Pilz auf den Beinen: Ursachen der Infektion

Pilz auf den Beinen: Ursachen der Infektion

Diese erstaunlichen mikroskopische Organismen sind mit ständigem Wohnsitz in der Straße, Gehäuse und sogar die Haut.

Mycosis — einige von ihnen können bestimmte Erkrankungen der Haut, Haare und Nägel führen. Bedeutet dies, dass Streitigkeiten pathogenen Pilz auf Ihre Haut ist, lesen Sie «keimen» und beginnen, sich aktiv vermehren?

Natürlich nicht. Denn unsere Haut — die erste Barriere gegen Infektionen — hat eine starke Schutz Immunsystem. Inzwischen, nach der WHO, jeder fünfte Einwohner des Planeten hat Pilz an den Füßen.

Was also macht uns anfällig für den Pilz?

Wird die Gefahr?

Zunächst einmal sind die Faktoren, die Immunität zu reduzieren, was bedeutet, daß Infektionsresistenz bedeutet: chronischer Stress, Rauchen, Schlafmangel, Mangel an Vitaminen und Spurenelementen, die überschüssigen Kohlenhydrate in der Nahrung, Übergewicht.

Verletzung der Integrität der Haut (Kratzer, Windelausschlag, Blasen, Hautstörungen, schlechte Pediküre) wiederholt verringert die Barrierefunktion der Haut.

Schließlich ist die Tendenz, Pilzläsionen zu stoppen, wie von Wissenschaftlern bewiesen, wird vererbt.

Erkennen Sie den Pilz an den Füßen — keine leichte Aufgabe. Selbst ein Fach Dermatologe an üblichen Umfrage kann nicht immer richtig eine Diagnose Ärzte haben spezielle Studien — Mikroskopie scrapings und Aussaat Material.

Nicht schaden!

Wenn ein Arzt entdeckt man einen Pilz an den Füßen haben, verzweifeln Sie nicht — Pilzinfektionen werden erfolgreich behandelt. Nehmen Sie sich Zeit für die Beratung durch einen Freund zu kaufen «super-effiziente Anti-Pilz-Mittel.»

Wenn Sie beginnen, um von Schimmel loszuwerden selbst, können Sie erheblich erschweren die weitere Behandlung. Die Dauer der natürlich die Form von Arzneimitteln und Kontraindikationen für die Verwendung von nur der Arzt weiß.

Zusätzlich aller bekannten Erkrankungen der Haut und der Nägel, etwa die Hälfte einer Pilz Natur, und der Rest durch ganz andere Ursachen, wie der Mangel an Vitaminen oder Anämie. Daher vertrauen Spezialist.

Und denken Sie daran — der Pilz an den Füßen nur in einem geschwächten Körper nieder. So ein aktives, gesundes Leben und ein starkes Immunsystem werden Sie von einer Infektion zu schützen!

Sicherheit:

Ärger, «Dating» zu vermeiden, mit Hilfe des Reiches der Pilze, diese Regeln:

  • Körperhygiene. Vor dem Schlafengehen oder eine Dusche mit Seife und meine Füße, besonders zwischen den Zehen vorsichtig;
  • Tragen Sie keine engen, unbequemen Schuhen. Es beeinträchtigt die Durchblutung und regt die Bildung von Hühneraugen und Schürfwunden;
  • Schuhe von jemand anderem tragen sie nicht, erinnern das Infektionsrisiko in der Sauna, Schwimmbad, Sauna und Fitness-Club.

Wenn zum Arzt:

  • wenn Sie einen scharfen, unangenehmen Schweißgeruch kam;
  • besorgt über Juckreiz und Peeling zwischen den Zehen, die Haut in diesem Bereich war weiß oder erröten, Blasen oder wunde Stellen erschienen;
  • die Haut an der Seite der Fuß trocken, mit tiefen Falten mit weißen Schuppen gefüllt;
  • Zehennägel dünn, spröde, stumpf oder umgekehrt, dick, verformt;
  • verfärbte Nägel;
  • Körper erschien ringförmige oder ovale Herde mit klaren Konturen.
Share →