Varizellen (Windpocken)

Varizellen (Windpocken), hat nichts mit seinem «Namensvetter» zu tun — die Pocken, auch wenn seine Erscheinungsformen können sie manchmal ähnlich sein. Windpocken — eine der infektiösen Bronchitis, sogenannten kleinen Infektionen. Aber es wäre falsch anzunehmen, dass, sobald die Windpocken ist eine «kleine Krankheit», verdient ein wenig Aufmerksamkeit.

Erstens gelegentlich einige Kinder es schwere und begleitet von schweren Komplikationen. Zweitens ist es sehr weit verbreitet: es perebolevaet fast jedes Kind unter dem Alter von 7-10 Jahre. Windpocken breitet sich sehr leicht in Kindertagesstätten, wodurch das Auftreten von großen Ausbrüchen. Isolierung der Kranken und die mit ihnen redete Kinder, erschwert die Arbeit von vielen dieser Institutionen, die Mutter dieser Kinder sind oft gezwungen, vorübergehend verlassen Arbeit.

Kurz gesagt, kommt aus dem «kleinen Krankheit» eine Menge Probleme.

Nach Infektion und vor dem Auftreten der ersten Anzeichen von Windpocken gibt die Inkubationszeit der Erkrankung reicht durchschnittlich von zwei Wochen; manchmal bis 11 Tage verkürzt oder auf 21 Tage verlängert werden.

Die Krankheit wird durch das Auftreten eines typischen Varizellen Ausschlag und leichte bis moderate Temperaturerhöhung aus. Ausschlag ist das Haupt Manifestation der Krankheit. Es tritt nach dem Zufallsprinzip auf dem Gesicht, Kopfhaut, Rumpf und Extremitäten. Erste Ausschlag ist eine kleine rosa oder hellroten Knötchen, die sich schnell innerhalb weniger Stunden Drehen in Blasen von der Größe eines Stecknadelkopfes bis Erbse.

Sie sind schnell, in etwa 1-2 Tage, austrocknen; an ihrer Stelle entstehen flache braune Krusten abfallen in 1-3 Wochen. Nach Abfall Krusten im Gegensatz zu Pocken Narbe in der Regel bleibt. Da das Varicella Ausschlag gleichzeitig auf, wie sie waren Rucke in Abständen von 1-2 Tagen, in der Mitte der Krankheit auf der Haut ihrer Elemente erscheinen in verschiedenen Entwicklungsstadien (Knötchen, Vesikel Krusten).

Bei manchen Patienten gibt es einen Ausschlag auf die Schleimhäute von Mund, Nase, Rachen, Geschlechtsteile und so weiter. Es gibt Blasen D rasch in oberflächlichen schmerzhafte Geschwüre umgewandelt, die in wenigen Tagen podzhivaet.

Temperaturanstieg Varizellen oft fällt mit dem Auftreten des Ausschlags. Die Temperatur in den meisten Fällen gering, und nur etwa ein Drittel der Fälle höher als 38 °. Manchmal jedoch kann es mit reichlich Ausbruch 39 ° oder mehr erreicht. Der Patient wird Schlafstörungen, Appetit fällt, er reizbar und launisch wird.

Alle diese Phänomene sind stärker ausgeprägt, wenn reichlich Ausschlag. Auf der 3-4-5 Tag zur gleichen Zeit das Trocknen des -ausschlag einen Temperaturabfall und allgemeinen Zustand des Patienten verbessert.

Eine große Anzahl von Hautausschlag und Schwere der gemeinsamen Windpocken Symptome stark variieren. Bei einigen Kindern die Krankheit durch Ausbruch eines einzigen Luftblase in der Abwesenheit von Fieber manifestiert, können andere Hautausschläge sehr reichlich, begleitet von hohem Fieber und schwere Symptome von allgemeinem Unwohlsein sein. Schwere Krankheit kann in abgemagert, geschwächt Kinder vor allem in armen kümmern.

Beim Kratzen kontaminierte Hände oder schlechte Hautpflege als Ergebnis Schleudern pyogenen Bakteriengehalt von Blasen eitrig. An der Stelle von Geschwüren nach Abfall Krusten können Narben bleiben. Gelegentlich gibt es andere Komplikationen.

Windpocken, die gleichzeitig mit anderen Infektionskrankheiten (Keuchhusten, Masern, Scharlach, Influenza), erschwerende laufen, und trägt zur Entwicklung einer Vielzahl von Komplikationen. Erscheinen bei chronischen Krankheiten (Tuberkulose, chronischer Durchfall, etc ..) Windpocken kann eine Ursache von Exazerbationen ist.

Kinder mit Windpocken sind zu Hause behandelt, und nur einige Patienten mit schweren Erkrankungen oder Komplikationen im Krankenhaus gelegt. Die Grundpfeiler der Behandlung ist die Hygiene und Pflege des Patienten, eine Warnung Beitritt pyogenen Infektion. Es wird empfohlen, Bäder aus einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu verwenden. Gleichzeitig vermeiden Schäden Varizellen Blasen. Es ist notwendig, die Reinheit der Hand des Patienten zu überwachen, sollte die Fingernägel kurz und glatt abgeschnitten werden.

Schmierstellen sind bubbles 1% igen Lösung von Kaliumpermanganat und 1-2% igen wässrigen Alkohollösung oder Grünfutter. Der Patient sollte den Mund oft 2% Sodalösung oder gekühlte gekochte Wasser spülen. Schwere Windpocken und verschiedene Komplikationen, die aus es, durch die Anweisungen des Arztes behandelt.

Der Erreger der Windpocken ist eine spezifische Virus. Die Quelle der Infektion ist der Patient, von den ersten Stunden und bis zum 9. Tag der Krankheit (das Kind in der Erholungsphase, als seine braune Haut haben Varizellen, ist nicht gefährlich für die anderen). Die Infektion wird durch Tröpfchen in der Luft durchgeführt.

Der Erreger der Windpocken in der Umwelt sehr schnell stirbt, so die Übertragung über eine Vielzahl von Produkten durch den Patienten verwendet werden, und durch Dritte, denen er sprach, passiert.

Anfälligkeit für Windpocken ist sehr hoch. Bei Säuglingen bis zu 6 Monaten reduziert Anfälligkeit beobachtet. Sehr selten von Windpocken Kinder leiden über 10 Jahre und Erwachsene, wie sie durchgeführt ihrer frühen Kindheit.

Nach der Einwirkung Varizellen eine solide lebenslange Immunität; wiederkehrende Krankheit in Form der seltenen Ausnahmen beobachtet. Bewegt Pocken und Pockenimpfung Erfolg keine Immunität gegen Windpocken.

Bei uns wirksame Mittel zur Bekämpfung Windpocken, die eine dramatische Reduktion der Inzidenz bewaffnet? Diese Frage muss verneint werden. Allerdings bedeutet dies nicht, dass alle unsere Präventivmaßnahmen nutzlos sind und dass wir aufgeben, um die Verteilung der natürlichen Varizellen-Infektion beeinflussen.

Mit keineswegs eine radikale Auswirkungen auf die Inzidenz von Varizellen durch gemeinsame Abwasserentsorgung, können wir zumindest zeitweise gegen die Krankheit geschützt geschwächt besonders anfällig Kinder, die Windpocken können schwerwiegend sein müssen; können wir die Entwicklung der Ausbrüche in Institutionen zu verhindern.

Die wichtigste vorbeugende Maßnahme ist die Isolierung des Patienten. Die Isolierung ist in der Heimat für eine Dauer von Infektiosität des Patienten, das heißt. E gehalten, bis zum 9. Tag der Krankheit. In Anbetracht, dass der Erreger von Tröpfchen in der Luft verteilt, und dass die ersten Krankheitstag mit extremer Leichtigkeit ist eine Infektion der Kinder in der Wohnung, in der der Patient, trennen Sie es von ihnen ist überfällig und übermäßiges Maß. Aber Aufnahme eines Patienten in einer Einrichtung, und warnt ihn, mit anderen Kindern zu kommunizieren, können Sie neue Infektionen zu vermeiden.

Kinder, die nicht zuvor bolevshih Windpocken und Kontakt mit Patienten, sind potenzielle Infektionsquellen, nach einer Zeit gleich der Periode der latenten Varicella-Zoster, dh. E Vom 11. bis zum 21. Tag, sie diese Infektion entwickeln können. Daher ist in diesen Bedingungen, sie sollten zu teilen mit anderen Kindern. Stoppen Teilnahme an der Kinderbetreuung, Kontakt mit anderen Kindern in einer Wohnung in den Hof, und so weiter D Desinfektion in der Wohnung des Patienten sollte nicht als der Erreger der Windpocken ist instabil durchgeführt werden und stirbt nach der Entlassung aus dem menschlichen Körper schnell .

Babys, die Windpocken kann einen schweren Verlauf nehmen müssen, wird empfohlen, um den Gamma-Globulin eingeben. Gamma-Globulin aus dem Serum von Erwachsenen gewöhnlich unempfänglich Windpocken hergestellt. In ihrem Blut enthält Antikörper gegen Varicella gerichtet. Präventive Wirkung von Gamma-Globulin kurzer Dauer — ca. 3 Wochen.

Sie manifestiert sich in der Reduktion von Morbidität; wenn die Krankheit immer noch auftritt, kommt es in der Regel in einem leichten Form.

So wird die Möglichkeit des Verhinderns des Auftretens von Varicella begrenzt. Die Wirksamkeit der Maßnahmen hängt weitgehend bewusste Beziehung zu ihnen und der Aktivität der Eltern und andere erwachsene Familienmitglieder.

Share →