Syndrom der intrakranielle Hypertension bei Kindern

Erhöhten intrakraniellen Drucks bei Säuglingen ist eine Folge von Hypoxie (Sauerstoffmangel) oder Infektionen, die durch die Beamten bei ihrem während der Geburt oder genetische Anomalien in der Struktur des Gehirns erfasst vorgeburtlichen Lebens Schleudertrauma erlitten. Bei Neugeborenen dieses Syndrom existiert genannt Bluthochdruck-Wasserkopf-Syndrom verursacht diese Situation als Hydrocephalus (wörtlich «Kopf Flüssigkeitszufuhr»).

Hydrocephalus ist unerbittlich fortschreitende Erkrankung durch verschiedene Ursachen haben, ist ein ungewöhnlicher Anstieg von Liquor Bereiche des Gehirns, vor allem die Herzkammern und erhöhtem Hirndruck. Dies gilt nicht für eine Situation, wo die Expansion der Ventrikel durch Zerstörung des Gehirns verursacht. Diese Pathologie ist sehr selten: 15 Kinder mit 10.000 (über sie, nicht jede Sekunde denken!)

Normalerweise ist die Menge der Cerebrospinalflüssigkeit (CSF) bei Säuglingen ist ungefähr 50 ml, jugendlichen 120-150 ml. Es übernimmt die Funktion eines Nährstoffs absorbiert schützt das Gehirn vor Erschütterungen und Versetzungen innerhalb des Schädels, des Gehirns reguliert den Blutkreislauf.

  • übermäßige Produktion von Liquor (CSF)
  • Verletzung ihrer Wiederaufnahme im Subarachnoidalraum des Gehirns Feeds
  • CSF jetzigen Form Hindernisse in den Weg seiner Umlauf

Natürlich jede Mutter, die über den Zustand ihrer Kinder kümmert verstehen, dass langfristige «Druck auf das Gehirn» nichts über Normal — pathologische Erscheinung, könnte zu einem Verstoß gegen diese Gehirnfunktionen wie Denken, Wahrnehmung der Welt (Vision führen, Berührung, Hören), Bewegung. Und mit dem raschen Anstieg der Hirndruck und der Mangel an Ausgleich — nach der Unterdrückung der vitalen — Atmung und Herzschlag!

Alle diese schrecklichen Tatsachen stumme Film Rush in meinem Kopf die unglücklichen jungen Mütter, einem Neurologen, von Spezialisten Kindern im ersten Lebensmonat zu sehen, sagen Sie ihr, über das Vorhandensein von (oft davon) ihr Kind intrakranielle Hypertension.

Inzwischen hat die wirklich schweren Pathologie des Nervensystems des Kindes werden die Ärzte immer noch im Krankenhaus zu bestimmen oder auch Ultraschall-Screening in den letzten Trimester der Schwangerschaft.

Die Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Hydrozephalus mit Fehlbildungen des Zentralnervensystems oder intrauterine Infektion verbunden sind.

Wenn die Tat während der Schwangerschaft auf die Entwicklung von Babys und hypoxischen embryo Faktoren sind Sie «in Gefahr» für die Entstehung von erhöhtem Hirndruck, als auch das Baby, es gibt bestimmte Symptome, wird ein Neonatologen oder Kinderarzt eine sehr häufige und völlig sicher Studie intrakraniellen Ihr Baby durchzuführen.

Diese sogenannte Neuro (NSG) — Sonographie aufgrund der Anwesenheit von Kindern unter einem Jahr aus einem großen offenen Fontanelle leicht durchführbar ist.

«Messen» wird der Druck innerhalb des Schädels, natürlich ist diese Technik nicht in der Lage, es wird für die Darstellung bestimmt ist. NLS kann man den Status der Flottenzirkulationspfade bestimmen — Expansion des Ventrikelsystem des Gehirns, der Gegenwart von organischen Strukturen, die den Abfluss des Liquors Abnormalitäten in der Struktur des Gehirns, der Blutströmung in Gefßen usw. zu vermeiden Diese Daten kennzeichnen den Zustand des Gehirns, «bequem» es haben oder Hilfe benötigen.

Diese Methode ist sehr gut für die Primärdiagnose.

Aber der Goldstandard ist die Zeichen des Hydrocephalus MRI. so dass High-Definition-Visualisierung von spezifischen Veränderungen und eine mögliche Ursache für erhöhten Hirndruck.

Welche Art von Anzeichen, Symptome, die wir oben erwähnt, und die erhöhte hinweisen Hirndruck bei Kleinkindern?

Zeichen des Hydrocephalus und erhöhtem Hirndruck bei Kindern der ersten zwei Jahre des Lebens

  • Der überproportionale Anstieg in der Größe der Kopf des Babys (vor allem die Stirn übermäßig groß und gewölbt, die übermäßige Verbreitung von Gehirn Department of facial)
  • Das schnelle Wachstum in den Kopfumfang Baby ohne die entsprechenden Altersparameter
  • Die Diskrepanz zwischen der Nähte des Schädels unter Druck aufgrund des mobilen Anschluss von Kopfknochen des Neugeborenen
  • Fontanelle explodieren und ihre Abwesenheit der Pulsation. (Im Normalzustand, sollte es leicht konvex oder leicht eingefallen sein)
  • Entwicklung Graefe-Syndrom: durch das Auftreten zwischen dem oberen Augenlid und der Iris Lederhaut weiße Streifen aufgrund von unvollständigen Verschluss des oberen Augenlids
  • Unter der Haut des Kopfes stagnierenden Venen klar definierten manifestiert
  • Die Entstehung von Strabismus divergens
  • Baby ungewöhnlich unruhig und reizbar: Schlaffläche und kleine, ständig schreien, in ihren Armen nicht selbstgefällig, während Trauer verlängert wird, monotonen Charakter
  • Es ist häufig und reichlich Aufstoßen, Erbrechen «Brunnen» für mehr als zwei Mal pro Tag
  • Praktisch gibt es keine Gewichtszunahme
  • Kinder mit Hydrocephalus und intrakranielle Hypertension, schlecht hielt den Kopf beginnen zu sitzen und krabbeln viel später als ihre Altersgenossen
  • Diese Symptome sind typisch für einen langsamen Anstieg der Hirndruck macht der Schädel grudnichka anzupassen so viel wie möglich, wegen der Spannung und Unterschiede flexibel verbunden und recht anpassungsfähige Knochen Kopf.

    Wenn intrakranielle Hypertension entwickelt sich rasant, ist das Zeichen dieser Erkrankung unstillbares Erbrechen bei einem Kind, Krampfanfälle, Bewusstseinsstörungen, und jede Mutter nicht spekulieren, was los war, sie einfach sofort verursachen einen Krankenwagen. Dies ist ein Notfall, und im frühen Verabschiedung geeigneter Maßnahmen, kann es zum Tod des Kindes führen.

    Seien Sie aufmerksam, um Ihr Kind, aber versuchen Sie nicht, die Pathologie der nirgendwo zu entdecken!

    Häufige Brust-Schrei eines Babys, beschäftigt, explodierenden in seiner Macht, die die Venen in den Schatten, Aufstoßen und rollte die Augen sollten sofort auf die Zeichen der hohen Hirndruck bezeichnet. sowie einem großen Kopf. Das Neugeborene ist nicht launisch, es zu Fehlern in der Pflege, Hunger, Reizbarkeit, Mutter, nun, in der Wachstumsdynamik des Kopfes ist wichtig, reagiert.

    Nun, wenn Sie füttern Krümel oft (nicht jede 3.00, um die Punktzahl geht an Minuten), Schlaf rund, mit ihm zu reden, singen Lob, und als das Baby schreit, und ersichtlichen Grund Sie diesen Kurs nicht finden, müssen Sie den Rat mit dem Arzt halten.

    Die Symptome einer intrakraniellen Hypertension bei Kindern älter als zwei Jahre

    Die wichtigsten Ursachen für erhöhten Hirndruck bei Kindern dieser Altersgruppe sind Tumoren der hinteren Schädelgrube und Verengung Wege Flottenzirkulation nach Blutungen oder neuroinfections (bakterielle Meningitis, virale Enzephalitis), Tuberkulose, Pilz- und Parasiteninfektionen.

    Charakteristische Merkmale:

    • Das Auftreten von Kopfschmerzen am Morgen nach dem Schlaf. Sie sind oft überhängenden Charakter Druck auf die Augen
    • Begleitet von Erbrechen, ist nicht im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme. Oft nach einer Erbrechen Kind fühlt Schmerzlinderung
    • Kopfschmerz in der Regel verschwindet oder verringert in einer vertikalen Position beim Gehen, ein Spiel, das mit einer verbesserten Durchblutung des Rückenmarksflüssigkeit verbunden ist.

      Nach einem Mittagsschlaf kann wieder das Kind zu stören

    • Vielleicht die Entwicklung von Hormonstörungen (Zwergwuchs, Fettleibigkeit, Diabetes insipidus, Hypothyreose)
    • Augenarzt in der Untersuchung des Augenhintergrundes des Kindes erkennt Staus
    • Sensorischen, motorischen, visuellen, olfaktorischen Störungen: Wenn es eine organische Fluss der Rückenmarksflüssigkeit Strom, können Sie eine Vielzahl von neurologischen Symptomen erhalten
    • Die oben genannten Symptome steigen stetig. Keine Notwendigkeit, bis zum kritischen Punkt warten

    Klar Vorschulkinder, die oft jüngere Schüler, ist es schwierig, meine Gefühle zu dir sagen. Je kleiner das Kind, desto mehr scheint es, dass tut weh ALL. Und Kopfschmerz mit Übelkeit sie als Schwäche, Unwohlsein und manifest Anmaßung, mangelnde Bereitschaft zu spielen, bewegen, sammeln Morgen Kindergarten oder Schule wahrgenommen werden. Übelkeit und Erbrechen verursacht oft ein Gefühl der Angst bei Kindern, und sie aufgeregt sagen, dass es schwer zu atmen, indem er die Hand an die Kehle.

    Jugendliche fragen über ihren Gesundheitszustand, es wäre einfacher, aber oft das Gegenteil ist oft ein Vertrauensverhältnis Kinder in diesem Alter und die Eltern leiden. Aber in jedem Fall ist ständigen Kopfschmerzen wesentliche Grund, ein Neurologe zu besuchen.

    Behandlung des Hydrocephalus

    Chirurgie. Die Diagnose, Indikation zur Operation und Taktik der Referenz innerhalb des Bereichs der Neurochirurg.

    Die Verwendung von Diuretika bei Kindern mit Verdacht auf Hirndruck ist inakzeptabel!

    Operationen für die Linderung des Zustands zum Zweck der Normierung der Hirndruck verwendet werden, können in zwei Gruppen eingeteilt werden:

    1. Chirurgische Eingriffe mit Drainage (Rangieren) von Alkohol außerhalb des zentralen Nervensystems
    2. Intrakranielle Bypass-Operation mit der Gründung der Anastomose zwischen getrennten Abteilungen Zirkulation des Liquors

    Es sind sogenannte externe Hydrocephalus, wenn als Folge der Unreife parasinusnih Lücken Shell oder massiven Subarachnoidalblutung in ihnen gibt es eine Schwierigkeit, Wiederaufnahme-Schnaps. Oft tritt dieser Zustand bei Frühgeborenen, aber Kinder nicht hinterherhinken in der geistigen und körperlichen Entwicklung und der Größe des Schädels, um den normalen zwei Jahren im Zusammenhang mit der operativen Behandlung ist in der Regel nicht erforderlich.

    Share →