entfernen Warzen an Geschlechts Lippen Moxibustion auf schleimig inneren Geschlechtsorgane sehr schmerzhaft verwendet werden.

Genitale Papillomavirus: Prävention

Prävention der Krankheit ist auf dem beiläufig Geschlechts. Es ist auch wichtig, um Barrieremethode zu verwenden, in der Lage, Pflege des Immunsystems nehmen. Durchführung dieser einfachen Maßnahmen die Entwicklung von Papillomen, die weiter ist es möglich, das Risiko von Krebs auf ein Minimum zu reduzieren, um zu verhindern.

Share →