Symptome obstruktiver Bronchitis und Asthma-Behandlung

Obstruktive Bronchitis — eine Krankheit, bei der Schleim, der in den Bronchien ansammelt, kann nicht raus, was zu Bronchospasmus und Durchgängigkeit der Bronchien (bronchiale Obstruktion). Daher hustet der Patient ständig, während die Atmung mit seinen Bronchien hörte den Pfiff, gibt es Kurzatmigkeit, sogar schwierig, die Luft zu atmen.

Wenn die Diagnose von obstruktiver Bronchitis Behandlung muss sofort beginnen. Diese Behandlung sollte die Entfernung von Schleim gerichtet werden. Wenn obstruktive Bronchitis nicht behandelt wird, ist die Krankheit in ihrer akuten Form kann zu einer Lungenentzündung oder andere schwere Krankheiten zu machen.

Asthma bronchiale und obstruktive Bronchitis haben eine direkte Beziehung Asthma kann nach ein paar migrierten obstruktiver Bronchitis zu entwickeln.

Asthmatische Bronchitis

Asthmatische Bronchitis wird durch obstruktive Bronchitis Gründe, die es verursacht gekennzeichnet. Aber mit asthmatische Bronchitis entwickeln auch obstuktsiya Bronchien. Dadurch Asthma obstruktive Bronchitis allergische Erkrankung der Bronchien.

Die Ursache hierfür kann atypischen Bronchitis Reaktion auf Lebensmittel, Medikamente, Pilze, Pollen, etc. Die Verschärfung der allergischen obstruktive Bronchitis Konto für den Frühling und Sommer und Winter.

Die meisten asthmatische Bronchitis tritt bei Kindern im Vorschulalter, die unter verschiedenen Arten von Allergien sind. Bei Erwachsenen obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente in 40% der Fälle zu entwickeln durch das Rauchen. Oft die Ursache von asthmatische Bronchitis bei Erwachsenen sind schädlich Produktionsbedingungen.

Es gibt atopic und Infektionsallergischer Natur der obstruktiven asthmatische Bronchitis. Beim atopischen asthmatische Bronchitis entwickelt sofortige allergische Reaktion, während infektiöse Form der allergischen allergische Reaktion manifestiert in der langsamen Form.

Die Gründe, die für die Entwicklung von Asthma bronchiale führen, gibt es eine genetische Prädisposition für allergische Reaktionen und häufige Erkrankungen der Atemwege durch bakterielle oder virale Infektionen hervorgerufen. Das erhöhte Risiko für asthmatische Bronchitis sind Raucher (aktive und passive), Bauarbeiter und Bergleute. Die meisten asthmatische Bronchitis entwickelt sich nach Keuchhusten, SARS, Masern, Grippe, Tracheitis, usw.

Die Symptome der obstruktiven asthmatische Bronchitis

Obstruktive asthmatische Bronchitis Husten manifestiert. Dieser Husten in den frühen Tagen der Exazerbation — trocken und stickig. Husten bei obstruktiver Bronchitis Asthma-Anfälle manifestieren. Die meisten dieser Angriffe kommen in der Nacht und am Nachmittag, aber gelegentliche Anfälle von erstickt Husten in der Nacht, die es unmöglich macht, oder den Patienten oder seine Familienmitglieder schlafen macht auftritt.

Beginnt auch obstruktive asthmatische Bronchitis wird durch allergische Rhinitis und Fieber. Asthmatische Bronchitis bei Kindern kann mit Urtikaria in Verbindung gebracht werden.

Ein paar Tage nach dem Ausbruch der Krankheit beginnt Abfluss über das Abhusten von Schleim (Entladung kann klar oder grün sein). Obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente kann zu schweren Erkrankungen der Atemwege führen: es wird ziemlich schwierig, ausatmen, das ist, warum gibt es eine leichte Gefühl des Erstickens.

Diese Krankheit weiterhin 10-20 Tage und mit angemessenen Behandlung hat eine günstige Prognose. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, gibt es eine gute Chance für die Entwicklung von Asthma. Aufgrund von Problemen mit Atem im Blut erscheint konstanten Mangel an Sauerstoff, was zu Herzerkrankungen.

Diagnostics

Zur Behandlung ausreichend sind, ist es notwendig, asthmatische Bronchitis anderer Erkrankungen, die für solche diagnostischen Verfahren verwendet werden, zu unterscheiden:

  • Laboranalysen von Sputum, Blut und Urin;
  • Röntgenbild;
  • Bronchoskopie;
  • Ärztliche Untersuchung.

Laboranalysen von Sputum wird ausgeführt, um Tuberkulose zu beseitigen. Bei der Analyse von Blut bei Patienten mit asthmatische Bronchitis ergab Eosinophilie, erhöhte Histamin.

Röntgenbild der Lunge ermöglicht, obstruktive Bronchitis mit anderen Erkrankungen des Atmungssystems zu unterscheiden. In chronischer obstruktiver Bronchitis zu ergeben, Verformung der Wurzeln der Lunge erhöhte bronchiale Muster, Emphysem (destruktive Veränderungen der Alveolarwände). Bronchoskopie ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Bronchien zu überprüfen und einen Zaun für die Analyse von Sputum.

Wenn die Krankheit in der Regel während der Bronchoskopie, dass die Schale blass und ödematösen Bronchien sind Segmentbronchien verengt, in dem Lumen der Bronchien große Menge von Schleimsekretion. Wenn eine bakterielle Infektion ist jetzt Bronchitis, die bronchiale Geheimnis mit einer Beimischung von Eiter.

Durch körperliche Untersuchung umfassen Prüfung und Untersuchung der oberen Atemwege. Wenn obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente in der körperlichen Untersuchung ist schwer atmen, Sie ausatmen — Keuchen oder knistert, der Ton sich ändert, nachdem ein Husten.

Um obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente von Asthma zu unterscheiden helfen überwachen die Kurzatmigkeit. Atemnot bei Asthma tritt in 5-20 Minuten nach der Einwirkung des Reizes oder körperlicher Anstrengung. Wenn obstruktiver Atemnot tritt unmittelbar nach der Exposition gegenüber dem Allergen oder zu Beginn der Übung.

Behandlung von obstruktiver Bronchitis, asthma

Um obstruktive Bronchitis Asthma zu behandeln, müssen Sie zuerst herausfinden, die Gründe dafür (Sie brauchen, um das Allergen, das eine solche Reaktion hervorgerufen genau zu bestimmen). Die häufigste Ursache von Bronchitis ist asmaticheskogo schlechte Qualität der Atemluft (Vorhandensein von schädlichen Verunreinigungen in it). Zustand obstruktiven asthmatische Bronchitis des Patienten kann virale Infektionen belasten.

Für die Behandlung von obstruktiver Bronchitis in ihrer akuten Phase lösende Medikamente zur Schleim aus den Bronchien (Ambroxol, karbotsistein), fiebersenkende Medikamente, spazmalitiki (No-Spa, Papaverin), Inhalation (Aerosol oder über einen Zerstäuber), Antihistaminika, Immunmodulatoren zu löschen . Wirksam bei asthmatische Bronchitis ist die Lasertherapie und Akupunktur.

In akuten obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente der Patient eine Ruhe, Bettruhe und Trinken von Flüssigkeiten (Tee und Kaffee ist in diesem Fall nicht geeignet, da sie nur verstärken den Abschluss von Flüssigkeit aus dem Körper). Wenn Sie Mitglied einer mikrobiellen Infektion erfolgt antibakterielle Therapie durchgeführt. Wenn bei der Behandlung von obstruktiver Bronchitis verwendet die Standard-Medikamente, geben Sie nicht die richtige Wirkung angewendet Kortikosteroide.

Antibiotika für obstruktive Bronchitis kann nur auf ärztliche Verordnung bei einer Temperatur über 38 Grad für drei Tage und der Ausdruck Vergiftung verwendet werden.

Der Erlass der obstruktiven asthmatische Bronchitis durchführen müssen einen Kurs der Immuntherapie. Auch während der Remission durchgeführt verschiedenen Analysen, das Allergen zu identifizieren, so dass asthmatische Bronchitis diese Person.

Bei Erlass asthmatische Bronchitis empfohlen Vergütungsverfahren, Atemübungen, Brust-Massage, Spa-Behandlung (besonders gut für den Patienten mit Bronchitis Waldluft).

Prognose obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente

Wenn obstruktive Bronchitis mit asthmatischen Komponente Prognose ist günstig. Aber 30% der Krankheit mit der Zeit schaltet bei Asthma bronchiale. So bei Patienten mit Asthma und 40 Rückwärts mit geeigneten Behandlung.

Obstruktiver Bronchitis mit asthmatischen Komponente ist viel leichter zu verhindern als zu heilen. So überdenken Sie Ihren Lebensstil Gemüter und Interaktion mit Allergenen zu vermeiden und nicht rauchen. Mit häufigen Bronchitis, besonders bei Kindern, ist es notwendig, zu klären und beheben Sie das Problem, bevor wie Bronchitis in die chronische Form zu gehen.

Share →