Pyelonephritis bei Kindern

Der menschliche Körper ist der Träger aus einer Vielzahl von verschiedenen Bakterien, die in den Organen. Kleine Kinder sind besonders anfällig für den Angriff dieser Infektionen können die Bakterien miteinander kombiniert oder vollständig ersetzen. Bei den meisten Kindern Pyelonephritis Unregelmäßigkeiten im Darm manifestiert. Kinder leiden unter schweren Überwucherung, Blähungen, mit starken Schmerzen.

Die Komplexität des Misch Erreger gefährlich, weil es extrem schwierig ist, zu härten.

Pyelonephritis — eine entzündliche Erkrankung können angeboren sein oder als Folge einer anderen Erkrankung auftreten. Häufig, manifestiert sich die Erkrankung im Hintergrund von angeborenen Nierenerkrankung oder erbliche Stoffwechselstörungen. Nicht alle Bakterien können ein Standbein in den Nieren des Babys zu gewinnen.

Um dies zu tun, sollte die Infektion eine Reihe von spezifischen Antigenen haben, können starke Wimpern sicher "Schläger" auf das Gewebe des Körpers. Normalerweise wird der Darm und so gesättigt mit Bakterien, aber nicht in den Körper eindringen, weil es die Schutzorganfunktion eliminiert.

Treten jedoch besondere Bedingungen, wenn der Urinfluss von dem Kind gebrochen, stagniert es, die für die Entwicklung der Entzündung führt. Oft sind die Ursachen von Pyelonephritis bei Kindern noch nicht zu Ende, die oben Provokateure. Eine wichtige Rolle für das Auftreten von Entzündungsprozess spielt bereits Virusinfektionen getragen.

Als Ergebnis der Virus-Attacken die Nieren schwächen, macht jede Verschlechterung der Niereninfektion die Schwächsten. Ihr Gewebe verlieren ihre natürliche Widerstandskraft, schafft ideale Bedingungen für das Überleben der Bakterien.

Kinder betrifft oft eine Niere, aber die nächste Episode einer akuten Pyelonephritis kann in beiden Nieren führen. Sie müssen verstehen, dass, sobald akute Pyelonephritis erschien einmal, Nieren bereits bekannt, um Schwachstelle zu behandeln. So, dann, aus dem Grund, Pyelonephritis — eine anspruchsvolle und äußerst heimtückische Krankheit, wie Viren.

Es kann schnell auftreten, auch nach erfolgreicher Behandlung. Es ist nicht immer möglich, durch Forschung identifizieren die Form von Restbakterien. Manchmal Tests zufriedenstellend, Infektionen gefunden wurden, und doch ist die Mikrobe Leben.

Mit verbesserter Stabilität und Überlebensfähigkeit, um Mikroorganismen in der Lage, Kolonien im gesamten Körper des Kindes zu erstellen, können Generationen leben.

Es gibt zwei Arten von Pyelonephritis: akute und chronische. Aber ihrem Wesen nach sind sie in Gruppen eingeteilt:

  • obstruktiven. Wenn der Grund war die Anwesenheit von Pyelonephritis Stein in den Harnwegen.
  • nonobstructive. Wenn die Verletzung durch das Ausströmen von Urin verursacht wird, nicht mit Steinen, und Veränderungen in der Stoffwechselprozesse;
  • Primär.

    Einfache Schritt der Natur, aber komplex in der Diagnose der Krankheit durch Stealth;

  • Sekundär Pyelonephritis. Die primäre Quelle der Krankheit bekannten spezifischen Art der Infektion;
  • chronische Pyelonephritis. Stabile Pyelonephritis Symptome für eine lange Zeit: mindestens ein Jahr.

Die Symptome einer Nierenbeckenentzündung bei Kindern

Die häufigste Angriff der akuten Pyelonephritis neigen dazu, Mädchen, aber diese Trennung nur nach 5 Jahren bemerkbar. Bis zu diesem Punkt, wie die Krankheit Pyelonephritis sprechen nur bedingt, als Baby, wenn Infektion betrifft die gesamte Harnwege.

Die Symptome einer Nierenbeckenentzündung bei Kindern kann auf vielfältige Weise manifestieren, viel hängt vom Alter des Kindes. Die beiden einzigen gemeinsamen Zeichen akuter Pyelonephritis: Hochtemperatur und der Art der Pathogen Bakterien. Fast 90% der kranken Kinder verursachen von Pyelonephritis — E. coli. Daher gibt es immer eine Verschlimmerung der Symptome von Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung oder Durchfall.

Wenn das Kind wächst, und es besteht ein Risiko für andere Infektionen, Auswirkungen auf die Symptome.

Das Kind klagt über Rückenschmerzen, während meine Mutter müssen die Aufmerksamkeit auf eine solche Beschwerde zu zahlen. Ein Kind kann nicht richtig erklären, die Schmerzen, vor allem sehr klein. Mom kann versuchen, sanft pat sich auf den Bereich der Nieren des Babys.

Wenn das Kind mehr krank wird, weint Rakete. Obwohl der Schmerz der Verschlimmerung sind nicht die Intensität und Art der stumpfen, baby schmerzt immer noch zurückkommen bücken.

Es gibt ein Fieber, Appetitlosigkeit fällt, das Kind ist geschwächt, die Änderung der Hautfarbe wird blass. Die Symptome einer Nierenbeckenentzündung in der Baby kann mehr ausgesprochen werden: ein Mangel an Gewicht, seltsame Temperatursprünge, übermäßige Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen.

Ältere Kinder können von Inkontinenz in der Nacht, häufige und Schmerzen beim Wasserlassen leiden.

Aber die Verschärfung der Pyelonephritis kann ohne Symptome, latente Form der Krankheit führt zu chronischen Phase treten. Doch um zu bestimmen, das Vorhandensein von Störungen der Nieren ist möglich, wenn die Eltern vorsichtig. In einem kranken Kind, auch wenn es keine Schmerzen und Beschwerden, Urin hat einen stechenden Geruch.

Die Farbe gesättigt und schlammig, mit Niederschlag. Ein gesundes Baby Urin ist klar, natürlichen Duft.

Ein Kind kann übermäßig aufgeregt zu sein, oft weinen, vor allem die Brust. Gestörte Verdauung, kann Anzeichen von Austrocknung und Sepsis erreicht die Temperatur einen kritischen Wert von 41 Grad. Wenn die Krankheit entwickelt sich im Hintergrund des anderen Virusinfektionen können die Symptome von Pyelonephritis bei Kindern durch andere Funktionen verbessert werden.

Zum Beispiel, Entzündung der Harnröhre Kind fühlt sich stark Krämpfe im Unterleib, es besonders schmerzhaft wird, wenn sie versuchen, um die Blase zu entleeren.

Behandlung von Pyelonephritis bei Kindern

Das Wichtigste bei der Behandlung — Bettruhe und sorgen für konstante, übermäßiger Alkoholkonsum. Ein Kind, das in der akuten Phase sollte ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht in einer Klinik sein. Die Therapie verabreicht wird, Diuretika, aber vorgesehen reichlich trinken.

Standard-Behandlung von Pyelonephritis bei Kindern ist nicht immer möglich. Insbesondere Kinder unter einem Jahr unerwünscht mit Antibiotika behandelt. weil sie den Körper giftig Baby. Manchmal Antibiotika verschrieben, die die Grundlage für traditionelle Medizin sind.

Experten versuchen, die Behandlung von Krankheiten bei Säuglingen Drogen nur, wenn das Risiko des Lebens das Baby ist viel höher Möglichkeit von Schäden durch Drogen.

Meist sind Kinder empfohlen, die Infusion von Hagebutten oder Kompott daraus zu trinken, gibt es Wassermelonen, Melonen und andere Früchte. Bei der Behandlung ist es wichtig, um das Immunsystem zu erhöhen, erhöhen den Körper des Kindes, stimuliert das gesamte Immunsystem.

Achten Sie darauf, eine Diät zu folgen, um die akute Phase der Fleisch- und Lebensmittel mit reichlich Protein zu beseitigen.

Wenn im Laufe der Umfrage ergab, obstruktive Pyelonephritis, dann eine Operation erforderlich ist. Der Stein, der normale Abfluss von Urin durch Drücken oder Quetschen ausgeschlossen verhindert. Wiederherstellung der natürlichen Durchgang von Urin — Basistherapie.

Kids können intravenös tropfen kann eine solche Therapie die Wirkung viel schneller zu erreichen. Grundsätzlich ist das Blut vollständig in einem oder zwei Tagen gelöscht. Allerdings sollte das Medikament nicht vor dem 14. Tagen abgeschlossen sein müssen, auch wenn Symptome außerhalb verschwunden und das Kind fein anfühlt.

Bei Rückfall von chronische Pyelonephritis vorgeschriebenen symptomatische Behandlung für die Prävention. Die Vorbereitungen sind aus der Gruppe, zu der der Erreger hat eine sehr hohe Empfindlichkeit gewählt. Die Behandlung der chronischen Formen kann langwierig sein, mit periodischen Remissionen und Rezidiven.

Jüngste Veröffentlichungen auf der Website:

Share →