Vaginalen Orgasmus

Orgasmus (eine Kontraktion der Muskeln der Vagina und Uterus) ist eine natürliche Bewegung Restriktions. Teilnahme bei der Geburt!

Um die Person zu einem dauerhaften Trainings Natur zu fördern gibt große Ermutigung — der Orgasmus! Doch aufgrund der Tatsache, dass die Menschen im Laufe der Jahrhunderte von Zwecken der Natur kam, heute sehen wir weit verbreitetes Phänomen — Anorgasmie.

Einige Frauen haben nur einen Orgasmus. Aber es ist in der Regel psychische Tricks. Es ist nicht weit von Anorgasmie gegangen. Nach dem ersten Orgasmus bei Frauen kommt ein Gefühl der Zufriedenheit als Folge der Muskelarbeit. Orgasmen Muskelermüdung erhöht sich wiederholt, und schließlich die Sättigung erreicht.

Frauen nichts anderes brauchen, ist es friedlich und glücklich.

Wenn die Muskeln bei Frauen nicht funktionieren oder funktionieren schlecht, die Muskelermüdung kommt nicht, und darüber reden, Sättigung ist nicht notwendig,. Es gibt nur Vergnügen.

Also, wenn die Muskeln nicht funktionieren, dann wird die Sättigung einer Frau unbekannt. Die Muskeln arbeiten nicht, schlechte Durchblutung, hohe Wahrscheinlichkeit der somatischen Krankheiten. und sprechen über die psychische Wohlbefinden nicht zu haben.

Wenn die Muskeln werden nur während des Orgasmus arbeiten, können die Sättigung, wenn ausreichende Mengen dieser Orgasmen kommen. Jedoch Wenn die Muskeln während der Tat arbeiten. Während des Orgasmus, und auch außerhalb davon, während des Trainings, die Wahrscheinlichkeit einer Sättigung ist nicht länger ein Problem,. Die Gesundheit von Frauen von dieser Seite ist nicht in Gefahr.

Die Lebensqualität in dieser Hinsicht wird im oberen Markierung sein. Dies gilt in vollem Umfang an seine Partner.

In der westlichen Kultur, die meisten Frauen zucken fast nie passiert.

Orgasm modernen westlichen Frauen meist keine physiologische Basis und psychologischen. Es gab einen Wechsel. Einmal gibt es keine physiologische Empfindlichkeit an Ort und Stelle, ersetzt der Körper mit der Empfindlichkeit der psychologischen. Das heißt, dass ein Orgasmus ist nicht die physische Nähe (in Naturbegriff), sondern von den psychologischen Erfahrungen von Intimität (das Ergebnis der Zivilisation).

Spaß, Spaß und Sättigung, und keine Ausbildung.

Dieses Training ist für den gesamten Zyklus der Reproduktion, da die Anregungsprozess (Schmierung, wodurch Ein- und vaginalen Muskeln), Act (Muskelgruppen und Schieben "wecken" Gebärmutter), Orgasmus (Kontraktion der Muskeln der Vagina und Gebärmutter, saugen das Sperma).

Vor der Geburt produziert der Körper Substanzen schwanger, stoppen Sie die freie Ausdehnung des Uterus und erhöhen die Erregbarkeit der Muskeln der Gebärmutter. Unter dem Einfluss der aktiven Operationen des Fötus (Erschütterungen, etc.) erhöht die Erregbarkeit chaotisch erscheinen auf den ersten Kontraktion Drehen in rhythmische (Kampf). Jeder Schnitt ist eine neue Reizungen.

Es gibt Erhöhung der Stromausfälle vor der Bewegung des Fötus, dessen Extrusion.

Ein ähnliches Phänomen tritt vor und während des Orgasmus: erhöht die Erregbarkeit der Gebärmutter, wenn Reibungen (vom Zwang der vaginalen Muskeln, Zittern Phallus), und dann fängt es an zu sinken, zunehmende Reizbarkeit (jede Reduktion erhöht die Erregbarkeit und führt zu einer erhöhten weitere Reduktionen) zum Orgasmus — nach der maximalen Kontraktion kommt Entspannung.

Es ist offensichtlich, dass Orgasmus — ist eine Nachahmung, die Ausbildung Wehen natürlich begleitet von Muskel Aktionen, die Fruchtbarkeit zu fördern.

Natur geschaffen alles richtig angeschlossen ist. One fördert eine andere. Andere — dritte und die erste Rückmeldung usw. Aber die moralische (auferlegt Stereotyp Verhalten) oft bricht ihre Intervention Beziehung, verringert die Zuverlässigkeit des Körpers.

Die Folgen der niemand denkt, alle Gedanken an ihre Vorteile (Familie, Stamm, Nation) im Moment.

Deshalb sollte der Leser für sich selbst sorgen. Schluss, aus der Lektüre.

Zum Orgasmus

Wir haben nicht die subtilen Mechanismus der Orgasmus zu verstehen und zu zeichnen komplizierte Regelungen für den Informationsaustausch. Wir werden die Zeit, um alle möglichen Ursachen für nicht-vaginalen Orgasmus zu identifizieren nicht einnehmen. Verweilen wir auf nur zwei.

Diese beiden Faktoren sind die Hauptursachen für nicht-vaginalen Orgasmus für die meisten modernen Frauen.

So vaginalen Orgasmus erzielt vaginalen mechanische Stimulation der Nervenenden und indirekter Stimulation des Uterus für eine bestimmte Zeit und einen bestimmten Grad der sexuellen Erregung. Außerdem ist im Hinblick auf die Nervenenden, desto mehr werden sie gleichzeitig stimuliert und desto intensiver ist die Stimulation, desto wahrscheinlicher und Orgasmus zu kommen.

Derzeit ist der Mangel an weiblichen Orgasmus sehr dringendes Problem, besonders akut in den westlichen Kulturen, in denen nicht jede Frau fühlt sich der vaginalen Orgasmus ausgeprägt.

Um genauer zu sein, es ist die öfter nicht einmal auf der klitorale Orgasmus, aber nichts von mehreren vaginalen Orgasmus mit einem starken Kontraktion der vaginalen Muskeln, wissen Sie, Sie können das Gerät sagen. Der Autor kennt nicht die genaue Statistik, aber die Relevanz dieses Problem kann durch die Anzahl der Fragen in den Foren beurteilt werden sexologischen. Geben Sie beispielsweise in Yandex.ru "vaginalen Orgasmus" und sehen, wie viele Links zu Foren und Fragen der Sexualwissenschaft.

Bitte beachten Sie, dass nichts konkrete Antwort.

Im Grunde alles, was auf den Geist, Emotionen, Liebe, Gefühle Schuld. Manchmal reden über die mangelnde oder falsche Stimulation, sagen sie, ändern Körperhaltung oder Partner, und manchmal, nur um die Tatsache zu beruhigen, dass der andere ist, oder noch schlimmer noch bevor. Nur gelegentlich über die Physiologie des Orgasmus erwähnt, und dass es nur sehr selten mit dem Ton der vaginalen Muskeln und sensorischen Nervenenden verbunden ist, und in der Tat ist dies das Hauptproblem!

Natur in jeder Frau Möglichkeit, mehrere vaginalen Orgasmus fühlen. aber es ist abhängig von:

  1. Vaginal Empfindlichkeit;
  2. Die Fähigkeit der Frauen, die vaginalen Muskeln zu verwalten.

Das heißt, die Nerven sollte eine hohe Empfindlichkeit aufweisen, und muss an der Quelle der Stimulation geklemmt werden (Phallus). und desto mehr werden sie komprimiert und desto mehr werden sie gleichzeitig stimuliert werden, kommt das schneller der Orgasmus. Plus, diese wird angeregt und die Gebärmutter (sofern der vaginalen Kanal aufgrund entwickelte Muskeln elastischer Schlauch).

Während der Entwicklung der Muskulatur, sind diese beiden Faktoren voneinander abhängig: Anregende sensorischen Nervenendigungen führt zum Orgasmus, die die Muskeln und intensive Muskelarbeit führt zu einer erhöhten Durchblutung Nervenenden, weshalb ihre Empfindlichkeit erhöht trainiert.

Die meisten westlichen Frauen die natürliche Entwicklung des Kindes (wegen der puritanischen Erziehung, Lifestyle, etc.) sind nicht immer. In diesem Fall und erste und zweite mit einem gewissen Eifer kann Ausbildung entwickeln.

Darüber hinaus ist die Empfindlichkeit der Vagina zusammen mit der Entwicklung von Vaginalmuskeln durch Erhöhung der Blutversorgung zu den entsprechenden Nervenenden erhöht.

Hinweis: vumbildingom Praxis hat gezeigt, dass die Entwicklung der Empfindlichkeit können sich mit der Entwicklung von vaginalen Muskeln, die natürlichen Prozesse wurden weit hinter sich gelassen zu halten, und mehr und mehr schwierig.

Außerdem gibt es ein wichtiger Faktor bei der Verringerung das Interesse vieler Anfänger üben vumbildingom. Viele sagen, dass selbst dann, wenn sie gelernt haben, den Phallus zu komprimieren, dass es bei einer bestimmten vorsätzlichen Anstrengung geschieht, behindert das Erreichen des Orgasmus und ist vor allem bei Männern bewundert. Jedoch mit der Zeit und regelmäßige Schulung erfolgt ein gewisser Automatismus Muskel-Aktion durchgeführt. und die Frau hält, darüber nachzudenken und sich bemühen, alles geschieht reflexartig.

Sie sind nicht darüber nachzudenken, wie zu atmen oder zu Fuß.

Share →