Was droht Abtreibung zu Hause?

Nach geltendem Recht, in der Abwesenheit von medizinischen Indikationen Abtreibung kann nicht später durchgeführt werden als die ersten Trimester der Schwangerschaft. Die legale Abtreibung ist nur in einem zugelassenen medizinischen Einrichtung, einem Spezialisten geschult produziert.

Alle anderen Möglichkeiten — außerhalb des Gesetzes und bringt strafrechtliche und administrative Verantwortung. Aber all dies ist gering im Vergleich zu Gefahren für Gesundheit und Leben, die Abtreibung zu Hause ist. Nach offiziellen Statistiken, je nachdem, wie die Sterblichkeitsrate variiert von 20 bis 40%, und erwarten, dass in Zukunft Nachkommen haben, gibt es keinen Sinn, in fast jedem Szenario.

Danger №1: Rausch

In den meisten Fällen, Jugendliche und junge Frauen, die aus irgendeinem Grund nicht wollen, um Hilfe von einem Arzt, zum Schwangerschaftsabbruch in den Heimat Mixturen und Tinkturen basierend auf giftige Kräuter verwendet zu suchen, in der Regel, Rainfarn. Das Funktionsprinzip dieser barbarischen praprababushkin Verfahren basierend auf der Tatsache, dass Giftstoffe dringen in das Blut, das den Tod des Fötus und die Schwangerschaft selbst aufhört.

Das Problem ist, dass znaharki- «Hebamme» von vor einem Jahrhundert, erfinden Wunder auf diese Weise nicht zu berücksichtigen, dass nach der Belichtung, um den Embryo zu vergiften Gewebe beginnen, direkt in die Mutterkörper, der zu schweren Vergiftungen, Leber- und Nierenschäden im schlimmsten Fall führt zu zersetzen — Sepsis und Tod.

Im gleichen Sinne können ihre eigenen Bemühungen zur Durchführung einer medizinischen Abtreibung führen. Nach den Regeln, ist dieses Verfahren unter der Aufsicht eines Sachverständigen durchgeführt führt Vorabkontrolle und Ultraschalldiagnostik, berechnen eine individuelle Therapie mit Medikamenten, stellt sicher, dass die befruchtete Eizelle vollständig herauskam. Wenn Sie versuchen, mehr von den selben zu tun «, ohne Zwischenhändler» Sie laufen Gefahr, unter- oder übernehmen Sie die Anzahl der Pillen, werden Fehlgeburten nicht vollständig geschehen laufen, und Sie wissen nicht einmal davon wissen, bis der Start nekrotische Prozesse Intoxikation nicht passieren.

Danger №2: Gebärmutterblutung

Die zweite beliebteste Weg — eine Abtreibung durch den Aufruf der Uteruskontraktionen zu provozieren. Um dies zu erreichen, Frauen gefeuert Bad, gedämpft Beine, fügen Senfpflaster über den ganzen Körper — das heißt, tun alles, was streng verboten, während der Schwangerschaft zu tun. Die größte Gefahr für diese und andere Methoden, die auf dem gleichen Prinzip der Aktion ist, dass in den meisten Fällen diese Manipulationen nicht in einer Fehlgeburt und Abtreibung, begleitet von einem großen Blutverlust, die sehr schwer zu stoppen, auch Ärzte ist führen.

Danger №3: Verätzungen und Blutvergiftung

Die verzweifelten und Gesundheit Analphabeten Frauen entscheiden sich für die Abtreibung zu Hause Spülungen potenziell gefährlichen chemischen Verbindungen, da Alkohol Jodtinktur, und endend mit dem Essig. Das Kind wird sterben, Fehlgeburt geschieht und sogar abhängig von der gewählten Lösung kann Verätzung, eitrige Entzündung, Blutvergiftung auftreten. Und wenn die Ärzte in der Lage, Ihr Leben zu retten, dann die Gebärmutter wird wahrscheinlich zur Teilnahme.

Share →