Rheumatisches Fieber - Symptome, Rezepte, Empfehlungen für die Behandlung von Rheuma

Rheuma — Infektionsallergische Erkrankung des Bindegewebes (vor allem Herz-Kreislauf-System, Gelenke, Muskeln und inneren Organe, Haut). Rheuma häufiger krank während der Kindheit und Jugend. Der Erreger der Rheuma glauben hämolytische Streptokokken, aber eine große Rolle spielt Empfindlichkeit gegen Wiedereinführung von Streptokokken — Allergie.

Die häufigste rheumatische Erkrankung auftritt, nachdem eine Halsentzündung, akute Entzündung der oberen Atemwege, mit Karies, die körpereigene Kühlung (kalte, feuchte) hilft es.

Die Erscheinungsformen der Symptome von Rheuma abwechslungsreich, die häufigste Gelenkerkrankung (öfter — das Knie, der Knöchel, zumindest — der Schulter, Hüfte). Das Gelenk ist geschwollen, die Haut über es rot, glänzend, wird zu heiß zum Anfassen; erhöhte Temperatur (40 °). Ein paar Tage später die Schmerzen und Schwellungen der Gelenke decken eine Reihe von nicht nur große, sondern auch kleine. Der Patient ist gezwungen, still zu liegen, da jede Bewegung verursacht starke Schmerzen. Mit rechtzeitige und ordnungsgemäße Behandlung, nach einer Weile die Temperatur normal ist, geht der Schmerz.

Während des Angriffs, oder, wie sie werden auch als «rheumatisches Fieber», wirkt sich oft die Muskeln und Herzklappen (rheumatischen Herzerkrankung). Bei rheumatischen Erkrankungen des peripheren Nervensystems sind Neuritis und Radikulitis: kann beeinträchtigt werden und das zentrale Nervensystem — es gibt Chorea (eine Erkrankung, die durch Zucken, unwillkürliche Bewegungen).

Typische saisonale Exazerbation der Rheuma, und die Abstände zwischen den Attacken können von einigen Monaten bis zu vielen Jahren variieren. In dem ersten Angriff, wenn es ohne Zerstörung der Gelenke auftritt, kann die Krankheit unbemerkt; wie verborgen Rheumaformen erst später erkannt wird, wurde auf der Grundlage der Zeit des rheumatische Herzerkrankungen gebildet. Wiederholte Angriffe des rheumatischen Fiebers auftreten, sie sind in der Regel deutlich schwieriger.

In diesen Fällen ist die Fähigkeit des Patienten, die Arbeit durch den Grad der Zerstörung des Herzens und der Gelenke bestimmt.

Um rheumatischem Fieber zu behandeln, ist es notwendig, um den Körper zu temperieren. In der Zeit der akuten Notwendigkeit strenger Bettruhe und Behandlung durch einen Arzt. Die Diät Grenzen Aufnahme von Kohlenhydraten (Zucker, Weißbrot, Kartoffeln), Salz und Flüssigkeit.

REZEPTE Hausarzt

Wenn der Schmerz auflösen 2-3 Teelöffel Salz in einem Glas Wasser. Reiben Sie die wunden Stellen mit einer Lösung aus warmem (nicht mit der Hand, und Flanell oder sukonkoy).

Birkenknospen bestehen auf Alkohol oder Wodka und reiben, um das betroffene Gelenk.

Nehmen Sie 800 g ungesalzene Butter und Birkenknospen. In einem Tontopf legen Schichten: Öl — 1,5 cm, die oberste Schicht der gleichen Dicke der Nieren und so weiter, bis der Topf voll ist. Eng zu decken und den Teig bedecken. Setzen Sie einen Tag an einem warmen Ort, ist es besser, den Ofen abkühlen. Eines Tages, ein wenig kühl, Squeeze durch Gaze.

Das erhaltene Öl wurde 7-8 g Kampfer und Mischung hinzugefügt. In einem dicht verschlossenen Salbgefäß an einem kühlen Ort. Verwenden Sie für Rheuma, Reiben im Gelenk am Abend, bevor Sie zu Bett, 1 Mal pro Tag.

Rheuma betroffenen Gelenke reiben Tinktur aus rotem Pfeffer auf Alkohol und fügte hinzu, Pflanzenöl.

Green fern mit kochendem Wasser, und fügen Sie in das Bad gebraut, es erleichtert die Leiden Rheuma. Es ist auch hilfreich, um auf Matratzen mit frischer Farnkraut gefüllte schlafen.

Bis zu 200 g Salz und 100 g Trocken Senf hinzufügen gereinigten Kerosin, um eine Mischung wie Sahne zu produzieren. Reiben Sie Trockenheit über Nacht. Dies ist eine ziemlich schwache Werkzeug, und es wird in der Anfangsphase der Krankheit empfohlen.

Effektiv heilt Rheuma Salbe conker. Mahlen zu einem Pulver Obst Rosskastanie, Kampferöl mit Schmalz oder interne gemischt wird dünn auf eine Scheibe Brot zu verbreiten und anzuwenden, um die Wunde. Die Salbe hilft bei Radikulitis.

Als veraltet Radikulitis nehmen Tinktur aus gelben Akazie Zweige mit Blättern.

Alkohol Tinktur von Blumen Akazie als externe Heilmittel für Rheuma, Radikulitis, Salzablagerungen eingesetzt. Die Patienten sollten viele Orte zu benetzen und reiben.

Ein wenig Gebräu mit einem Teelöffel Butter, bis die Konsistenz von Haferschleim gemischt. Das Gemisch wird in den wunden Stellen in der Nacht und Krawatte Flanell gerieben. Führen Sie es einmal. Wenn der Schmerz wieder die Mühe, in der Woche wiederholen Sie die Behandlung Sitzung.

Die meisten reiben Mischung bodyagi Öl ist nicht möglich, als Ausschlag auf der Haut verursachen.

Wenn Rheuma schlug seinen Füßen, sollten Sie Abdeckung auf dem unteren Teil des Körpers (Hüfte aufwärts) nähen und füllen es mit Birkenblättern. Am Abend vor dem Schlafengehen, um Abdeckung auf dem Körper des Patienten zu einem ziemlich dicken Schicht von Blättern auf die Beine klammerte setzen. Beine sind sehr Schweiß. Wenn die Blätter werden sehr nass, sollten sie durch neue ersetzt werden.

Mehrere dieser Sitzungen — und Recovery auftritt.

Im Sommer schönes Bad mit frischen Birkenblätter. Sie behandelten Gelenke, beleben, stärken den Körper. Nachdem alle Whirlpools Gelenke geschmiert alten russischen Mittel — pure Teer, eine Mischung aus Rettich Saft mit Kerosin, Salbe aus den Nieren oder Birkenblätter vorbereitet.

Lindert Schmerzen Fresh Klette Blatt. Brief an die in kaltem Wasser befeuchten, bringen in das betroffene Gebiet und verbinden die Rückseite. Wenn der Schmerz nachlässt, zu entfernen.

Sie können die Blätter von Klette Sommer mit langen Schäften holen, nasushit sie in den Schatten. Im Winter ist ein Brief genug, um in warmem Wasser einweichen und gelten für das betroffene Gebiet.

Rühre 1,5 Stunden. Rettich, 1 Stunde. Honig, 1/2 Stunde. Vodka, ein wenig Salz. Die Mischung wird gut vermischt und zum Reiben in den betroffenen Bereich verwendet.

Starke und wirksame Behandlung von Rheuma als Salbe aus Birkenknospen. 800 g frische pasteurisierte und ungesalzene Butter in einem Tontopf legen mit Schichten aus Birkenknospen etwa einen Zentimeter dick. Schließen Sie dann die Topfdeckel zu vertuschen, die Löcher um den Deckel und den Teig an dem Tag in guter protoplennuyu russischen Ofen. Danach wringen Öl aus Knospen und fügen Löffel Kampfer, zu einem Pulver zerkleinert. Halten Salbe an einem kühlen Ort fest verschlossen. Reiben Sie die krank Rheuma findet täglich vor dem Schlafengehen.

Danach schlug Ort vergöttern frischen Birkenblätter, wickeln, und nicht die Binde nicht abnehmen bis zum Morgen.

Behandlung von Rheuma, indem auf die schmerzende Stelle mit Taschen sehr heiß Hafer, Flachs. So tun mehrmals am Tag.

Beliebt bei traditionellen Heilern und solche Mittel. Die große Flasche gießen 200 g Öl (Olivenöl ersetzt werden kann), um die roten Pfefferschoten 10-20 hinzuzufügen — je nach den gewünschten Stärke Tinkturen, 200 g stark raffinierte Kerosin, und der Korken stark schütteln. Ziehen lassen an einem warmen Ort für neun Tage, täglich schütteln. Diese Mischung, um die wunden Stellen für die Nacht zu reiben.

Am Morgen sollten warme wollene Unterwäsche zu tragen.

Flasche füllen ein Drittel Blätter Preiselbeeren und fügen Sie bis an die Spitze mit Alkohol, bestehen auf der Sonne. Nehmen Sie zweimal täglich auf zwei Esslöffel. Tee aus den Blättern der Heidelbeere ist nützlich, um ohne Einschränkungen bei Rheuma, Gicht, Arthritis zu trinken.

Share →