Vulvovaginitis

Vulvovaginitis — dieses Entzündung auf dem Gebiet der Außen genital und Vagina. Bei Kindern gynäkologische Erkrankungen Vulvovaginitis tritt häufig in Abwesenheit rechtzeitige diagnostizieren und rechts Behandlung. Es hat schwerwiegende Folgen in der Zukunft kann zu Unfruchtbarkeit führen. Wenn vulvovaginaler Entzündung bei Mädchen im Gegensatz zu erwachsenen Frauen, vor allem in den äußeren Genitalien lokalisiert.

Die Ursachen vulvovaginal

Die Faktoren, die Anlass zu Vulvovaginitis sind häufige Infektionen der Atemwege, Halsschmerzen, Infektionen, Erkrankungen der Harnwege, Darmdysbiose, unangemessene Behandlung mit Antibiotika. Alles, was das reduziert Immunität.

Häufig die unmittelbare Ursache der Vulvitis ist eine Infektion kann es Staphylokokken, Streptokokken, E. coli, Pilze Gattung Candida ist. In den letzten Jahren haben die Kinder oft zu treffen Genitalinfektionen. wie Chlamydien, Mykoplasmen, Ureaplasma, Herpes simplex-Virus.

Kleine Würmer, Parasiten in den unteren Darm — Darüber hinaus kann die Ursache für vulvovaginaler pinworms sein. Das Kind oft nachts aufwacht mit Beschwerden von Schmerzen und Juckreiz der Vulva, in einem Traum «Knarren» Zähne und andere. Die Grundbehandlung in diesem Fall — der Entwurmung, Vaginal.

Um die Entwicklung von vulvovaginaler mechanische, chemische, thermische Faktoren, die Anwesenheit von Fremdkörpern in der Scheide führen.

Von großer Bedeutung bei der Verhütung von Vaginitis Hygiene Mädchen. Mom Tochter muss die Bedeutung der Sauberkeit der äußeren Genitalien zu erklären und zu lehren richtigen Hygienemaßnahmen.

Share →