Sinustachykardie: Ursachen, Symptome, Behandlung.

Ursachen der Sinus-Tachykardie

Bei einem gesunden Menschen in Ruhe Herz macht 60 bis 80 Schläge pro Minute.

Tachykardie — schneller Herzschlag, diagnostiziert, wenn die Herzfrequenz über 90 pro Minute.

Sinustachykardie heißt Klopfen, wird beibehalten, wenn die richtige Herzfrequenz. Normalerweise kommt der elektrische Impuls vom Sinusknoten und rasprostryanyayutsya in einer bestimmten Reihenfolge, was eine fortschreitende Verminderung der Herzkammern nach den Vorhöfen.

Wenn Sinustachykardie elektrischer Impuls, wie er in den normalen mittels Sinusknoten, so dass die Vorhöfe und Kammern in der richtigen Reihenfolge. Klopfen entsteht aus der Tatsache, dass die Frequenz der elektrischen Impulse von dem Sinusknoten Ursprung erhöht.

Normalerweise, die Erhöhung der Automatismus der Sinusknoten auftritt, wenn die psycho-emotionalen Stress und körperliche Aktivität, die Verwendung von koffeinhaltigen Getränken (Kaffee, Energy-Drinks, etc.). Diese Reaktion ermöglicht es dem Körper, um eine ausreichende Blutzufuhr zu Organen und Geweben in den Bedingungen ihrer harten Arbeit zu gewährleisten, wie in erhöhter körperlicher Aktivität auftritt. Herzrasen ist eine gesunde Reaktion auf die Aktivierung des sympathischen Nervensystems in irgendeiner Weise (natürlich — von der Ausschüttung von Stresshormonen oder künstlichen — als Folge der Kaffee zu trinken).

Sinustachykardie kann in einer Person mit einer gesunden Herzens auftreten, wie Fieber wird angenommen, dass jeder Grad Anstieg der Körpertemperatur führt zu einer schnellen Herzfrequenz von 10 Schlägen pro Minute.

Die meisten Sinus-Tachykardie ist ein Symptom für Probleme auf Seiten der Schilddrüse, so dass Menschen mit Hyperthyreose und erhalten keine angemessene Behandlung, eines der Symptome ist ein häufiger Herzklopfen.

In Anämie, beginnt das Herz in einen vollen Terminkalender, um die volle Versorgung mit Sauerstoff, die in häufigen Herzklopfen manifestiert gewährleisten zu arbeiten.

Es ist wichtig zu wissen, dass nicht nur Koffein Sinustachykardie verursachen. In ihrem Aussehen kann zu unkontrollierten Einsatz von Diuretika, Aminophyllin, Glucocorticoide (Prednison, metipred), und anderen Drogen.

Sinustachykardie kann ein Anzeichen von Schwierigkeiten seitens des Herz-Kreislauf-System sein. Meistens ist es tritt bei Menschen, die an Herzversagen. Sie können auch bei Patienten mit schwerer Angina Schmerzen Angriff erfolgen. bei akutem Herzinfarkt und Herzkrankheiten.

Die Symptome der Sinus-Tachykardie

Wenn Herzklopfen durch Stress oder Stress verursacht, oft es fühlt sich nicht krank.

Wenn Tachykardie besteht in Ruhe, dann ist so ein Patient oft besorgt, Herzklopfen, Atemnot, Kurzatmigkeit.

Behandlung von Sinus-Tachykardie

In Abhängigkeit von den Ursachen der Sinustachykardie, wird die Behandlung unterschiedlich sein. Wenn somit seine Entwicklung bestimmter chronischer oder akuter Erkrankung führte, für die wirksame Behandlung von Tachykardie ist notwendig, um die Krankheit zu bewältigen. Wählen Sie beispielsweise die korrekte Dosis von Medikamenten in Hyperthyreose, um das Niveau von Hämoglobin und roten Blutkörperchen mit Anämie, Fieber zu normalisieren, und befassen sich mit der Sache, die sie im Infektionsprozess verursacht werden, und.

Wenn Sinustachykardie erschien eine unsachgemäße Gebrauch von Drogen, sollte ihre Aufnahme zu verlassen, oder passen Sie die Dosierung.

In Fällen, in denen eine Sinus-Tachykardie traten bei Patienten mit Herzerkrankungen, den individuellen Ansatz auf der Grundlage der spezifischen klinischen Situation. So wird beispielsweise Auswahl der richtigen Therapie für Herzinsuffizienz helfen, Stress auf das Herz zu verringern und die Herzfrequenz.

Share →