Staphylococcus aureus bei Kindern: Was tun?

Unter den vielen Erkrankungen in der Kindheit mit einem der gefährlichsten ist eine Staphylokokken-Infektion. Nicht alle haben die Idee von ihm. Reproduktion des Pathogens in den Körper führt jedoch zu schwerwiegenden Konsequenzen für den Körper des Babys.

Erreger Staph-Infektion

Der Täter der Krankheit ist ein Erreger — aureus. Es ist ein Bakterium, sphärisch oder länglich-oval. Dieses Bakterium ist ein Mitglied der Familie der Staphylokokken. Nicht alle Mitglieder dieser Familie sind für den Menschen ungefährlich.

Einige Arten sind vorhanden, auch in der normalen Zusammensetzung der Körperflüssigkeiten und Geweben.

Pathogene genannten drei Arten von Mikroorganismen. Unter ihnen sind epidermidis, Staphylococcus aureus, und saprophytischen. Bei normaler Immunität Eindringen und die Vermehrung in den menschlichen Körper ist es praktisch ausgeschlossen.

Schutzmechanismen erlauben dies nicht. Doch in der Zeit der verminderten Immunfunktion kann eine Infektion zu entwickeln.

Das klinische Bild der Krankheit

Die gefährlichste ist Staphylococcus aureus. Oft wird er in der Klinik zu tragen. Daher können Sie den Namen hören «roddomovskaya Infektion.»

Es kann die Gesundheit oder unbemerkt beeinflusst. Im letzteren Fall wird die Anwesenheit des Mikroorganismus nur für die bakteriologische Untersuchung.

Zu den Symptomen einer akuten Infektion typischsten für Kinder unterscheiden. In der Regel äußert sich in der Temperaturanstieg subfebrile kritische Indikatoren, Angst und somatischen Symptomen. Neben Fieber, Erbrechen und Durchfall können Hautveränderungen und Entzündung der Nabelring zu entwickeln.

Sichtbare Symptome von Staphylokokken-Infektionen kann viele Formen annehmen. Sie werden auf die Haut und Schleimhäute sichtbar. Die Läsionen können in Form von Lochfraß Narben, Abszesse und Furunkel Einheit nehmen, Geschwüre oder gleichmäßig bedecken die Haut, macht sie rot und entzündet.

Symptome oft mit Windeldermatitis, Infektion, ohne den Wert zu verwechseln.

Behandlung aureus bei Kindern

Manchmal zeigte Testergebnisse das Vorhandensein von aureus bei Kindern im Körper. Aber wenn es keine sichtbaren Symptome und Angst in das Kind, wird die medizinische Behandlung verzögert. Diese Zeit ist notwendig, um über Möglichkeiten zur Stärkung des Immunsystems zu konsultieren.

Eine kompliziertere Situation entsteht, bei der Identifizierung von aktiven Manifestationen aureus bei Kindern.

Wenn das Kind offensichtlichen Symptome, sollten Sie sofort ärztliche Hilfe in Anspruch. Gleichzeitig führen eine dringende Krankenhausaufenthalt, die Isolierung des Mutter und Kind. Das Pathogen gegen fast alle lokalen Antiseptika, auch in Wasserstoffperoxid und Ethanol.

Er hat keine Angst vor hohen Temperaturen und Sonneneinstrahlung. Also nicht auf traditionelle Medizin und Beratung Freundinnen verlassen. Wenn Sie feststellen, aureus bei Kindern sollte sofort einen Arzt aufsuchen!

Wenn die Diagnose bestätigt wird, sind Antibiotika Penicillin-Gruppe. Auch verwendet Bakteriophagen. Besonderes Augenmerk wird auf Hygiene in der Be- und Verarbeitung von lokalen Läsionen Bakterien gegeben.

Die Hauptsache ist, die Leitlinien und Empfehlungen der Ärzte folgen. Nur auf diese Weise kann die Infektion zu überwinden und zu verhindern, Wiederauftreten der Krankheit.

Share →