Rubella Erwachsenen, wie man unterscheiden und wie sie zu behandeln?

Symptome des Virus

Onset ist oft mit akuten Atemwegserkrankung verwirrt, als charakteristische Merkmale der Röteln bei Erwachsenen nicht ein Hautausschlag auf den Körper und Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Rötung der Augen sein, brechen die Körper. Nur noch wenige Tage die ersten Symptome:

  • auf dem Gesicht und Hals erscheint fleckig Ausschlag von roten Punkten, erinnert an die Hautausschlag bei Masern.
  • Ausschlag schnell innerhalb weniger Stunden nach dem Zufallsprinzip den ganzen Körper bedecken.
  • Fieber

Erst danach wird vermutet, Masern oder Röteln — Krankheiten, die durch ein roter Hautausschlag gekennzeichnet sind. Es sollte sofort darauf hingewiesen, der Unterschied zwischen einem Hautausschlag von Masern Röteln Ausschlag werden: Rubella kleinen Flecken nicht zusammenführen, wenn sie nicht so leuchtend rot wie Masern.

Der Ausschlag der Röteln bei Erwachsenen hat besondere Symptome:

  • Kleine Punktlicht rot
  • Der Ausschlag erscheint zuerst auf dem Gesicht und Hals
  • Dann erscheint ein Ausschlag am ganzen Körper, die die Brust, Rücken, Bauch, Gesäß, Beine.
  • Die Flecken dicht bedecken die Haut, aber nicht miteinander verschmelzen.
  • Der Hautausschlag kann jucken und ablösen ein wenig.

Hält 1 — 3 Tage, nach und nach verschwinden aus dem Gesicht und Hals, und dann im ganzen Körper.

Excellent Symptome bei Erwachsenen

Neben der Hautausschlag kann geschwollene Lymphknoten und allgemeines Unwohlsein der Krankheit bei Männern und Frauen durch die folgenden Symptome begleitet werden:

  • Akute Bindehautentzündung, die 3-4 Tage nach der Hautausschlag erscheint. Es kann durch herkömmliche Mittel gegen Konjunktivitis behandeln.
  • Lichtscheu und Tränenfluss
  • Schmerzen in Gelenken und Muskeln
  • Kalt
  • Oft Männer Röteln verursacht Schmerzen in den Hoden. Der Schmerz verschwand nach dem Pass und kein Niederschlag Wirkungen und Komplikationen, wie Unfruchtbarkeit bei Männern, die eine Krankheit aufgezeichnet wurden unterzogen hatten.

Die Behandlung mit antiviralen Medikamenten oder Salben oder Erwachsene oder Kinder nicht durchgeführt, weil es ineffizient ist.

Wie Röteln an anderen Krankheiten zu unterscheiden?

Für eine lange Zeit Röteln bei Kindern und Erwachsenen als eine Art von Masern. Es wird selten erfüllt, ernsthafte Behandlung nicht durchgeführt wird, so Röteln bei Erwachsenen nicht die Aufmerksamkeit von Spezialisten zu gewinnen. Kuh Röteln — Nur im Jahre 1881 wurde es die wichtigsten Symptome der Krankheit als eigene Krankheitsentitäten beschrieben und identifiziert sie.

Heute gibt es einige Krankheiten, die ähnliche Symptome wie Röteln haben: Windpocken, Scharlach, Toxoplasmose, infektiöse Mononukleose. Unabhängig voneinander zu unterscheiden, diese Krankheiten ist nicht leicht, so eine Diagnose unbedingt zu klären und die Behandlung beginnen müssen, einen Arzt aufzusuchen. Nachdem die Tests abgeschlossen sein wird: der Test für Viruskultur (Rachenabstrich) und einem Bluttest — der Arzt kann eine Diagnose zu stellen.

In jeder dieser Krankheiten haben ihre Eigenheiten, so behandeln sie selbst zu bestätigen, die Diagnose ist nicht möglich.

Infektionswege

Es gibt zwei Arten der Krankheit: angeboren — die Krankheit von der Mutter auf das Kind während der Schwangerschaft übertragen und erwarb — tritt Infektion durch Tröpfchen. Die Empfindlichkeit gegenüber dieser Krankheit altersunabhängig. Wenn eine Person hat kein Immunität gegen die Krankheit, bei der Begegnung mit den Agenten, wird er krank mit Röteln.

Die Quelle der Infektion des Virus-Krankheit ist nur ein Mann ist. Die Inkubationszeit dauert von 16 bis 20 Tagen haben. Bereits in dieser Zeit kann eine gesund aussehende Person eine Quelle der Krankheit sein. Die Inkubationszeit für das Virus in und deckt die Schleimhaut — das heißt, in die Umwelt gelangen.

Der Patient ist besonders gefährlich für die Woche vor dem Hautausschlag ansteckend und weitere 5-7 Tage nach dem Hautausschlag. Die gefährlichste ist die Periode, wenn es einen Ausschlag am Körper.

Es sollte angemerkt werden, dass das Rubellavirus "Fang" nicht so einfach wie die Erreger der Masern oder Windpocken, Röteln, die kleiner als diese ansteckenden Viruserkrankungen ist. In Studentenheimen, Kasernen sowie in Institutionen: Das Risiko steigt um Röteln in schlecht belüfteten Räumen und Versammlungsorte zu fangen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass Röteln kann häufiger in Frühling und Winter übertragen werden.

Virus "überlebt" bei tiefen Temperaturen.

Eine andere Art der Infektion — während der Schwangerschaft. Bis zu 20% der Frauen haben Antikörper gegen das Virus der Krankheit, während der Erreger der Röteln für Frauen im gebärfähigen Alter gefährlich. In den frühen Stadien verursacht es Komplikationen: bis zu 25% der Neugeborenen haben Symptome der kongenitalen Röteln, bis zu 75% — der Entwicklung der Pathologie.

Schwangere Frauen, die Röteln in den frühen Phasen zusammengezogen, wird die Behandlung nicht durchgeführt, und es wird dringend empfohlen, eine Abtreibung. Es ist für den Monat vor der Schwangerschaft Planung erwachsenen Bluttest, um festzustellen, ob die Immunität gegen die Krankheit ist sehr wichtig? Wenn kein Kontakt mit Röteln-Impfungen gegen dieses Virus.

Impfung ist in Erwartung des Kindes nicht durchgeführt — wenn die Schwangerschaft bereits stattgefunden hat, sollten Sie Kontakt mit denen, die Anzeichen und Symptome einer Röteln haben zu vermeiden. Put gegen Röteln geimpft kann unmittelbar nach der Geburt sein.

Wie Röteln zu behandeln?

Arzneimittel zur Behandlung von Röteln sind nicht entwickelt. Um das Risiko der Krankheit heute hilft Röteln-Impfung mit lebenden Impfstoff zu reduzieren. Impfung ist für Mädchen ab 13 Jahren, falls erforderlich ausgeführt, beginnend mit 1 Lebensjahr wieder Impfungen sind Frauen im gebärfähigen Alter.

Die Krankheit ist, Kinder zu übertragen, die in der Regel leicht, Männer und Frauen die durchschnittliche Schwere der Erkrankung oder schwerer. Aber in welcher Form auch immer ist nicht die Krankheit, die Folgen und Komplikationen der Röteln in der Regel nicht gefährlich für die Gesundheit.

Die Ausnahme ist, die Auswirkungen auf die fetale Entwicklung Röteln während der Schwangerschaft. Erstens, zu besiegen, das Virus zu hören oder Zukunftsvision Baby kann das Virus auch Nebenwirkungen und Komplikationen bei der Entwicklung von Knochen und Nervensystem, das Gehirn infizieren.

Medikamente gegen Röteln, nicht heute existieren. Behandlung kommt die Beobachtung allgemeinen Richtlinien:

  • Bei einer Temperatur von einem Erwachsenen zugeordnet Antipyretikum.
  • Während der Krankheit müssen Sie viel trinken und erfüllen Bettruhe.

Bei Erwachsenen und Kindern nach produziert Röteln lang anhaltende Immunität gegen das Virus. Sehr selten sehen Sie die Krankheit zu bekommen wieder.

Impfung gegen das Virus

Der Weltgesundheitsorganisation hat einen Zeitplan, wann Rötelnimpfung ist am effektivsten entwickelt

  • 9-15 months
  • 15 — 18 Monate

Russland hat nationale Impfschema gegen Röteln gezogen. Verbringen Sie den frühen Impfung Immunität vor der Pubertät zu speichern.

  • 1 Jahr
  • 6 Jahre
  • 15-17 Jahre — Booster

Im Planungszeitraum der Schwangerschaft, die gefährlichen Folgen des Fötus zu vermeiden, wird Röteln-Impfung für Erwachsene empfohlen, Frauen stellen 18 bis 35 Jahre, wenn nach der letzten Impfung ist seit mehr als 5 Jahren.

Wie die jüngsten Forschung, ist die Prävention von Masern mit einem Lebendimpfstoff nicht garantieren 100% Schutz gegen Reinfektion. Nach den Statistiken, auch bei Erwachsenen, die rechtzeitige Impfung zu machen, das Risiko zu fangen Röteln ist nicht ausgeschlossen, wenn auch reduziert. So der Wortlaut, die beste Prävention von Röteln — Impfstoff ist, sehr fraglich.

Share →